[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Schriftenglättung unter OSX

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schriftenglättung unter OSX

truni
Beiträge gesamt: 98

28. Jun 2004, 09:57
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir testen die OSX Migration unserer Druckvorstufe - und auf den TFT Bildschirmen wirkt die OSX-Schriftenglättung ziemlich unschwarf. Schon unter OS9 haben wir sie deaktiviert.

Wenn wir mit einem Tool wie TinkerTool dasselbe nun unter OSX versuchen, ist die Darstellung im Finder zwar i.O, in den Andwendungen aber ein ziemlicher Graus. Quark braucht dWebseite und Quark Xpress z.B. wirkt extrem schlecht ohne Kantenglättung.

Hat jemand eine gute Lösung, dass einem der Finder nicht totalt "unscharf" vorkommt - und man dennoch zufriedenstellend arbeiten kann vom Schriftbild her?
X

Schriftenglättung unter OSX

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

28. Jun 2004, 11:08
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #93624
Bewertung:
(834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich sehe das Problem nicht ganz. Ich arbeite eigentlich nur mit TFT-Display (Powerbook) und habe überhaupt kein Problem mit der Schriftenglättung von OS X. Ich arbeite allerdings auch nicht mit Quark.

Kann es sein, daß das ein Problem mit den Monitortreibern/-konfigurationen ist, zB. die Schärfeneinstellung am Monitor selbst?

Manchmal hilft auch die Einstellung unter "Systemeinstellungen > Allgemeine Einstellungen > Art der Schriftglättung".
Allerdings lasse ich die immer auf Standard und fahre gut damit. Kann aber sein, daß "Mittel", wie angegeben, wirklich besser ist für (nicht-Apple) Flachbildschirme.

grüsse,

Christof


als Antwort auf: [#93613]

Schriftenglättung unter OSX

truni
Beiträge gesamt: 98

28. Jun 2004, 11:25
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #93627
Bewertung:
(834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jetzt scheints besser - hab die Schriftenglättung wieder aktiviert, allerdings mit den Grenzwerten vonn 12 Punkten. Dann glättets mir nur die kleineren nicht (die auch wirklich stören) aber in den Anwendungen ists jetzt geglättet (z.B. Quark) =)

Thx


als Antwort auf: [#93613]

Schriftenglättung unter OSX

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

30. Jun 2004, 18:22
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #94245
Bewertung:
(834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Truni,

die Schriftenglättung wird größtenteils von der Quartz-Engine übernommen (bis auf Truetype) und wirkt in der Tat bei 10-Pixel-Schriften recht weich. die TFT-Einstellungen vom OSX würde ich nicht verwenden, die Standard-Einstellungen reichen aus.
Die Gläätung bzw. Nicht-Glättung ist immer ein Kompromiss: Entweder steht das Gesamtbild der Schrift im Vordergrund, dann muss geglättet werden oder die Lesbarkeit am Monitor ist wichtig, dann kann mit ungeglätteten Zeichen gearbeitet werden. Für die Layoutarbeit würde ihc grundsätzlich glätten, auch wenn es in Quark Gewohnheit war, ungeglättet zu arbeiten, was aber definitiv ein unpräzises Schriftbild wiedergibt.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de


als Antwort auf: [#93613]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 29. Okt. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. 30-minütigen Webinar das neueste Produkt aus dem Hause Enfocus vor. Enfocus bringt mit BoardingPass eine pfiffige Lösung auf den Markt, welche eingehende Daten auf die wichtigsten druckrelevanten Kriterien hin gleich im Mail-Browser prüfen lässt. Mit BoardingPass sind auch Kundenberater und Avor-/Vertriebs-Mitarbeiter in der Lage, eingegangene Druckdaten innerhalb ihres Mail-Programmes sofort zu prüfen und dem Auftraggeber eine leicht verständliche Rückmeldung über diese zu geben. Die Druckdaten müssen also gar nicht erst über den internen Workflow des Druckdienstleisters laufen, sondern können direkt auf druckrelevante Kriterien geprüft und auch begutachtet werden.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=292

Enfocus BoardingPass
Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Warum kommt Fehlermeldung "Wacom-Treiber" beim Start?

Affinity Designer Objekte auswählen

Bestimmte PDF-Kommentare löschen

Affinity Photo und Photoshop: HSL-Farbbereich als Maske speichern

Buchdateien kopieren

Werkzeugleiste und Bedienfelder sind verschwunden

Wie importiere ich eine Word Datei mit Fussnoten in Indesign?

PDF Export mit Briefpapier einfügen

Pantone - reiner Buntaufbau

Flächendeckung einer Datei
medienjobs