[GastForen Diverses Kaffeepause / Plauderecke Sensationeller Werbespot

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Sensationeller Werbespot

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9387

31. Mai 2006, 13:01
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(4443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

(Dieser Beitrag wurde von Dirk Levy am 31. Mai 2006, 17:56 geändert)
X

Sesationeller Werbespot

Quarz
Beiträge gesamt: 3381

31. Mai 2006, 17:48
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #232222
Bewertung:
(4419 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke - Gruß Quarz


als Antwort auf: [#232115]

Sesationeller Werbespot

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

31. Mai 2006, 18:10
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #232229
Bewertung:
(4410 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein Beispiel, wie die Werbung bei der Kunst klaut. Das Original stammt von den Schweizer Künstlern Fischli/Weiss, die 1987 mit dieser Idee einen halbstündigen Film realisierten (Der Lauf der Dinge); für Ausschnitte s. http://www.medienkunstnetz.de/...e/the-way-of-things/ oder http://www.tcfilm.ch/lauf_txt_d.htm

Gruss Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#232222]

Sesationeller Werbespot

Heike Burch
Beiträge gesamt: 1240

31. Mai 2006, 20:35
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #232253
Bewertung:
(4390 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
der gefällt mir schon mehr...
Viele Grüße,
Heike

• • • Der Publishing-Podcast: https://www.publishing-podcast.ch/ (Hörenswertes aus unserer Branche auf die Ohren!)
• • • MOLIRI-Newsletter: http://www.moliri.ch/newsletter/


als Antwort auf: [#232229]

Sesationeller Werbespot

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

31. Mai 2006, 21:27
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #232270
Bewertung:
(4380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Marco Morgenthaler ] Ein Beispiel, wie die Werbung bei der Kunst klaut.


Dir ist klar, dass der Honda Spot nur TEILE DES EIGENTLICHEN AUTOS verwendet, ja? Also da muss ich doch sagen, dass die „Klauer" eine DEUTLICH schwierigere Aufgabe hatten! Der Spot hat im übrigen auch DREI MONATE Produktion, die Kleinigkeit von 6 MILLIONEN Dollar und 606(!!) Takes, aber nicht EIN Bild aus dem Computer, in Anspruch genommen, bis es im Kasten war. Die halbe Stunde der Fischli/Weiss und deren gebastel können mich also (im Vergleich) nicht wirklich beeindrucken. Peter Fischli and David Weiss haben auch versucht Honda über den Spot zu verklagen und haben (zu Recht) verloren. Finde ich auch ziemlich albern und peinlich die Aktion.

Selbst als Filmemacher muss ich sagen: unfassbar gut und Hut ab vor der Wieden+Kennedy Agentur.

Sagt dir im übrigen der Name Rube Goldberg etwas? Ich glaube man sollte etwas vorsichtiger sein bevor man jemand als Dieb bezeichnet. Fischli/Weiss waren alles andere als die Erfinder und erst recht nicht „das Original". Allein schon deswegen finde ich dessen Klageversuch ziemlich anmaßend.

Gruß
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#232229]

Sesationeller Werbespot

whitelady
Beiträge gesamt: 338

31. Mai 2006, 21:51
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #232271
Bewertung:
(4370 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wieso zurück gehen ins Jahr 1987?

Der Werbespot hat wohl eher bei den japanischen Incredible Machine Kurzfilmchen geklaut, die da seit kurzem durch die Weblogs gehen...

z. B. hier: http://www.collegehumor.com/movies/1682247/

Ich glaube kaum daß ein Werber das Elefantengedächtnis hat, bis ins Jahr 1987 für ne Idee zurück zu gehen... nix gegen die Werber, bin selbst sozusagen einer. Wir sind da eher die kurzlebigen Gestalten in der Medienwelt...
Viele Grüße
Nadine


als Antwort auf: [#232270]
(Dieser Beitrag wurde von whitelady am 31. Mai 2006, 21:53 geändert)

Sesationeller Werbespot

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

1. Jun 2006, 11:44
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #232357
Bewertung:
(4335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Shorty

Zweifellos ist der Honda™-Spot aus dem Jahr 2003 viel aufwendiger und teurer produziert als das Original von Fischli/Weiss (die natürlich die Idee der Kettenreaktion auch nicht erfunden hatten). Dass nur original Honda™-Teile verwendet wurden, ist sicher einer der Unterschiede zwischen Werbung und Kunst («Gebastel»).

Trotzdem ist es doch offensichtlich, dass die Werber bei Fischli/Weiss abgekupfert haben. Dieser Zusammenhang wird von Wieden & Kennedy™ auch gar nicht geleugnet (http://www.telegraph.co.uk/...03/06/03/ccdom03.xml), umstritten war (ist) nur die juristische Auslegung (Stichwort: kein Copyright auf Ideen). Meines Wissens gab es auch nie eine Klage in diesem Fall, die Fischli/Weiss dann verloren hätten.

Gruss Marco

PS: Danke für den Hinweis auf Rube Goldberg, den Comic-Künstler, den Fischli/Weiss auch erwähnen, mir aber bisher unbekannt war.

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#232270]

Sesationeller Werbespot

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 875

6. Jun 2006, 10:56
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #233005
Bewertung:
(4246 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich finde die Summe die dieser Spot gekostet hat, grauenhaft. »We Feed the World« lauert anscheinend überall. Egal wie wundervoll, technisch brillant und witzig solche Spots sind, rangieren sie in Punkto Geldverschwendung in meinen Augen ziemlich weit oben (obwohl es immer und überall Schlimmeres für Geld gibt und geben wird) Solcherlei Spots (mit Angabe der Kosten) sollte man als Vorfilm zu oben genannten Film und/oder »Das große Fressen« in allen Hungergebieten der Welt kostenlos ausstrahlen und den Zuschauern danach die Überfahrt in reiche Länder ermöglichen.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#232357]

Sesationeller Werbespot

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

6. Jun 2006, 11:47
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #233026
Bewertung:
(4238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aha. Du besitzt selbst also selbst kein Auto und hast auch noch nie eins besessen. Schon mal eine DVD gekauft? Süßigkeiten? Ins Kino gegangen? Eine Marken-Jeans? Turnschuhe... oder oder oder oder...?

Wo genau beginnt die „Verschwendung" bei dir?

Hmmmm...

S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#233005]

Sesationeller Werbespot

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4807

6. Jun 2006, 13:08
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #233052
Bewertung:
(4226 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ F.F. ] Ich finde die Summe die dieser Spot gekostet hat, grauenhaft ... Egal wie wundervoll, technisch brillant und witzig solche Spots sind, rangieren sie in Punkto Geldverschwendung in meinen Augen ziemlich weit oben

Lieber Frank,
in welcher Welt lebst du?
Glaubst Du, dass jeder Euro, den der Spot billiger gewesen wäre, wäre in die dritte Welt geflossen???
Denk lieber daran, dass der Spot die Arbeitsplätze einer vielzahl von Menschen gesichert hat.
Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#233005]

Sesationeller Werbespot

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 875

7. Jun 2006, 19:26
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #233366
Bewertung:
(4156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>Denk lieber daran, dass der Spot die Arbeitsplätze einer vielzahl von Menschen gesichert hat.<

Daran hab ich auch gedacht.

>in welcher Welt lebst du?<

Zum Glück nicht woanders als hier.

Zweifellos hat jeder von uns ab und zu den Koller, oder den klaren Moment, gewisse Dinge als überflüssig einzustufen. Wie bereits von Shoty unterstellet, kaufe ich mir tatsächlich hunderte CDs und DVDs und das ganze übrige Zeuch. Tja.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#233052]
(Dieser Beitrag wurde von F.F. am 7. Jun 2006, 19:32 geändert)

Sesationeller Werbespot

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5031

7. Jun 2006, 19:48
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #233368
Bewertung:
(4148 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von Shorty ... aber nicht EIN Bild aus dem Computer, in Anspruch genommen, bis es im Kasten war.

Das glaube ich dir gerne, nur wie sieht es mit den vier Rädern auf der schiefen Ebene aus? Das widerspricht doch den physikalischen Gesetzten. Achte mal auf das dritte Rad, nachdem es vom vierten abprallt ist... :-)

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#232270]

Sesationeller Werbespot

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

7. Jun 2006, 20:16
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #233370
Bewertung:
(4140 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Bernhard Werner ] Das widerspricht doch den physikalischen Gesetzten. Achte mal auf das dritte Rad, nachdem es vom vierten abprallt ist... :-)


Heh heh... ich hab mich schon gefragt ob das einem auffällt...

Eigentlich ganz einfach: die haben eine Stelle auf der Innenseite der Reifen mit Beton ausgefüllt und so hinbalanciert, dass eben nur ein kleiner Stoß reichte um sie dann ins rollen zu bringen. ;) Die Idee allein hat 2,4 Millionen geschluckt!!

.... na okay.... kleiner Scherz. :-P

Aber ich muss doch gestehen, es gibt doch EINEN Schnitt, fast genau in der Mitte, weil es dann doch nicht komplett in einem Zug funktionieren wollte. Spätestens nach dem 600. Take dürfte auch kaum noch einer groß Bock gehabt haben es WIEDER aufzubauen...

Und ein HONDA hat sich von den Jungs bestimmt auch keiner gekauft. :-D

Gruß
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#233368]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB