hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
boskop  M  p
Beiträge: 3458
14. Feb 2012, 14:02
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(3842 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


Hallo zusammen
ein Hilferuf: wir haben ein Illustrator-Logo, welches eine CMYK-Fläche enthält, darüber steht ein Graustufenverlauf, der überdruckend definiert ist. Das ganze ist als AI in Indesign CS5 platziert, davon wurde ein PDFX3 geschrieben.

In der gedruckten Zeitschrift, ist nun das Schwarz des Verlaufs nicht als überdruckend sondern als aussparend gedruckt, es sieht so aus, wie im Bild logo-overprint-off.jpg

In der Überdruckenvorschau von Acrobat sieht es korrekt aus.
Hat mir jemand einen Tipp, was hier schiefgelaufen ist? Farbraumtransformation?
Herzlichen Dank für eure Feedbacks!

Herzliche Grüsse
Urs


Member und Premiummember sichern HilfDirSelbst.ch die Zukunft:
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
MacBook 15" Retina 2.5GHz Intel Core i7, 16GBRAM, OSX 10.12 Sierra, Adobe CC Top

Anhang:
 
X
rohrfrei S
Beiträge: 4353
14. Feb 2012, 16:12
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #489872
Bewertung:
(3801 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


Hallo,

Zitat In der Überdruckenvorschau von Acrobat sieht es korrekt aus.

dann hat die Druckerei den Fehler verursacht. Acrobat ist Referenz.

Zitat Hat mir jemand einen Tipp, was hier schiefgelaufen ist? Farbraumtransformation?

ne, keine Ahnung aus der Ferne. Farbraumtransformation müsste ja schon von CMYK zurück zu RGB erfolgt sein, damit es sein Überdruckenattribut verliert.

Waren evtl. Sonderfarben im Spiel, die nachträglich gewandelt wurden? Das ist heutzutage immer noch ein Problem bei bereits transparenzreduzierten Daten.

Und dann haben wir hier im Board auch schon mal einige Fälle von Transparenzmodi und Ink-Saving disktutiert, die Probleme gemacht haben und wo es zu einer optischen Veränderung kommen kann. Sieht hier aber nicht so aus. Du sprichst ja auch von Überdrucken-Handling und nicht von Transparenz-Modi.

Sorry, aber ohne die Daten gesehen zu haben, kann ich das nicht näher beleuchten. Lass mich aber bitte noch einige Anmerkungen machen zu Deiner Beschreibung:
Zitat wir haben ein Illustrator-Logo, welches eine CMYK-Fläche enthält, darüber steht ein Graustufenverlauf, der überdruckend definiert ist.

das geht eigentlich gar nicht so ohne weiteres, denn grau kann nicht überdrucken. In Illu kann man das zwar so anlegen und das wird auch korrekt in der Separationsvorschau korrekt angezeigt, aber nur, weil es nicht mehr Device-Grau ist, sondern in einen anderen Farbraum transformiert wurde. Ein schneller Test in CS5.5 zeigt mir, dass das zu CMYK gewandelt wird. In InDesign kommt das dann da korrekt an. InDesign ist aber auch in der Lage solche Konstrukte von Device-Grau zu NChannel-Black zu konvertieren, um das Überdrucken-Attribut korrekt honorieren zu können. Meiner Meinung nach wäre eine umgekehrte Schichtung in Illu sinnvoller, also unten den Graustufenverlauf und die CMYK-Fläche überdruckend darüber. Spielt aber wohl in den neuen Versionen keine Rolle mehr, wie die korrekte Anzeige in Acrobat zeigt.

Aber evtl. wurde das eben doch wieder von CMYK zu Grau konvertiert und dabei ging dann das überdrucken-Attribut verloren. Bei umgekehrter Schichtung wäre das kein Problem. Unser Workflow würde so etwas korrekterweise in den Separation-Farbraum Black konvertieren, bei dem in jedem Fall die Overprint-Info erhalten bleibt.

Abschließende Frage: Offset oder Digitaldruck? Einige Digidruck-RIPs haben immer noch masive Probleme was Farbmanagement und Overprint betrifft. Ich habe da letztens auch wieder gekot... weil nur Mist gerippt wurde fern jeglichen Standards.

Gruß
als Antwort auf: [#489853] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4353
14. Feb 2012, 16:33
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #489877
Bewertung:
(3783 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


edit:
Grau kann schon überdrucken, aber nur eine darunter liegende Sonderfarbe.
In diesem Fall mit darunterliegendem CMYK-Objekt ist das per Definition nicht möglich.
Grau meint hier einen echten Graustufen-Farbraum wie Device-Gray - siehe Anzeige in Pitstop.

Gruß
als Antwort auf: [#489872] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3458
14. Feb 2012, 16:34
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #489878
Bewertung:
(3783 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


Hallo und danke für die Antwort!
Puuh, gewisse Punkte leuchten mir ein, über andere muss ich noch brüten ...

Das CMYK-Objekt hat einen Verlauf drin, darüber liegt das schwarze (graue) Objekt, welches mit einem Verlaufgitter eingefärbt wurde.

Die umgekehrte Schichtung werde ich testen. Allerdings ist zumindest im PDFX3 das vordere graue Objekt nur im Schwarzkanal enthalten. Allerdings möglicherweise in einem ungeeigneten Farbraum.

NB: wir haben das Objekt jetzt über Transparenzreduktion in ein neues Vektorobjekt umgewandelt, welches durchgängig gefärbt ist, jetzt als weder überdrucken noch multiplizieren erfordert, so sollten wir für die Zukunft fein raus sein.

Im Moment geht es um Offset bzw. Rollenoffset-Zeitschriftendruck, ich habe die Probleme eher beim Digitaldruck befürchtet ...

Ich sende Dir über eine PM einen Link zum PDF und danke Dir für eine genauere Kontrolle.

Herzliche Grüsse
Urs


Member und Premiummember sichern HilfDirSelbst.ch die Zukunft:
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
MacBook 15" Retina 2.5GHz Intel Core i7, 16GBRAM, OSX 10.12 Sierra, Adobe CC
als Antwort auf: [#489872] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2112
14. Feb 2012, 16:41
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #489881
Bewertung:
(3778 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


hallo
Antwort auf [ boskop ] In der Überdruckenvorschau von Acrobat sieht es korrekt aus.
Hat mir jemand einen Tipp, was hier schiefgelaufen ist? Farbraumtransformation?
Herzlichen Dank für eure Feedbacks!


Was ist denn tatsächlich der Farbraum des Verlaufs im PDF, den Du abgeliefert hast? Device-grey oder Device-N (Black)? Grey (also Graustufenfarbraum) dürfte schwerlich überdrucken bei drunter liegendem CMYK, aber wie Rohrfrei schon sagte, dann dürfte auch die Vorschau nicht stimmen...

Hast Du PitStop? Dann schau doch mal nach, siehe screens

möglicherweise ist aus dem Device-N (Black) dann doch wieder ein "Grau" geworden bei der Belichtung?

Gruß,

Ulrich

Ups, da war ich wieder mal zu langsam (und rohrfrei hat´s ja auch schon weiter ausgeführt...)
als Antwort auf: [#489853]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 14. Feb 2012, 16:43 geändert)
Top

Anhang:
grey.png (88.8 KB)
 
device N.png (95.0 KB)
 
rohrfrei S
Beiträge: 4353
15. Feb 2012, 07:58
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #489914
Bewertung:
(3702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


Hallo Urs,

danke für Dein Vertrauen. Die Datei ist für mich absolut OK. Ist zwar komplex mit den Smooth-Shades aber technisch alles korrekt. Oben liegt der Verlauf als Smooth-Shade in Separation-Black mit OPM1 (besser geht es nicht) und darunter dann das türkis-farbene Objekt. Das ist zwar in einem 3-kanaligen DeviceN aber das sollte auch kein Problem sein.

Wie bereits erwähnt, ist Acrobat Referenz und wenn es da korrekt angezeigt wird - und das ist so - dann ist die Datei korrekt.

Ich habe die Datei trotzdem nochmal durch unseren Workflow und auf das EFI-RIP geschickt - beide ohne Probleme. Weil du etwas von Farbransformation erwähntest, habe ich auch das mal versucht, nachzuvollziehen. Aber auch das klappt bei mir völlig ohne Probleme. Im Workflow, in der Callas-Toolbox und sogar mit Acrobats Farben konvertieren (der nicht gerade eine Leuchte ist) kann ich den Fehler nicht nachstellen, sorry. Bei einer prof. Farbkonvertierung mittels DeviceLink-Profilen darf der Fehler in meinen Augen nicht passieren. Da muss sich die Druckerei erklären. Ich kann mir nicht im mindesten vorstellen, was die da gemacht haben könnten, damit das so kaputt gerechnet wird. Viel Glück bei der Reklamatinionsbearbeitung, aber die Verantwortlichkeit dürfte klar sein.

Gruß
als Antwort auf: [#489881] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3458
15. Feb 2012, 08:49
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #489917
Bewertung:
(3683 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


Hallo rohrfrei, hallo Ulrich
vielen Dank für eure Bemühungen und Tests. Bin froh über das Resultat, zu dem rohrfrei gelangt ist, dass ist schon mal sehr beruhigend. Jetzt kann ich dem Kunden mitteilen, dass er seine Reklamation platzieren und eine Erklärung verlangen kann.

Da ich kein Pitstop zur Verfügung habe, bin ich froh um die spotane Hilfe, die ich hier nach wie vor erhalte.

PS: falls ich noch eine Erklärung der Druckerei erhalte, melde ich mich natürlich nochmals :-)

Herzliche Grüsse
Urs


Member und Premiummember sichern HilfDirSelbst.ch die Zukunft:
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
MacBook 15" Retina 2.5GHz Intel Core i7, 16GBRAM, OSX 10.12 Sierra, Adobe CC
als Antwort auf: [#489914] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3458
28. Mär 2012, 14:58
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #492604
Bewertung:
(3313 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schwarz überdrucken in platziertem AI-File


Hier als Feedback (oder eben nicht): ich habe keinerlei Antwort mehr erhalten, ich habe nur gehört, der Verlag nehme das auf seine Kappe ... wohl einfach ein «technischer Fehler» ...
Von Seiten meiner technischen Hilfen (Forum und Partnerbetriebe) habe ich nur Echos im Sinne von «sollte keine Probleme bereiten» erhalten.

Auf jeden Fall Danke nochmals, speziell an Rohrfrei!

Herzliche Grüsse
Urs


Member und Premiummember sichern HilfDirSelbst.ch die Zukunft:
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
MacBook 15" Retina 2.5GHz Intel Core i7, 16GBRAM, OSX 10.12 Sierra, Adobe CC
als Antwort auf: [#489917] Top
 
X