[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Schwarz überdrucken auf RIP

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schwarz überdrucken auf RIP

pswiss
Beiträge gesamt: 139

7. Apr 2005, 10:46
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag Forum

Ein Kunde liefert uns belichtungsfertige Druckformen als PDF.
Wie er die PDFs generiert kann ich nicht sagen. Er ist auf jedenfall kein Laie.

Auf den RIP (Level 3, Fuji Celebrant) habe ich die Einstellung Schwarz überdrucken eingeschaltet. Also müsste Schwarz überdrucken erzwungen werden (?) Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass zum Teil 100% Schwarz nicht überdruckt.

Kann mit jemand einen Tipp geben wie wir das hinbekommen, oder wo die Ursache dieser Erscheinung liegen könnte?

Grüsse
Patrick Schweizer
X

Schwarz überdrucken auf RIP

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

7. Apr 2005, 10:52
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #157823
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Schweizer,

ich weiß nicht, worauf sich beim Celebrant das "Schwarz" bezieht.
Aber:
Prüfen Sie doch einmal mit einem Werkzeug wie PitStop oder der Demo des Prinect Color Editor, ob die Teile, die nicht überdrucken, vielleicht in einem anderen Farbraum vorliegen als die, bei denen das erzwungene Überdrucken funktioniert. Weiterhin ist wichtig, wie der Farbraum im Hintergrund ist.

Meine Vermutung ist, dass Sie versuchen, eine Postscript-Restriktion zu umgehen, was nicht funktionieren kann.

Bestimmte Farbräume überdrucken einfach bestimmte Farbräume nicht.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#157821]

Schwarz überdrucken auf RIP

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

7. Apr 2005, 11:02
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #157826
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Schweizer,

ohne Prüfung wie das Schwarz im PDF definiert ist, ist keine Aussage möglich. Es gibt mehrere Möglichkeiten Schwarz zu definieren, von denen aus technischen Gründen nicht alle jede mögliche Hintergrundfarbe überdrucken kann.

Schwarz kann heißen:
- 0%C 0%M 0%Y 100%K (also als DeviceCMYK)
- 0% DeviceGray
- 100% Separation "Black"
- 100% DeviceN mit einem Farbkanal "Black"
- 100% Separation "All" (wäre ungewöhnlich aber auch schon gesehen)

Das sind nur die geräteabhängigen Varianten. Von diesen kann DeviceGray schon mal gar nicht überdrucken, wenn DeviceCMYK im Hintergrund ist. Desweiteren kann DeviceCMYK nur DeviceCMYK im Hintergrund überdrucken, wenn OPM (Overprint Mode) auf 1 gesetzt ist.

Hinzu kommen dann noch geräteunabhängige Varianten (ICC-profilierte Farben oder Default Color Spaces im PDF) die allsamt nicht überdrucken können, weil ein Überdrucken nur im Bereich der geräteabhängigen Farbräume definiert ist.

Sie sehen also, dass es nicht immer ausreicht (und meiner Meinung nach auch nicht der richtige Weg ist) im RIP einfach ein Häckchen zu setzen. Die beste Referenz ist immer noch das PDF in Acrobat 6.0.2 in der Separationsvorschau zu kontrollieren (Acrobat 7 ist aufgrund des Fehlers in der Vorschau von Schmuckfarben nicht gerade mein Favorit) und wenn es nicht korrekt ist, die notwendige Korrektur auf PDF-Ebene durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#157821]

Schwarz überdrucken auf RIP

pswiss
Beiträge gesamt: 139

7. Apr 2005, 11:47
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #157847
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herr Zacherl, loethelm

Vielen Dank für die Hinweise. Genau da liegt das Problem.
Wenn ich mit PitStop die Farben (Farbräume) ändere funktioniert es.

Das was ich vom Kunden bekomme ist halt eine zusammengewüfelte Sache.
Gibt es eine einfache Möglichkeit um verschiedene Farbräume in einem PDF in einen zu konvertieren ohne Farbveränderungen? Oder mache ich das besser selektiv an den betroffenen Stellen?

Grüsse
Patrick Schweizer


als Antwort auf: [#157821]

Schwarz überdrucken auf RIP

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

7. Apr 2005, 12:16
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #157852
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Schweizer,

solange es sich nur um die von Herrn Zacherl beschriebenen Schwarzdefinitionen handelt, können Sie natürlich mit einer Aktionsliste all diese Fälle auf einen Farbraum mappen, ohne dass sich Farbverschiebungen ergeben.

Bei gemischten RGB-Buntfarben und CMYK-Buntfarben in gemischten Farbräumen (sRGB,AdobeRGB,ISOcoated,ISOuncoated alle in einem PDF an verschiedenen Objekten, dann womöglich noch als geräteabhängig definiert) würde ich lieber selektiv vorgehen.

Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#157821]

Schwarz überdrucken auf RIP

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

7. Apr 2005, 12:20
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #157854
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herr Zacherl,

wie sieht eigentlich die Farbdefinition von ungetaggten CMYK-Bilddaten aus? Ist dies ein DeviceCMYK Farbraum?
Dies würde ja heißen, dass selbst der OPM1 kein Überdrucken zwischen diesem Bild und einem DeviceCMYK-Hintergrund bringt.

Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#157821]

Schwarz überdrucken auf RIP

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

7. Apr 2005, 12:28
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #157861
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo loethelm,

Ein ungetaggtes CMYK-Bild liegt entweder als DeviceCMYK oder als vierkanaliger DeviceN-Farbraum mit den vier Farbkanälen "Cyan", "Magenta", "Yellow" und "Black" vor.
Es gibt tatsächlich kein Überdrucken zwischen einem DeviceCMYK- oder obigem DeviceN-Bild und einem DeviceCMYK-Hintergrund. Dies ist technisch unmöglich.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#157821]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
axaio_PR_Bild_300x300_10_22

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/