[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Seltsame Analyse in Pitstop

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Seltsame Analyse in Pitstop

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4865

11. Okt 2004, 17:17
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(740 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich erzeuge in InDesign CS eine Linie mit einem Verlauf von "Papier" auf 40% Gelb.
Dieses Objekt wird im Pitstop Inspektor folgendermassen analysiert:
"Randfarbe Leichtes Schattierungsmuster
Basierend auf Schmuckfarbe Farbe
Schmuckfarbenname: Yellow
Alternativer Farbraum: CMYK"

Diese Linie erscheint in der Filmbelichtung 30% Grauton.

Was bedeutet die Angabe in Pitstop ("Leichtes Schattierungsmuster")?
Warum wird das in der Belichtung im schwarzauszug gerastert?

PitStop 6.1/Win XP

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
Besuchen Sie unseren neuen Bereich KNOW-HOW http://shop.publishing-worker.com/
+++++++++++++++++++++++++++
X

Seltsame Analyse in Pitstop

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

12. Okt 2004, 16:18
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #115114
Bewertung:
(740 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Steffens,

ein "Leichtes Schattierungsmuster" ist die deutsche Übersetzung eines "Shading Patterns", also eines PostScript Füllmusters, welches auf einem Smooth Shading, einem PostScript 3 Verlauf basiert.

Laut PitSTop Information ist dieser Verlauf in "Yellow", also im CMYK Gel-Auszug definiert.

Warum nun bei Ihnen bei der Ausgabe Grau daraus wird wäre näher zu prüfen.
Wie geben Sie das PDF-Dokument genau aus? Verarbeitet Ihr RIP das PDF direkt? Oder drucken Sie es aus Acrobat 6 Professional heraus auf den RIP? Wenn ja, in welchem Modus (vorsepariert oder in-RIP Separation)? Ändert sich etwas am Ergebnis, wenn Sie eine andere Methode wählen?
Wie sieht das Ergebnis aus, wenn Sie direkt aus Adobe InDesign CS ausgeben? Welchen Uasgabemodus wählten Sie Adobe InDesign (PostScript-Ausgabe oder PDF Export, falls PostScript, welcher Modus)?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#114828]

Seltsame Analyse in Pitstop

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4865

12. Okt 2004, 16:30
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #115115
Bewertung:
(740 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sie stellen immer so unangenehm direkte Fragen! ;-)

Da wir selber nicht ausgeben, muss ich den Sachverhalt mit dem Dienstleister klären. Aber die Info über den Übersetzungsbug (?) und die Info, dass das PDF im Prinzip "in Ordnung" ist, ist schon mal Gold wert.

Wenn ich weiteres erfahre, melde ich mich.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
Besuchen Sie unseren neuen Bereich KNOW-HOW http://shop.publishing-worker.com/
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#114828]

Seltsame Analyse in Pitstop

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5226

13. Okt 2004, 20:25
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #115519
Bewertung:
(740 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Christoph!

Noch was zum "Übersetzungs-Bug" (Stilblüten): Um diesen vorprogrammierten (!) Verständnisproblemen aus dem Wege zu gehen, schlage ich vor, daß Du Dein PitStop Professional auf die Programmsprache "Englisch" umstellst. Du tust Dir dann auch leichter mit der Hotline von Enfocus oder der Enfocus Usergroup Mailing-Liste.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#114828]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022