[GastForen Archiv Adobe GoLive Site-Verzeichnis Absturz Explorer, Photoshop und GoLive

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Site-Verzeichnis Absturz Explorer, Photoshop und GoLive

OVO
Beiträge gesamt: 89

9. Mai 2003, 14:12
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe seit einiger Zeit ein Phänomen, ich weiss nicht ob es im Zusammenhang mit der Installation des Patches Q811493 von Windows XP Prof steht. Eine Deinstallation dieses Patches hatte keine Verbesserung zur Folge.
Wenn ich ein spezielles Verzeichnis in dem die Web-Bilddateien abgelegt sind (GIF oder JPEG) mit dem Explorer anzeige oder bsp. mit Photoshop öffne um eine Datei zum Öffnen auszuwählen, stürzt mir der Explorer oder Photoshop ohne Kommentar null-Komma-plötzlich ab. Kopiere ich den gesamten Site-Verzeichnisbaum an einen anderen Ort, ändert sich nichts, das gleiche Verhalten der Programme bleibt. Kopiere ich aber nur das spezielle Verzeichnis an einen anderen Ort, dann stört sich weder bsp. Photoshop noch der Explorer daran und ich kann ganz normal arbeiten. Wenn ich mit dem DOS-Fenster das Verzeichnis anzeigen will mit DIR alles ok. CHKDSK findet keine Fehler. Nortons SystemWorks findet keine Fehler.
Parallel zu diesem Verzeichnis steht ein Pendant mit den Original-Files von Photoshop etc mit grosser Auflösung welche als Quelle oder Originale dienen um daraus die Web-Bilddateien zu generieren. Dieses Verzeichnis kann ohne Probleme geöffnet werden!
Ich dachte mir, dass ich mal GoLiver 6.01 deinstalliere um so vielleicht eine gewisse zusätzliche Verwaltung dieser Site-Verzeichnisse durch GoLive auszuschalten, aber ohne Erfolg. Habe aber vielleicht auch nicht alle System-Files beim löschen erwischt. Ich habe schon mal die gesamte Site vom Internet zurück geladen, aber auch ohne Erfolg. Wer weiss da Rat?
Vielen Dank für die Bemühungen.
Othmar
X

Site-Verzeichnis Absturz Explorer, Photoshop und GoLive

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

9. Mai 2003, 14:28
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #34545
Bewertung:
(392 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und das passiert auch wenn GL nicht gestartet
ist? Dann würde ich mal bezweifeln, das es
an GoLive liegt.... GL überwacht eigentlich
nicht heimlich den Rechner...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#34535]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow