hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Mac OS X enthält verschiedene integrierte Werkzeuge und Technologien, mit denen sich gängige Aufgaben schnell und einfach automatisieren lassen.
Anonym
Beiträge: 22827
17. Okt 2003, 22:30
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts unter OS X


Hallo Hans, hallo Forum,

wenn ich schonmal hier bin ;-) , zwei Fragen:
1. Wie läuft das mit AppleScripts unter OS X mit Quark 4.11 (Classic)?
2. Funktionieren die Scripts auch noch mit Quark 6 (OS X) ?

Entschuldigt meine naive Frage, aber wir arbeiten hier noch mit Hammer & Meissel... :cry:

Danke!

Mikka Top
 
X
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5532
18. Okt 2003, 09:10
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #418366
Bewertung:
(1075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts unter OS X


Hallo Mikka,

allgemein (nicht nur für den Gebrauch von Scripts) gilt: es macht keinen Sinn, QuarkXPress 4.11 unter Mac OS X einzusetzen. Auch wenn es einigermassen funktioniert. Lieber im schnelleren Mac OS 9.x bleiben. Mit "schneller" meine ich die Reaktionszeiten auf Befehle.

Scripts funktionieren auch noch mit QuarkXPress 6. Die meisten müssen zwar leicht angepasst werden. Zum Beispiel wenn das Script prüft, ob der Anwender eine Musterseite angezeigt hat. Oder wenn ein Script mehrere gleichnamige Boxen adressiert: kann nicht mehr auf einen Schlag geschehen. Es gibt auch 4.11-Bugs, welche ausgemerzt sind und die entsprechende Aktion ohne Workaround ausgeführt werden kann.

Bei Scripts, welche vom neuen Scripts-Menü gestartet werden, sollte ein try-Block eingesetzt werden, welche die Fehlermeldung abfängt, welche sonst nervt, nachdem der Anwender auf den "Abbruch"-Button geklickt hat. Dies gilt nur für die Scripts im (schnelleren) kompilierten Format und nicht für Applikationen (welche gemächlicher ausgeführt werden).

Wenn man für Mac-OS-9-Scripts eine nicht-Apple-Scripting-Addition (wie "Dialog Director" oder "RegEx Commands") eingesetzt hat, muss man in den meisten Fällen einen Ersatz dafür finden.

Ich habe soeben versucht, das PhotoXpress-Script unter Mac OS X und mit QuarkXPress 6 zu starten. Stop: eine Warnung zeigt an, dass die Classic-Umgebung gestartet werden wird. Na klar: das Scripting System hat das Script als Mac-OS-9-Applikation erkannt. Also: Skripteditor starten, Script öffnen und ein Sichern-unter vornehmen. Dabei die Checkbox "Classic Umgebung verlangen" deaktivieren.

Zweiter Versuch: der Dialog fordert auf, den Ordner mit den Bildern auszuwählen, ein XPress-Dokument wird erzeugt, eine Bildbox und dann kommt die Fehlermeldung, welche Du schon mit AS 1.7 erhieltest. Mit dem Bildpfad stimmt etwas nicht. Das Problem ist rasch behoben, denn ab QuarkXPress 5 müssen Bildpfade in ein Alias verwandelt werden: 'set the image 1 of newPBox to picturepath as alias'.

Nochmals starten. Jetzt werden die Bilder geladen und mit dem Namen versehen. Aber nochmals: das PhotoXpress-Script ist haarsträubend konstruiert: der Finder wird aufgefordert, den Bildpfad zusammenzusetzen und dies innerhalb eines 'tell QuarkXPress'-Blocks, welcher sich innerhalb eines 'tell Finder'-Blocks befindet …

Hans Haesler <hsa@ringier.ch>
als Antwort auf: [#418365] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
18. Okt 2003, 19:59
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #418367
Bewertung:
(1075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts unter OS X


Hallo Hans,

über den Sinn bzw. Unsinn von QuarkXPress 4.11 unter OS X/Classic brauchen wir nicht reden. Da bin ich deiner Meinung, aber mein Chef nicht...

Ich habe AS recht spät entdeckt und wusste nicht, ob es auch unter OS X funktioniert und somit Sinn hat, sich damit auseinanderzusetzen. Wohl doch!

Ich habe ein wenig Erfahrung mit Basic und Lingo für Director, und möchte mich jetzt in AS einarbeiten. Ich habe auch schon viele deiner Postings gelesen. Tolle Tips!

Hast du noch gute Links für Einsteiger?

Vielen Dank schonmal!

Mikka
als Antwort auf: [#418365] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5532
18. Okt 2003, 23:45
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #418368
Bewertung:
(1075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts unter OS X


Hallo Mikka,

danke für die Blumen!

Von wegen Links: Schau mal das Thema "Neueinsteiger" an (auf Seite 3, vor fast einem Jahr): http://www.page-online.de/page/forum/viewthread/239

In Sachen deutsche Bücher über AppleScript sieht es düster aus. Bei Smart-Books ( http://www.edv-buchversand.de/smartbooks/ )  gab es vor nicht allzulanger Zeit das "Grundlagenbuch zu AppleScript" von Olaf Neumann. Ich kann es aber nicht mehr auf der Web-Site lokalisieren.

Hans Haesler <hsa@ringier.ch>
als Antwort auf: [#418365] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
20. Okt 2003, 17:44
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #418369
Bewertung:
(1075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts unter OS X


Hallo Hans,

manchmal ist Google dann doch für was zu gebrauchen. ;-)
Bin fündig geworden und werde mir das mal "reinziehen".

Bis dann.

Mikka
als Antwort auf: [#418365] Top
 
X