News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Schwarzkanal von 50% o. 60 %

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

RandyGarcia
Beiträge gesamt: 60

28. Okt 2008, 12:53
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3927 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle hier,

ich habe folgende Frage:

Habe in Photoshop ein Briefpapier gemacht.
Die graue Farbe welche im Logo und auch der Schrift enthalten ist soll nun laut Druckerei noch mit einem 60% oder 50 % Schwarzkanal bestückt werden.

Leider hab ich das noch nie gemacht : )

Das grau selbst hat den wert: #babdc2

C:32 M:23 Y:19 K:0

Kann mir jemand sagen wie ich da jetzt noch einen Schwarzkanal von 50% o. 60 % zuführe?

Bitte alles im Photoshop.


Danke und Liebe Grüße
X

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

28. Okt 2008, 13:31
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #372196
Bewertung:
(3922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Garnicht!
Dazu ist es viel zu hell.

C:32 M:23 Y:19 K:0 entsprich als ISOcoated, also gestrichenem, hochwertigem Offsetdruck einem Lab von 76|0|-4 somit ein leicht fliedriges grau.

Hält man im Photoshop Farbwähler diesen Lab Wert stabil und erhöht den Schwarzanteil, landet man im Maximum, also einem Unbuntaufbau bei: 9C/5M/0Y/29K
Sprich ohne andre Farben bist dein Grau einfach zu hell für 50% Schwarz.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#372187]

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

RandyGarcia
Beiträge gesamt: 60

28. Okt 2008, 13:46
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #372201
Bewertung:
(3916 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Thomas :)

ich versteh aber nur die Hälfte :)

was muss ich nun tun?

Hab das grau aus dem Logo noch einmal mit der Pipette abgenommen ist doch etwas anders:

#c5c6c8

Liebe Grüße


als Antwort auf: [#372196]

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

28. Okt 2008, 14:01
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #372204
Bewertung:
(3911 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich glaub ich hab die Fragestellung nicht ganz verstanden aber ...

Zitat was muss ich nun tun?

Versuch mal Menü: Bild / Einstellen / Selektive Farbkorrektur und
wähle hier die neutralen Farben aus (Grau) und erhöhe den Wert auf
50 oder gar 100%. Vergleiche die Werte in der Infopalette. Ist es sowas
was du möchtest?

... äh nein eher wohl nicht ... soll die Helligkeit erhalten bleiben, dann
siehe Antwort von Thomas ... ich dachte jetzt du brauchst nur 50%
Schwarz dazu.

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#372201]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 28. Okt 2008, 14:03 geändert)

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

28. Okt 2008, 14:09
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #372209
Bewertung:
(3906 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok,dann noch mal langsam.

Photoshop Einstellungen sind/sollten sein
Arbeitsfarbraum
RGB: sRGB (?)
CMYK: ISOcoatedV2 (ECI)
REndering Intent/Priorität: rel. Farbmetrisch + Tiefenkompensierung

Wenn du jetzt also ein sRGB profiliertes Dokument hast, mit einem Grau von #c5c6c8
so kannst du diese Farbe im Farbwähler als Lab-entsprechung ablesen:

Lab: 82|0|-1
(Die ist übrigens noch heller als die erste, somit sind 50% Schwarz noch illusorischer.)

somit ist der Farbstich nahezu nicht existent, wir reden also von einem neutralen Grau.
Unter den Lab Werten stehen die CMYK Werte die automatisch durch die Wandlung von Bildprofil in den Arbeitsfarbraum errechnet werden:

24/18/17/3

Das ist jetzt ein sehr niedriger Schwarzaufbau, also musst du sehen das der Schwarantzeil steigt. Dazu reduzierst du n etwa gleichen Teilen die Buntfarben C, M und Y und erhöhst das Schwarz -> 15/11/10/14 und bei 'ganz ohne Gelb' -> 2/2/0/26
Wobei faktisch dann auch einfach 27K genommen werden kann, um zu verhindern das eine der beiden spärlichen, verbliebenen Buntfarben partiell wegbricht und es fleckig wird.

Oder kann es sein, das die Druckerei meint, dass das Schwarz etwa zu 50 - 60% am Farbauftrag teilhaben soll?
Dann wäre obiges Mittelmaß von 15/11/10/14 ein denkbares Ergebnis.

Jetzt klarer?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#372201]

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

28. Okt 2008, 14:16
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #372212
Bewertung:
(3899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha,

ich weiss ja auch nciht, ob ich das richtig verstanden habe ;-)

Deine Idee ist auch nicht so abwegig.

Antwort auf [ siuloong ] Versuch mal Menü: Bild / Einstellen / Selektive Farbkorrektur und
wähle hier die neutralen Farben aus (Grau) und erhöhe den Wert auf
50 oder gar 100%. Vergleiche die Werte in der Infopalette. Ist es sowas
was du möchtest?


Geht zwar nur sinnvoll wenn es bereits CMYK ist aber funktioniert grundsätzlich auch:

Bei einer Korrektur auf 'Farben: Grautöne' ergibt bei
C: -30%
M: -30%
Y: -30%
K: +30%
Methode: Absolut

ein ebenbürtiges, also farblich unverändertes Grau mit folgenden CMYK-Werten:
13/9/9/16

Also wie eigentlich immer in PS, viele Wege führen nach Rom.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#372204]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 28. Okt 2008, 14:18 geändert)

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

RandyGarcia
Beiträge gesamt: 60

28. Okt 2008, 14:29
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #372219
Bewertung:
(3889 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich werde das jetzt nochmal genau erfragen bei der Druckerei.

Melde mich dann. Danke für die Hilfe


als Antwort auf: [#372212]

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

seamless
Beiträge gesamt: 7

30. Okt 2008, 15:52
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #372546
Bewertung:
(3807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo, ich denke die sache ist viel einfacher als sie scheint. du hast ein briefpapier kreiiert, das ein grau enthält. die druckerei möchte sehr wahrscheinlich dieses grau anstatt 3-farbig, 1-farbig mit einem gewissen prozentwert schwarz drucken. ist für dich auch günstiger. du hast dann aber ein neutrales grau. die druckerei hat sich sehr wahrscheinlich in der %-angabe geirrt, vielleicht ist es nur 35 oder 40% anstatt 50 oder 60%.
eine andere möglichkeit wär das grau mit einer pantone sonderfarbe (pantone) zu drucken. vorteile: du kannst dein grau frei wählen und du hast keine probleme mit rasterwerten (problematisch in kleinen schriften).
gruss seamless


als Antwort auf: [#372187]

Schwarzkanal von 50% o. 60 %

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2758

30. Okt 2008, 17:50
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #372565
Bewertung:
(3785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe ich von Anfang an auch so vermutet ("… Briefpapier in Photoshop …"), mich aber nicht getraut, das hier zu äußern. Erschien mir zu simpel ;-).

M.


als Antwort auf: [#372546]
(Dieser Beitrag wurde von Pabst am 30. Okt 2008, 17:52 geändert)
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022