hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Jürgen
Beiträge: 252
8. Feb 2008, 09:44
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schrift wird von Quark nicht gefunden


Musste nach Systemcrash alles neu installieren, so auch Quark. Nun findet Quark meinen Ordner ps-onts mit den Schriften nicht mehr.

Ich erhalte beim Aufruf des Programmes immer den Hinweis: Quark verwendet Schriften, die nicht installiert sind.

Wie stelle ich die Verknüpfung her, dass Quakr die Schriften "findet". Oder muß ich den Schriftenordner in den Quarkordner legen?

Vielen Dank

Jürgen Top
 
X
visualmusic
Beiträge: 8
8. Feb 2008, 11:42
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #335769
Bewertung:
(1344 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schrift wird von Quark nicht gefunden


welches system verwenden sie? mac/pc?
scheint jedenfalls ein schriftverwaltungsproblem zu sein, das sich mit suitcase oder atm, aber auch systemimmanent lösen ließe ...

mfg,
visualmusic
-------
if you go
through hell:
keep on
walking.
-------
als Antwort auf: [#335735] Top
 
Fury
Beiträge: 222
11. Feb 2008, 12:31
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #336124
Bewertung:
(1297 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schrift wird von Quark nicht gefunden


Hallo,

ich habe hier auch ein Schriften-Problem. Etwas spezieller als der OP.

Mac OS X 10.3.9, Quark 6.52, Font Agent

Bei manchen Schriften verweigert Quark sozusagen die Annahme. Wenn ich die Schrift im Fontmanager aktiviere, wird sie sofort in Adobe-Programmen verfügbar. Bei Quark nicht. Bei den meisten Schriften funktioniert es reibungslos. Nur bei einigen wenigen nicht.

Es handelt sich um "Windows TTF"-Schriften. "Windows TTF" ist sicher nicht optimal, aber bei den meisten anderen dieser Bauart funktioniert es bei Quark trotzdem. Einige wenige werden von Quark einfach ignoriert. Auch Quark-Neustart hilft nicht weiter.

Ist dieses Problem bekannt? Irgendwie müssen sich doch die funktionierenden Windows-Schriften von den nichtfunktionierenden unterscheiden. Der Font Agent und z.B. Adobe arbeiten ja auch damit ...

Danke für Tipps
Martin
als Antwort auf: [#335769] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
11. Feb 2008, 13:08
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #336134
Bewertung:
(1278 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schrift wird von Quark nicht gefunden


hallo martin

mit xpress 6.52 und linotype fontexplorer habe ich bei störrischen schriften folgende erfahrung gemacht:
- gewünschte schrift aktivieren
- schrift wird in xpress nicht erkannt
- fontexplorer beenden
- fontexplorer neu starten
- beliebige andere schrift de- oder aktivieren
- schrift wird nun von xpress erkannt

vielleicht hilft das bei dir mit fontagent auch?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...
als Antwort auf: [#336124] Top
 
X