[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

evttrax
Beiträge gesamt: 2

13. Jun 2004, 10:03
Beitrag # 1 von 22
Bewertung:
(8983 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Unter OS 9 haben wir in der Firma (Druckvorstufe) immer den Adobe Type Manager (ATM) benutzt und gute Erfahrungen damit gemacht. Hat ein Kunde ein Layout geliefert, brauchten wir nur den Schriftenordner des Kunden im ATM einladen und selbst kleinste Änderungen in den Schriften waren kein Problem.
Leider lädt der Schriftenverwalter in OS X.3 keine doppelten Schriften ein. Somit haben wir Probleme, falls der Kunde z.B. die Schriftart "Arial" modifiziert hat. Ich kann die geänderte Schrift nicht ins System einladen, da sie dort bereits vorhanden ist.
Ersetzen kann ich sie aber auch nicht, da im System die Schriften natürlich original belassen werden müssen.
Was können wir tun?

Vom Schriftenverwalter "Suitcase" rät unser IT-Unternehmen ab...

Danke.
X

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Henri Leuzinger
Beiträge gesamt: 356

13. Jun 2004, 12:24
Beitrag # 2 von 22
Beitrag ID: #90623
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zum Thema Schriftenmanagement und Suitcase gibts hier zahlreiche Beiträge.
Auf verschiednenen G5 und G4 läuft Suitcase (v.11.0.2) unter OSX 10.3.4 bzw. 10.2.8 völlig problemlos, auch mit ladbaren Fremdschriften. Voraussetzung ist allerdings, dass man Fontkonflikte vermeidet. So verträgt sich z.B. die systemeigene "Futura.dfont" nicht mit der "klassischen" PS-Futura. Daher die systemeigene aus dem Fontordner ziehen und die "grosse" PS-Schrift laufen lassen. Ein vergleichbares Vorgehen dürfte auch bei den Arials angezeigt sein, wobei bei modifizierten Schriften höchste Vorsicht geboten ist. Manche Programme reagieren darauf höchst allergisch mit Fehlverhalten oder sogar Abstürzen.


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

evttrax
Beiträge gesamt: 2

13. Jun 2004, 14:21
Beitrag # 3 von 22
Beitrag ID: #90640
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kann den der systemeigene Schriftenverwalter die Schriften doppelt einladen? Unter OS 9 hat dies mit ATM gut funktioniert...

Unterschiedliche Kunden bedeuten leider auch viele gleichbenannte Schriften mit kleinen Änderungen!
Es gibt einfach keinen Respekt mehr vor der Originalschrift! ;)


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jun 2004, 15:42
Beitrag # 4 von 22
Beitrag ID: #90657
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zum Thema System-Futura:

In OS9 bin ich immer gut damit gefahren, wirklich alle Schriften aus dem Systemordner zu löschen, bis auf Geneva, die halt für das System verwendet wird.

Weiß jemand, welche Fonts unter OSX gelöscht werden können? Oder welche wirklich vom System gebraucht werden? Alles andere würde ich dann nämlich auch löschen, um eben diese doppelten Fonts und damit eventuelle Konflikte zu vermeiden.


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

boskop
Beiträge gesamt: 3458

14. Jun 2004, 19:26
Beitrag # 5 von 22
Beitrag ID: #90912
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
bei uns läuft suitcase X (10.x) unter 10.2.8 und 3.4 völlig problemlos. Habe heute aber von häme ulrich gehört, fontagent sei ein cooles utility http://www.fontagent.com
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

fortyfox
Beiträge gesamt: 165

15. Jun 2004, 20:19
Beitrag # 6 von 22
Beitrag ID: #91142
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@evttrax:

Die einzigen (!) Fonts, die Du in Ruhe lassen solltest, liegen in "System/Library/Fonts" und heißen "Geneva", "Monaco" und "Lucida Grande". Alle weiteren (also auch von da) kannst bzw. solltest Du "weglegen"; löschen geht auch. Dann findest Du Kandidaten für die Abschussliste auch noch in "Library/Fonts" sowie analog in jedem Benutzer-Ordner.

Hast Du fertig, installierst Du nach meiner Empfehlung Suitcase, aber nicht in einer der "OSX-optimierten" Version, sondern vorzugsweise in 10.1.2 (als OSX-Application). Hiermit kannst Du tatsächlich zuverlässig auch unter OS 9 arbeiten.

Ich arbeite ebenfalls in der Druckvorstufe und bin genauso gezwungen, ausschließlich (verdächtige) Kundenfonts zu laden. Ich sach Dir: Der Weg ist okay.

Mit kollegialen Grüßen,
Forty


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

16. Jun 2004, 12:54
Beitrag # 7 von 22
Beitrag ID: #91275
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Zum Thema Fonthandling & OSX habe ich einige Dokus bei mir auf der Webseite unter http://www.wissen-wie.ch > Dokus zum kostenlosen Download bereitgestellt.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9389

16. Jun 2004, 17:41
Beitrag # 8 von 22
Beitrag ID: #91377
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe mir mal den Font-Agenten gezogen,
macht bisher einen sehr vernünftigen
Eindruck und bereinigt auch gleich
fehlerhafte Pakete...


Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

25. Jun 2004, 12:25
Beitrag # 9 von 22
Beitrag ID: #93285
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank Herr Ullmann für die Infos
auf Ihrer Website.

Ich versuche seit einer Woche auf meinem
Mac die Schriften zum Laufen zu bringen,
hatte erst Suitcase X1 gekauft, dann alles
incl. Max OS X zweimal deinstalliert und
neu installiert, es funktioniert immer noch
nicht, vor allem nach dem neuen Sicherheits-
Update von OS X - der Horror! Und ich bin bestimmt
kein Neuling, was Schrifteninstallation
betrifft. Deshalb bin ich für jeden Hinweis
dankbar, der mir weiterhilft! (Das Suitcase lasse
ich jetzt übrigens weg, für 109 Euro incl. Steuer
ein ziemlich teurer Reinfall.)

Freundliche Grüße
Kitty Schuler-Gätjens
Grafik
München


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

fortyfox
Beiträge gesamt: 165

25. Jun 2004, 12:52
Beitrag # 10 von 22
Beitrag ID: #93302
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Kitty Schuler-Gätjens

Sehr geehrte Leidensgenossin,

ich möchte Sie auf meinen Beitrag vom 15.06.2004 hinweisen und bitten, demgemäß zu verfahren. Auch ich verwende die neuesten System-Updates und kann im Zusammenhang mit der Schriftenverwaltung per Suitcase 10.1.2 immer noch nicht klagen. Es funktioniert einwandfrei!

... Ihnen geholfen zu haben,
Forty Fox


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9389

25. Jun 2004, 12:58
Beitrag # 11 von 22
Beitrag ID: #93305
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und ich teste jetzt seit 14 Tagen FontAgent
und das Ding funktioniert absolut zuverlässig.
Kann ich wirklich empfehlen und es gibt auch
eine 30-Tage Testversion...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Jul 2004, 01:03
Beitrag # 12 von 22
Beitrag ID: #98980
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Wir haben seit ca. 3-4 Monaten 4 Rechner auf OSX.3.3 laufen.
Haben mitlerweile nur noch teilweise Probleme mit SuitcaseX1.
Viele konnten durch neues abspeichern der Fonts mit Fontographer unter OS9 und Neuorganisieren mit Hilfe von Fontdoctor behoben werden. Aber leider nicht alle!!!! Nicht nur, daß die Darstellung von in Quark geladener EPSe unter aller sau ist. Der Witz ist, daß ein und die selbe Schrift auf dem einen Rechner normal dargestellt wird, und auf dem anderen wieder beschissen aus sieht. Das heißt, nicht abcdefg, sondern ?ƒ†???†?. Gedruckt ist sie zwar wieder OK, aber Textkorrekturen kann man so nicht ausführen. Die Schriften Univers, Futura und Franklin Gothic melden abundzu mal in Quark, daß sie angeblich kaputt seien. Kleiner Tipp für Konfliktprobleme mit Systemschriften(z.B. Zapfdingbats oder Helvetica): die Schriften im Systemordner durch die intakten Fonts ersetzen(Bitmap-Fonts).
Werde morgen mal FontAgent ausprobieren.
Gruß Rolli


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

pkleinheider
Beiträge gesamt:

23. Jul 2004, 07:31
Beitrag # 13 von 22
Beitrag ID: #98985
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Rolf

Wir hatten ähnliche Probleme

die habe ich in den Griff bekommen durch

1) Umstellung auf FontReserve
2) Entfernen aller unnötigen Schriften aus den Systemfonts, Libraryfonts und Userfonts Ordnern. Mehr info dazu unter http://www.wissen-wie.ch

Stelle nun auf FontReserve Server um

Umgebung: ca. 10 Macs in der Creation
3 Macs in der Entausgabe

Gru:sse

Peter Kleinheider


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9389

23. Jul 2004, 09:14
Beitrag # 14 von 22
Beitrag ID: #98998
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Seid vorsichtig mit FontReserve,
damit habe ich über ein Jahr
gearbeitet und hatte einige
Probleme (Plötzlich schließende Fonts
während des Arbeitens in InDesign, häufige
Totalabstürze der Schriftdatenbank usw.).
FR ist dazu noch von Extensis (Suitcase)
aufgekauft worden.

Seit FontAgent sind wirklich die Probleme
weg...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#90604]

Schriftenverwaltung unter OSX v10.3 (Suitcase ein Thema?)

ruebe
Beiträge gesamt: 1110

23. Jul 2004, 11:00
Beitrag # 15 von 22
Beitrag ID: #99018
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk,

ich habe mir auf Dein Anraten auch FontAgent Pro geladen. Bei mir funktioniert die Auto-Aktivierung bei den Programmen InDesign 2, Photoshop 7 und Illu 10 jedoch etwas merkwürdig.

Nämlich:
Es kommt die Fehlermeldung dass die Schriften fehlen würden ... sie wird aber aktiviert und nach einem Klick auf OK passt auch alles. Beim 2. Öffnen des gleichen Dokumentes gibt es dann natürlich keine solche Meldung. Erst wieder wenn ich die Schriften manuell deaktiviere.

Updates bei den einzelnen Adobe Programmen sind alle drauf, genauso ist das OS auf 10.3.4 -> also auch aktuell. Die FontAgent Pro-Version ist die 2.1.1. Zugriffsrechte hab ich repariert, Neustart etc. bringt auch nix.

Hattest Du auch solche Schrierigkeiten?

Danke und liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#90604]
(Dieser Beitrag wurde von ruebe am 23. Jul 2004, 11:01 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS