[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Silbentrennqualifizierung/-steuerung auf Zeichen- und Zeichenformatebene

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Silbentrennqualifizierung/-steuerung auf Zeichen- und Zeichenformatebene

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12668

23. Jan 2009, 15:23
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Mit InDihyph ist es möglich, die Silbentrennung auf der Ebene der Absätze und der Absatzformate zu qualifizieren.

Beschreibung:
Zitat von www.aextra.de InDihyph kennt nicht nur die „Trennstelle“, sondern abgestuft von „exzellente Trennstelle“ bis hinzu „akzeptable Trennstelle“. Dies führt dazu, dass unschöne oder gar sinnentstellende Trennungen so weit wie irgend möglich vermieden werden. Prominente Beispiele hierfür sind der „Urin-stinkt“, der „Bierde-ckel“ oder der „Anal-phabet“.Diese Trennungen werden von InDihyph mit der schlechtesten Qualität gemeldet und somit von InCopy/ InDesign nur im „Notfall“, z. B. bei sehr engen Spalten, angewendet. InDihyph PRO integriert als einzige Silbentrennung für Adobe InDesign und InCopy ab CS3 eigene Absatzsetzer. Über die Absatzsetzer kann jetzt der Umbruch eines Paragrafen gezielt nach Trennqualitäten ausgerichtet und gesteuert werden. Dadurch ergibt sich ein wesentlich verbessertes Schriftbild. Bei breiten Spalten kann die beste Trennqualität verwendet werden, bei engen Spalten kann jetzt eine akzeptable Trennqualität eingesetzt werden. Die Trennqualitäten selbst können per Absatz-Palette oder Absatzformat zugewiesen werden.


Das ist gut so und nützlich.
Aber es ist mir zu wenig.

Ich steuere meine Silbentrennung abgestuft etwa nach folgendem Muster:

1. Überschriften ersten und zweiten Grades werden in der Regel nicht getrennt
2. bei längeren Überschriften einer tieferen Ebene darf auch mal getrennt werden, aber nur an exzellenten Stellen (da hilft InDihyph).
3. Grundschrift: ausgewogenen Silbentrennung (mittlere InDihyph-Stufe)
4. Fußnoten und Kleindruck: aufgrund der höheren Zeichenzahl setze ich eine höhere Trennqualität ein, da dadurch entstehende Leerräume über den Absatzsetzer besser ausgelichen werden können als bei einer geringeren Zeichenzahl.
5. Bei Texten in engen Spalten muß die Trennschraube lockerer gehalten werden.

Für solche Sachen ist die Trennqualifizierung von InDihyph schon ganz passabel und hat damit gegenüber anderen Modulen von Fremdanbietern einen deutlichen funktionalen Vorsprung (ganz abgesehen von dem hervorragenden Trennalgorithmus).

Mir fehlt jedoch die Steuerung und die Qualifizierung auf Zeichen- und auf Zeichenformatebene, um die Trennung bei bestimmten Wörtern zu steuern.
An die Silbentrennung eines Eigennamens stelle ich höhere Anforderungen als an die Trennung anderer Wörter: dieser sollte nur dann getrennt werden, wenn es anders nicht geht, Löcher in den benachbarten Zeilen zu vermeiden. Und sie sollten erst ab einer höheren Buchstabenzahl getrennt werden, als die übrigen Wörter, deren Silbentrennverhalten über das Absatzformat oder die Absatzformatierung gesteuert wird.

Es ist schon ein Vorteil, daß InDesign anbietet, die Trennung des letzten Worts eines Absatzes zu unterbinden. Da geht es aber um Alles oder Nichts, unabhängig von der Buchstabenlänge und unabhängig von Qualitäten.
Ich möchte hinsichtlich der Trennung des letzten Worts nicht von vorneweg 'nein' sagen, sondern es im Prinzip zulassen, aber unter der Berücksichtigung strengerer Regeln. Es ist eben ein Unterschied, ob in der vorletzten Zeile ein Wort mit nur 5 Buchstaben nach dem 2. Buchstaben getrennt wird oder ein Wort mit 10 Buchstaben nach dem 3. oder 4. Buchstaben.


– Stehe ich mit meinen Wünchen alleine da oder ist das von allgemeinerem Interesse? (Marktchancen?)
– Kann jemand die skizzierte Liste mit Vorteilen der Regulierung auf Zeichen-/Zeichenformatebene erweitern (Gründe liefern für den Entwickler)
– Kennt jemand Satzsysteme, auf denen so eine Silbentrennungsregulierung auf Zeichen- und Zeichenformatebene realisiert ist? Wenn ja, wie sind die Erfahrungen damit?

(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 24. Jan 2009, 12:48 geändert)
X

Silbentrennqualifizierung/-steuerung auf Zeichen- und Zeichenformatebene

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

23. Jan 2009, 16:05
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #382352
Bewertung:
(1190 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin

Ist eine Steuerung der Silbentrennung über Zeichenformate überhaupt möglich (in Indesign), wenn die Silbentrennung ja Teil der AF-Optionen ist und bei den ZF eine Einstellmöglichkeit gar nicht vorhanden ist? Müsste Adobe da nicht zuerst das Programm entsprechend ändern?

Zur Idee selbst: Wenn ich jeden Eigennamen (oder anderen Wörtern, für die eine spezielle Silbentrennung gewünscht ist) im Text suchen und ihm ein spezielles ZF zuweisen muss, geht das schneller, als manuell eine bedingte Trennung einzufügen? Oder einen häufigen Namen ins Wörterbuch aufzunehmen?

Zum Problem der Trennung des letzten Wortes im Absatz: Das liesse sich doch relativ einfach über einen GREP-Ausdruck realisieren (die ersten drei oder vier Buchstaben des letzten Wortes vor dem Absatzende auf «Kein Umbruch»; Wörter mit weniger als 8 Buchstaben überhaupt nicht trennen).

Gruss, Marco


als Antwort auf: [#382342]

Silbentrennqualifizierung/-steuerung auf Zeichen- und Zeichenformatebene

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12668

23. Jan 2009, 16:54
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #382358
Bewertung:
(1175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Marco,

Antwort auf: Müsste Adobe da nicht zuerst das Programm entsprechend ändern?


Wir wollen ja nicht auf dem Stand von CS4 verharren. ;-)

Antwort auf: Zur Idee selbst: Wenn ich jeden Eigennamen (oder anderen Wörtern, für die eine spezielle Silbentrennung gewünscht ist) im Text suchen und ihm ein spezielles ZF zuweisen muss, geht das schneller, als manuell eine bedingte Trennung einzufügen? Oder einen häufigen Namen ins Wörterbuch aufzunehmen?


Bei mir sind diese Worte meist schon durch ein eindeutiges oder zumindest eingrenzendes Kriterium hervorgehoben: Autorennamen in Kapitälchen oder kursiv in Fußnoten.
Da müßte man nur noch den entsprechenden Schalter umlegen.
Bei der Verarbeitung von strukturierten Daten könnte man das über die Zuweisung von bestimmten ZF an mit bestimmten TAGs versehenen Text lösen.

Antwort auf: Zum Problem der Trennung des letzten Wortes im Absatz: Das liesse sich doch relativ einfach über einen GREP-Ausdruck realisieren (die ersten drei oder vier Buchstaben des letzten Wortes vor dem Absatzende auf «Kein Umbruch»; Wörter mit weniger als 8 Buchstaben überhaupt nicht trennen).


Das ist ein richtiger Morgenthaler-Tipp!
Danke.
Das ist cool. ;-)


als Antwort auf: [#382352]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/