[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Schriftenschwund im PDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schriftenschwund im PDF

Andree
Beiträge gesamt: 2

7. Sep 2006, 12:14
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(860 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
ich habe mit Indesign CS2 (unter Win 2000) ein Dokument erstellt und als pdf gespeichert.
Nach dem Korrekturlesen habe ich die Fehler geändert, die Schriften in Kurven gewandelt (Vorgabe der Druckerei) und das pdf neu gespeichert, genauer gesagt "übergespeichert".

Indesign hat zwar das pdf neu geschrieben, allerdings sind im fertigen Druckerzeugnis die Textänderungen nicht enthalten. Die neuen Bilder hat es übernommen.
warum???
Liegt es am Überspeichern? oder an den Kurven??

Danke und Gruß
X

Schriftenschwund im PDF

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

7. Sep 2006, 12:58
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #249490
Bewertung:
(840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo andree,

willkommen auf hds.

wieso sollte die druckerei in kurven gewandelte schriften bekommen? die pdf exportoption incl. schriften funktioniert bei richtigen einstellung tadellos!
einfach darauf bestehen eingebettete schriften zu verwenden. denn mehraufwand, editierbarkeit, und qualität der schriften sollten für dich die höchste priorität haben.

als nächstes würde ich es als unmöglich ansehen, das änderungen nicht im pdf landen.
speicher das dolument mal in der ursprungsversion (ohne kurven) und unter neuem namen.
alles in ordnung?

gruß kurt


als Antwort auf: [#249468]

Schriftenschwund im PDF

Andree
Beiträge gesamt: 2

7. Sep 2006, 13:49
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #249515
Bewertung:
(830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
danke für die schnelle Antwort. Da ich kein Drucker bin, habe ich mit der Druckerei telefoniert und abgestimmt, welche Einstellungen bei der PDF-Erstellung vorgenommen werden sollen.

ich habe jetzt mal Step-by-step gearbeitet. D.h. die Änderungen erst gespeichert und dann das PDF mit neuem Namen und ohne Kurven erstellt. Das funktioniert.
Bin jetzt schlauer fürs nächste mal.


als Antwort auf: [#249490]