[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Serienbriefe mit Indesign?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Serienbriefe mit Indesign?

Deltandy2000
Beiträge gesamt: 173

15. Dez 2003, 16:43
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(2851 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gibt es in Indesign (2.0.2) eine Möglichkeit, Serienbriefe zu erstellen, z.B. für ein Weihnachtsmailing
X

Serienbriefe mit Indesign?

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

15. Dez 2003, 17:45
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #62527
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, ohne Dritthersteller oder Scripting nicht

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINNER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

15. Dez 2003, 20:33
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #62548
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Deltandy2000,

mit ein wenig Handarbeit ist da vielleicht etwas drin - zumindest wenn nur ein Adresskopf ausgetauscht werden muss.

Den Brief auf der Musterseite erstellen und ein Adressfenster mit anlegen. Die Adressen so vorbereiten, dass man sie als Fließtext einfließen lassen kann. Dabei muss die Adresse so formatiert sein, dass der Textüberlauf genau nach einer Adresse stattfindet. Wenn der automatische Textrahmen der Adressrahmen ist, so werden auf diese Weise diverse Seiten mit anderen Adressen erstellt.

Ich befürchte aber, dass dieses Handling meist zu umständlich ist.

Grüßle,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

Harald Hertel
Beiträge gesamt: 30

16. Dez 2003, 09:07
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #62580
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz.
Die einen wollen aufwändige Broschüren in Word erstellen und die anderen wollen mit InDesign Briefe schreiben.


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

16. Dez 2003, 09:15
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #62582
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Harald,

das Problem liegt wohl darin, dass sich die InDesign-Anwender, die einmal entdeckt haben, was typografisch und technisch alles möglich wird, sich nur ungern wieder an Word erinnern. Daher suchen Sie einen Weg, auch diese Probleme mit InDesign zu lösen – ähnlich wie Photoshop-Anwender, die riesige Plakate gestalten, obwohl sie in Illu oder InDesign weitaus schneller und produktiver wären. :-)

herzliche Grüße,
Christoph Grüder


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Dez 2003, 14:53
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #62793
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es gibt eine Möglichkeit: Sie heißt PAGINIO 2.0 und ist eine Database Publishing Software, mit der auch so einfache Dinge wie ein Serienbrief erstellbar sind.

PAGINO 2.0 ist in der VB-Schnittstelle von InDesgin geschrieben und im Vergleich zu anderen Database Publishing Systemen relative günstig.

Weitere infos unter: http://www.quisquilia.de/quisquilia/produkte.asp

Natürlich kann ich bei entsprechenden Kenntnissen der VB-Schnittselle recht schnell Serienbriefe in InDesign erstellen. Ich könnte da helfen ...


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

supertoll
Beiträge gesamt: 43

6. Okt 2004, 14:35
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #113607
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hab da angerufen bei der Paginio. Das Teil kostet 2000-4000Euro. lol! Da schreib' ich die Adressen ja von Hand billiger rein.


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

6. Okt 2004, 14:55
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #113617
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn ich sowas machen sollte, würde ich es so machen:

- Adressen in einer Datenbank (z.B. Filemaker oder sonstwas) erfassen und ein Layout erstellen, in dem die Adressen auf einem leeren Bogen stehen.
- PDF-Datei aus den Adressen machen: die hat soviele Seiten wie Adressen.
- den Brief mit InDesign (ohne Adresse) erstellen und daraus ebenfalls PDF erzeugen.
- in Acrobat 6 Professional die Datei mit den Adressen öffnen und das InDesign-PDF als Hintergrund einfügen.
- jetzt die ganze Datei drucken - fertig.

Damit bist Du am Schnellsten und mußt am wenigsten programmieren. Wenn Du kein Acrobat 6 Professional hast, dann schick' die beiden Dateien her. Ich mach's Dir.


Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.3)


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4865

6. Okt 2004, 15:26
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #113632
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
solltest du mitlerweile mit ID CS arbeiten, dann schaff dir doch das Pagemaker Pack (PM Pack) an.
Serienbriefe sind darin ein Kinderspiel.

Weitere Databsepublishing Tools bei uns (http://www.InDesign-Worker.com). Dort gibt es auch eine Ausstellung und Vergleich solcher Tools (http://www.indesign-worker.com/plugin.php4?id=96)

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
Besuchen Sie unseren neuen Bereich KNOW-HOW http://shop.publishing-worker.com/
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

gs
Beiträge gesamt: 581

6. Okt 2004, 15:27
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #113633
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
die "datenzusammenführung" des pagemaker plugin packs kann die aufgabe mit ziemlicher sicherheit erledigen. das pack kostet rund 90 euro und ist leicht zu bedienen und lohnt sich noch aus anderen gründen. und wer die suite 1.1 gekauft hat, hats eh schon auf dem rechner.

also: eigentlich alles kein problem...

mfg . gerald singelmann
------------------------
http://www.impressed.de/


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

6. Okt 2004, 19:23
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #113748
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christoph,

> ähnlich wie Photoshop-Anwender, die riesige Plakate gestalten, obwohl sie in Illu oder InDesign weitaus schneller und produktiver wären. :-)

Das hängt natürlich vom Motiv ab.

Ich hatte neulich folgenden Fall.

2 Stellwände mit 4000x2200 mm waren zu gestalten. Der ganze Hintergrund war ein Pixelbild und darauf mussten weitere Bilder und Texte gesetzt werden.
Eine Wand wurde in InDesign aufgebaut und die andere in Photoshop. Folgendes kam dabei heraus.

InDesign:
+ In der Entwurfs und Korrekturphase deutlich schneller
- Die Daten für die Produktion aufzubereiten quälend lahm, da eine Menge Bilddaten verrechnet werden mussten (Transparenzen)

Photoshop:
- Dateigröße enorm
- Handling sehr langsam, was besonders bei kleinen Korrekturen nervt, welche der Kunde schnell sehen will
+ Datenaufbereitung für die Produktion bestand aus Brennen der TIF-Dateien (100dpi, Schriften wurden eh nur aus großer Entfernung gesehen)

Ich kann mich immer noch nicht entscheiden, was ich mache wenn erneut so ein Auftrag kommt.

Wolfgang


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

gs
Beiträge gesamt: 581

7. Okt 2004, 09:36
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #113857
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>- Die Daten für die Produktion aufzubereiten quälend lahm, da eine Menge Bilddaten verrechnet werden mussten (Transparenzen)

reine neugierde: mit welchen transparenzeinstellungen wurde da ausgegeben?

danke
gs


als Antwort auf: [#62517]

Serienbriefe mit Indesign?

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

7. Okt 2004, 10:45
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #113886
Bewertung:
(2848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ich habe schon eine auf 83dpi optimierte Einstellung verwendet, da der Hintergrund ebenfalls 83dpi hatte. Das Problem ist aber mehr, dass der Hintergrund riesig ist und so oft wie es transparente Bereich im Dokument gibt verrechnet werden muss. Wie's Indesgin genau macht weiß ich nicht, aber ich denke dass 1x1mm Transparente Fläche auf einem 2x4m großen Bild nicht viel schneller verarbeitet wird, als wenn die transparente Fläche 1x1m groß wäre, schließlich muss ja das Hintergrund Bild erstmal geladen werden.

Wolfgang


als Antwort auf: [#62517]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/