[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Schwarze Schriften überdrucken nicht...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schwarze Schriften überdrucken nicht...

DTPler
Beiträge gesamt: 1

22. Nov 2007, 11:02
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(2561 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Arbeitsumgebung:
Apple Macintosh G5
Dual 2,3 GHz
4,5 GB RAM
Mac OS X 10.4.10
Adobe CS3 InDesign 5.0.1 (also letzte Version)
Linotype FontExplorer 1.2.2

Problembeschreibung:
Überdrucken von Schriften.
Wird eine beliebige Schriftart in Schwarz angelegt, spart diese Schrift im PDF aus!
In der Ausgabevorschau von Indesign überdruckt es, aber sobald daraus ein PDF generiert wird, sei es über exportieren, oder über den Apogee Normaliser, wird die Schrift in der darunter liegenden Fläche (Orange als Prozessfarbe 0% Cyan; 60% Magenta; 100% Gelb; 0% Schwarz angelegt) ausgespart.
Wird die Schrift in Pfade umgewandelt, tritt das Problem nicht auf!
In den Voreinstellungen >Schwarzdarstellung (schwarz) 100% überdrucken: Ein
Auch wenn die Schrift über Attribute manuell auf "Fläche überdrucken" gestellt wird, spart diese im PDF immer noch aus.
In der vorherigen Adobe CS2 Version gab es nicht diese Schwierigkeiten!


Druckvorgabe: PDF Print A3
Drucker: -pdf-print
PPD: Agfa ApogeeX
PPD-Datei: /var/tmp/4745370d8c269

Allgemein
Exemplare: 1
Sortieren: n. zutr.
Umgekehrte Reihenfolge: Aus
Seiten: Alle
Abfolge: Alle Seiten
Druckbögen: Aus
Musterseiten drucken: Aus
Ebenen drucken: Sichtbare und druckbare Ebenen
Nicht druckbare Objekte drucken: Aus
Leere Seiten drucken: Aus
Sichtbare Hilfslinien und Grundlinienraster drucken: Aus

Einrichten
Papierformat: Benutzerdefiniert
Papierbreite: 320 mm
Papierhöhe: 450 mm
Seitenausrichtung: Hochformat
Papier-Offset: 0 mm
Papier-Abstand: 0 mm
Quer gestellt: Aus
Skalierung: 100%
Proportionen beibehalten: Ein
Seitenposition: Zentriert
Miniaturen: Aus
Unterteilungen: Aus

Marken und Anschnitt
Schnittmarken: Ein
Beschnittzugabemarken: Aus
Passermarken: Ein
Farbkontrollstreifen: Aus
Seiteninformationen: Ein
Druckmarkentyp: Standard
Stärke des Anschnitts: 0.25 Pt
Marken-Offset der Seite: 2,117 mm
Beschnittzugabe-Einstellungen des Dokuments verwenden: Aus
Anschnitt oben: 3 mm
Anschnitt unten: 3 mm
Anschnitt innen: 3 mm
Anschnitt außen: 3 mm
Infobereich einschließen: Aus

Ausgabe
Farbe: Composite unverändert
Text im Schwarzen: Aus
Überfüllung: n. zutr.
Spiegeln: Ohne
Negativ: n. zutr.
Rastern: Standard
Überdrucken simulieren: n. zutr.

Grafiken
Daten senden: Alle
Herunterladen: Vollständig
PPD-Schriftarten herunterladen: Ein
PostScript®: Level 3
Datenformat: ASCII

Farbmanagement
Dokumentprofil: ISO Web Coated
Farbhandhabung: Kein Farbmanagement
Druckerprofil: n. zutr.
CMYK-Werte beibehalten: n. zutr.
Proof-Profil: n. zutr.
Papierfarbe simulieren: n. zutr.

Erweitert
Als Bitmap drucken: n. zutr.
Bitmapauflösung: n. zutr.
OPI-Bildersetzung: Aus
EPS: Aus
PDF: Aus
Bitmap-Bilder: Aus
Transparenzreduzierungsvorgabe: [Hohe Auflösung]
Abweichende Einstellungen auf Druckbögen ignorieren: Aus


Den Eintrag "CS3 - Problem (schwarz) überdrucken in verb. mit Transparenz" habe ich gelesen. Hier wurde als Lösungsansatz vorgeschlagen, statt "composite unverändert" "composite cmyk" einzustellen.
Auch diese Änderung führte leider nicht zu einem positiven Ergebnis.
X

Schwarze Schriften überdrucken nicht...

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

22. Nov 2007, 16:58
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #323756
Bewertung:
(2496 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat In der vorherigen Adobe CS2 Version gab es nicht diese Schwierigkeiten!

In CS3 auch nicht, so viel schon mal vorab. Da ist irgendein Bock drin. Kannst du uns nochmal Deine CMS-Einstellungen mitteilen?

Zitat Drucker: -pdf-print

Kenne ich nicht. Ist das eine Apogge-Queue? Nimm zum Testen mal bitte den Adobe-PDF, damit wir vergleichbare Ergebnisse haben.

Zitat PPD: Agfa ApogeeX

bitte hier auch erstmal zur Fehlersuche die vom Acrobat nehmen

Zitat Farbe: Composite unverändert

ok, kann man machen, ist sicherlich Ansichtssache. Du hast ja weiter unten geschrieben, daß es bei composite-CMYK ebenfalls so ist

Zitat Farbmanagement
Dokumentprofil: ISO Web Coated
Farbhandhabung: Kein Farbmanagement

erzähl mal, wie du das hinbekommen hast, kapiere ich nämlich nicht
Bei mir steht da immer "ID bestimmt Farben" - sogar wenn ich das CMS deaktiviere
und warum ISO Web Coated? Ist der Dokumentfarbraum auch so? Aber selbst wenn er abweichen würde, unter Beibehaltung von CMYK-Schwarz überdruckt es eigentlich trotzdem immer

Also dieser Punkt ist sicher klärungsbedürftig. Gegenfrage: Wie wird überprüft, ob der Text im PDF überdruckt?

Ist irgendwas im Druckfarbenmanager ein(ver)stellt?

Was passiert beim PDF-Export?
Und was, wenn du eine ID-PS-Datei erzeugst und die manuell auf den Distiller schmeißt?

Mir ist nämlich noch nicht klar, wie es nach dem Druckendialog dann weiter geht. Kommt da aus dem Druckertreiber ein PS oder ein PDF raus? Wenn ein PDF wie beim Adobe-PDF, dann ist da noch eine riesen Unbekannte im Spiel: nämlich die joboption. Was ist denn da alles eingestellt? Sind das die selben wie aus CS2?

Gruß


als Antwort auf: [#323620]

Schwarze Schriften überdrucken nicht...

suppel
Beiträge gesamt: 203

23. Nov 2007, 10:34
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #323900
Bewertung:
(2429 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Da stimmt irgendwas nicht.
Farbmanagement
Dokumentprofil: ISO Web Coated
Farbhandhabung: Kein Farbmanagement
Druckerprofil: n. zutr.
CMYK-Werte beibehalten: n. zutr.
Proof-Profil: n. zutr.
Papierfarbe simulieren: n. zutr.

Auch wenn das Farbmanagement aus ist, muss ein Druckerprofil vorhanden sein.
Entweder ist CM total verstellt oder die PPD-Datei sitmmt nicht oder ist verkehrt.

Schon einmal mit der Acrobat-PPD-datei versucht?

Gruss suppel


als Antwort auf: [#323620]
(Dieser Beitrag wurde von suppel am 23. Nov 2007, 10:35 geändert)

Schwarze Schriften überdrucken nicht...

FrankZ
Beiträge gesamt: 39

13. Dez 2007, 18:04
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #327115
Bewertung:
(2319 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo DTPler,

ist schon ein paar tage her, aber ist dabei was rum gekommen?
Hat sich etwas ergeben?
Habe fast das gleiche problem, weil auf einem rechner habe ich ueberdruckende
schriften und auf einem anderen rechner nicht.
Einstellungsmaessig scheint alles gleich (druckstil, farbeinstellung, arbeitsplatz von A nach B kopiert, gleicher spooler, natuerlich gleiches doc).

Vielleicht kommt ja was rum. Vielen Dank.


als Antwort auf: [#323620]
X