[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Schrift in Zeichenwege

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schrift in Zeichenwege

pava
Beiträge gesamt: 288

11. Aug 2004, 12:03
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute,

seit dem Update auf OSX 10.3.5 werden bei der Umwandlung von Schrift in Zeichenwege selbige extrem ungenau, teilweise laufen die Buchstaben zusammen. Dies war unter 10.3.4 nicht der Fall.

Kann jemand das Genaze nachvollziehen? Auf eine Lösung wage ich gar nicht zu hoffen...

Gruß
Christoph
X

Schrift in Zeichenwege

Conny
Beiträge gesamt: 2914

11. Aug 2004, 12:28
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #102254
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Christoph,

bitte kurzen Hinweis auf Deine Arbeitsplattform und wie umfangreich die Schrift ist (Headline oder Fliestext), bzw. welchen Font Du benutzt, dann kann ich es kurz nachstellen und Dir bescheid geben.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#102247]

Schrift in Zeichenwege

pava
Beiträge gesamt: 288

11. Aug 2004, 12:34
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #102256
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Conny,

wie gesagt, Mac OSX 10.3.5, frisch upgedatet. Ich habe nur einen Test mit der Zapf Dingbats machen wollen. Drei verschiedene Zeilen in verschiedenen Schnitten (PostCript 1 Frutiger und Times, Zapf Dingbats dfont), immer sind die Zeichenwege völlig unbrauchbar.

Gruss
Christoph


als Antwort auf: [#102247]

Schrift in Zeichenwege

Conny
Beiträge gesamt: 2914

11. Aug 2004, 12:37
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #102259
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Christoph,

da hast Du mich falsch verstanden - welche Quarkversion benutzt Du?

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#102247]

Schrift in Zeichenwege

pava
Beiträge gesamt: 288

11. Aug 2004, 12:39
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #102260
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bin auch betriebsblind: XPress 6.1, einzige Fremd XTensions: Badia ReplaceInplace und Badia Vistas.


als Antwort auf: [#102247]

Schrift in Zeichenwege

Conny
Beiträge gesamt: 2914

11. Aug 2004, 13:24
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #102274
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Christoph,

habe das kurz durchprobiert, sieht bei mir gut aus in 10.3.4 wie 10.3.5. die "ReplaceInplace" läuft bei mir auch die "Vistas" nicht, ich denke aber nicht dass es sich darum dreht.
Vielmehr nehme ich an, dass ältere Schriften immer mehr ausgesiebt werden sollen. Forste einfach mal Dein Verzeichnis durch, ob von der Zapf mehrere Exemplare vorhanden sind und wenn ja alle älteren mal aus dem System raus und wegsichern.
Die Type 1 Zeichensätze sollten den heutigen Zeichensatzstandards des Systems entsprechen, sonst hast Du mehr Probleme als Freuden. Du kannst mir gerne einmal die Schriften per Mail zukommen lassen und ich sehe mir die Fonts dann an.
Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#102247]

Schrift in Zeichenwege

pava
Beiträge gesamt: 288

11. Aug 2004, 13:54
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #102283
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Conny,

wie war noch die Sache mit Murphy's Law? Ich habe fast alle Nicht-System-Schriften in der Schriftsammlung deaktiviert und auf einmal waren alle Zeichenwege wieder in Ordnung. Auch beim Nachladen der zuvor deaktivierten Schriften war alle swieder o.k., sogar die nicht sichtbare ITC Dingbats liess sich in Zeichenwege umwandeln. Ich bin zwar ratlos, aber nicht unzufrieden :-)

Unsere Schriften stammen überwiegend von der Linotype-Gold-CD, die glaube ich von 1996 stammt. Wie kann man die bloss auf den neuesten Stand bringen? Mit OTF kann XPress doch eh nicht umgehen und eine Druckerei hatte auch ein Problem mit einem InDesign basierten (distillierten) PDF mit OTF-Schriften.

Wie gehst Du/geht Ihr mit der Schriften-Problematik um? Ich kann schon die langen Gesichter unseres "Finanzministers" sehen, wenn ich mal kurz 10.000 Euro für Schriften brauche.

Gruss
Christoph


als Antwort auf: [#102247]

Schrift in Zeichenwege

Conny
Beiträge gesamt: 2914

12. Aug 2004, 11:24
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #102501
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Christoph,

da sind meines erachtens einige Punkte drin, Mit Schriftsammlung meinst Du vermutlich die Apple eigene. Die ist meines Erachtens noch nicht so weit, um bei Dienstleistern Verwendung zu finden. Zum Einen zu langsam zum Anderen nicht sehr zuverlässig, wenn ständig Schriften aktiviert und wieder deaktiviert oder gar hinzugefügt oder weggenommen werden. Ich habe ein System eine Zeit so konfiguriert und damit gearbeitet - ehrlich ich hatte keine Freude damit.
Dann doch lieber Suitcase (gut wenn es um gemischte Produktionsebenen geht da auf Mac wie Win verfügbar) oder FontAgent.
Weiterhin habe ich mir ein Programm aus dem Bereich der Schriftenerzeugung (FontLAB) gekauft und gehe damit den Weg, beim Kunden vorhandene Schriften zu überprüfen und so notwendig eventuell einen neuen Schriftenkoffer zu generieren. Bis jetzt hat das eigentlich prima funktioniert. Meistens wenn eine Schrift nicht läuft hängt es am Zeichensatz oder der Codierung der Schrift.
Ich denke aber dass wenn es auch noch ein wenig dauern wird, OTF sich sicher durchsetzen wird. Die meisten Programme (auch Quark) sind in der Lage aktuell damit umzugehen. Schlimmstenfalls, wie beim derzeitigen Quark, werden von der OT-Schrift eben nur der PS Zeichenumfang erkannt (256 Zeichen) und verwendet. Ich denke aber, dass das nur noch eine Frage der Zeit ist und empfehle Kunden, so neue Schriften angeschafft werden sollen, diese als OTF zu kaufen. Gerade bei Produktionen in denen es z.B. noch eine Redaktion gibt die dann z.B. über CopyDesk von der Windose aus kommt ist das eine gute Sache, denn ein Zeichensatz für beide Systeme erlegt so manches Schriftproblem, das wir bisher kannten.
So ich hoffe ich habe Dir damit ein wenig weiter geholfen. Wenn noch was sein sollte, gerne und jederzeit.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#102247]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/