[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Server - was spricht dagegen/dafür !?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Server - was spricht dagegen/dafür !?

herzi53
Beiträge gesamt: 116

6. Okt 2006, 10:19
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ein neuer Server steht ins Haus. (File-/Printserver).
Angebot über Windows-Server 2003 Dual Core liegt vor.

Was spricht nun gegen/für:
Mac OS X Server v10.4 unter
Computermodell: Power Mac G5
CPU-Typ: PowerPC 970 (2.2)
Anzahl der CPUs: 2
CPU-Geschwindigkeit: 1.8 GHz
L2-Cache (pro CPU): 512 KB
Speicher: 4.5 GB
Busgeschwindigkeit: 900 MHz

2 festplatten á 160 gb

Dieser Rechner kann evtl. umkonfiguriert werden - imn Austasuch gegen einen neuen Arbeitrechner.

Wir arbeiten zzt. mit 5 WIN-Rechnern (Büro)

3 Mac-Rechner


Vielen Dank für eine Entscheidungsfindung
X

Server - was spricht dagegen/dafür !?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

6. Okt 2006, 10:52
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #254976
Bewertung:
(2531 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

der Mac reicht dicke.
Die Frage ist eher, wie Redundanzen zu bilden sind (Spiegeln der beiden Platten _und_ Backupkonzept).

Das gilt, wie das Serverbetriebssystem, aber unabhängig von der verwendeten Hardware.


als Antwort auf: [#254963]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

herzi53
Beiträge gesamt: 116

6. Okt 2006, 13:16
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #255019
Bewertung:
(2518 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas.

ich weiss zwar nicht ganz genau was Du meinst - aber ich hatte mir folgendes vorgestellt:
Wenn Mac: dann auf bede Platten das Betriebssysten (wegen Ausfallsicherheit)
Gleichzeitig externes Raid 5-System (NAS) ca. 6 x 320 sata.-Patten
zusätzlich Datensicherung auf externe USB-Platte (ca. 500 GB).

Das ganze dürfte wohl günstiger sein als Win-Server in der Konfiguration.

Kenne nur niemanden der so einen Mac-server fährt (wegen Geschwindiigkeit und Ausfallsicherheit)

Gruß Herbert


als Antwort auf: [#254976]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

slowfranklin
Beiträge gesamt: 58

6. Okt 2006, 13:37
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #255025
Bewertung:
(2514 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ herzi53 ] ...auf bede Platten das Betriebssysten (wegen Ausfallsicherheit)

OK.

Antwort auf [ herzi53 ] Gleichzeitig externes Raid 5-System (NAS) ca. 6 x 320 sata.-Patten

Du willst kein NAS. Das hat nen Pinguin an Bord, der scheißt auf den Mac Server. Du willst ein externes RAID mit SCSI/FC/Firewire Interface.

Antwort auf [ herzi53 ] zusätzlich Datensicherung auf externe USB-Platte (ca. 500 GB).

Firewire. Wobei das keine zusätzliche Datensicherung ist, sondern die einzige. Evtl. über Tape nachdenken.

Antwort auf [ herzi53 ] Kenne nur niemanden der so einen Mac-server fährt (wegen Geschwindiigkeit und Ausfallsicherheit)

Ich mehrere.

-Ralph


als Antwort auf: [#255019]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

herzi53
Beiträge gesamt: 116

6. Okt 2006, 13:53
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #255031
Bewertung:
(2512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Thomas
externes Raid
was empfiehlst Du?

Gruß


als Antwort auf: [#255025]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

herzi53
Beiträge gesamt: 116

6. Okt 2006, 14:06
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #255037
Bewertung:
(2507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Meinte DIch, Ralph !!

Was genau kannst Du mir empfehlen?

Hast du evtl. auch Preise?

Gruß herbert


als Antwort auf: [#255031]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

6. Okt 2006, 14:13
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #255041
Bewertung:
(2507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

guck dir mal das rapidSAN an.


als Antwort auf: [#255031]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

slowfranklin
Beiträge gesamt: 58

6. Okt 2006, 14:25
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #255043
Bewertung:
(2503 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Empfehlen könnte ich noch als Distributor
http://www.starline.de/

Und in deiner Kragenweite sollte sich was für 2500-3000 EUR finden lassen.

-Ralph


als Antwort auf: [#255037]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

6. Okt 2006, 14:27
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #255047
Bewertung:
(2500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ herzi53 ] Hallo Thomas.

ich weiss zwar nicht ganz genau was Du meinst - aber ich hatte mir folgendes vorgestellt:
Wenn Mac: dann auf bede Platten das Betriebssysten (wegen Ausfallsicherheit)

Also ein internes RAID1. OK.

Antwort auf [ herzi53 ] Gleichzeitig externes Raid 5-System (NAS) ca. 6 x 320 sata.-Platten

Da kommt was drauf? Arbeitsdaten und/oder Archiv?

Antwort auf [ herzi53 ] zusätzlich Datensicherung auf externe USB-Platte (ca. 500 GB).

Das du mit einer 500GB HD ein Problem bekommst, wenn du ein 1,6TB RAID drauf sichern willst, weist du? ;-)

Antwort auf [ herzi53 ] Das ganze dürfte wohl günstiger sein als Win-Server in der Konfiguration.

Da RAID und Backup-HD Systemunabhängig sind, ist das eher irrelevant.

Antwort auf [ herzi53 ] Kenne nur niemanden der so einen Mac-server fährt (wegen Geschwindiigkeit und Ausfallsicherheit)

Die, die ich kenne machen das aber nicht mit OS X Server sondern per Helios.


als Antwort auf: [#255019]

Server - was spricht dagegen/dafür !?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

6. Okt 2006, 17:03
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #255090
Bewertung:
(2480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ herzi53 ] Thomas
externes Raid
was empfiehlst Du?


Hier läuft seit einem halben Jahr ein Easyraid Q12+

Nach ersten Anlaufschwierigkeiten ohne dass ich es in den letzten 6 Monaten nochnmal angeschaut hätte (so muss das sein ;-) )

Performance: http://kaiser-edv.de/...nnie-vergleiche.html

Konfiguriert z.Z. als ein 1,5TB RAID6 aus 7 300GB Platten und einer Hotspareplatte.


als Antwort auf: [#255031]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 6. Okt 2006, 17:04 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow