[GastForen Betriebsysteme und Dienste HELIOS Skriptmodifikation von splitPDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Skriptmodifikation von splitPDF

marka17
Beiträge gesamt: 47

21. Feb 2007, 15:39
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2055 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kann mir jemand mit ein paar Programmzeilen helfen, um
das vorhandene Helios Demoskript splitPDF so zu modifzieren,
dass in dem überwachten Verzeichnis alle PDF-Dateien per
pdfcat in eine PDF-Datei zusammengeführt werden?
Bearbeitet werden sollen alle Dateien mit gleichem Namen, wobei die
Seitenzahlen wie folgt abgetrennt werden: "_001" .
Leider bin ich vollkommen unbedarft was Skriptprogrammierung betrifft.
Ist das denn mit einer einfachen Modifikation möglich, oder stell ich hier
zu "unverschämte" Ansprüche? Oder ist die Komplexität dieser Aufgabe die Erklärung dafür,
dass es diese Variante als Demo bei Helios nicht gibt?

Grüsse

Mark
X

Skriptmodifikation von splitPDF

axelrose
Beiträge gesamt: 144

21. Feb 2007, 16:51
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #277670
Bewertung:
(2045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mark,

die Aufgabenbeschreibung verwirrt mich ein wenig. Wieso "splitPDF" modifizieren, wenn Du eigentlich per "pdfcat" Dateien zusammenführen willst? splitPDF zerteilt die Dateien. Warum nimmst Du nicht die Eingabedatei, dann ist bereits alles zusammengeführt ...

Oder meinst Du, daß die Eingabedateien von irgendwoher mit den Namen xxx_001.pdf eintrudeln? Das Hotfolder Script muß dann ja wissen, wann die letzte Datei da ist und dann seinen Job beginnen. Welches ist die letzte Datei?

Vermutlich wird sich das Problem leicht lösen lassen, wenn Du es genau genug beschreibst. Mitunter ist es auch am schnellsten, man ruft auf der Kommandozeile pdfcat auf.

Gruß,
Axel.


als Antwort auf: [#277638]

Skriptmodifikation von splitPDF

marka17
Beiträge gesamt: 47

22. Feb 2007, 07:59
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #277758
Bewertung:
(2034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Axel,

danke für die Antwort. Die Erwähnung von splitPDF nur deshalb, weil ich dachte dass ein Skript zum Zusammenführen von PDFs so ähnlich funktionieren müsste und man deshalb das splitPDF-Skript als "Programmierbasis" benutzen könnte.
Ja, es geht darum an uns gelieferte Einzeldateien zu einem Gesamt-PDF zusammenzufügen. Wir tun dies zur Zeit tatsächlich manuell in der Kommandozeile per pdfcat. Da sich aber nicht jeder Anwender in der Kommandozeile wohl fühlt, hätte ich das gerne noch etwas automatisiert.

Aber Du hast recht - woher soll der Server wissen, wann alle Dateien im Hotfolder angekommen sind. Die Dateien werden zwar alle auf einen Schwung manuell von einem unserer Mitarbeiter in das Verzeichnis hineinkopiert. Aber wenn es sich um 100 oder mehr handelt dauert der Kopiervorgang ja evtl. auch schon eine beträchtliche Zeit (vielleicht zwischen 10 Sekunden und 1 Minute).
Vielleicht könnte man deshalb die "Polltime" auf 2 Minuten setzen?
Gibt es hierfür eine Lösung?

Danke und Grüsse

Mark


als Antwort auf: [#277670]

Skriptmodifikation von splitPDF

Bernd Flachsbart
Beiträge gesamt: 48

22. Feb 2007, 08:29
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #277763
Bewertung:
(2029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mark,

Antwort auf [ marka17 ] woher soll der Server wissen, wann alle Dateien im Hotfolder angekommen sind.


In ähnlichen Fällen habe ich mir immer mit einer speziellen "Trigger Datei" geholfen. Also z.B. die PDF-Datei der Seite 1 anders benennen (z.B. _#dateiname.pdf) und das Script so schreiben, dass es erst bei der Datei aktiv wird. Dann muss der Operator nur noch daran denken, diese Datei einzeln und als letztes in den Hotfolder zu kopieren.

viele Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#277758]

Skriptmodifikation von splitPDF

profundus
Beiträge gesamt:

22. Feb 2007, 11:45
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #277829
Bewertung:
(2010 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

warum nicht noch einfacher und weniger fehlerträchtig? Sobald der Anwender alle Dateien in das Verzeichnis kopiert hat, wirft er eine Münze hinein. Die dient als Trigger und wird von dem Skript nach getaner Arbeit gelöscht.

Gruß
Oliver Schröder


als Antwort auf: [#277763]

Skriptmodifikation von splitPDF

Bernd Flachsbart
Beiträge gesamt: 48

22. Feb 2007, 15:11
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #277893
Bewertung:
(2003 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Dr. Schröder,
Antwort auf [ profundus ] Sobald der Anwender alle Dateien in das Verzeichnis kopiert hat, wirft er eine Münze hinein. Die dient als Trigger und wird von dem Skript nach getaner Arbeit gelöscht.


Das funktioniert aber erst in Helios Version UB-CO ("Cash Only"), oder? Die haben wir noch nicht ;-)

Gruß,
Bernd Flachsbart


als Antwort auf: [#277829]

Skriptmodifikation von splitPDF

profundus
Beiträge gesamt:

22. Feb 2007, 15:28
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #277900
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Flachsbart,

vielleicht war die Münze das falsche Symbol ;-)

Wieso soll das mit der 4. Generation nicht gehen?

Gruß
Oliver Schröder


als Antwort auf: [#277893]

Skriptmodifikation von splitPDF

Bernd Flachsbart
Beiträge gesamt: 48

22. Feb 2007, 16:09
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #277916
Bewertung:
(1994 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Schröder,

Antwort auf [ profundus ] vielleicht war die Münze das falsche Symbol ;-)
Wieso soll das mit der 4. Generation nicht gehen?


Ich denke wir meinen beide das gleiche. Natürlich geht es mit der 4. Generation! Mein Hinweis auf UB-CO war natürlich als Witz gemeint...

Wenn ich in meinem Script für bestimmte Situationen eh eine Steuerdatei brauche, die dem Script gewisse Informationen mitgibt (z.B. Reihenfolge der Seiten), dann ist die Steuerdatei gleichzeitig der Trigger (sprich Münze). Wenn die PDFs aber z.B. schon entsprechend benamt sind und ich keine weitere Datei benötige, dann fände ich persönlich es umständlich, eine extra Datei (als Münze) zu erstellen und "verstecke" die Münze lieber im Dateinamen der letzten Datei. Aber das ist natürlich eine Geschmacksfrage, funktionieren wird beides....

Aber Sie haben recht, dass die Variante mit separater "Münze" minimal robuster gegen Fehlbedienung ist.

viele Grüße,
Bernd Flachsbart


als Antwort auf: [#277900]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 29. Okt. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. 30-minütigen Webinar das neueste Produkt aus dem Hause Enfocus vor. Enfocus bringt mit BoardingPass eine pfiffige Lösung auf den Markt, welche eingehende Daten auf die wichtigsten druckrelevanten Kriterien hin gleich im Mail-Browser prüfen lässt. Mit BoardingPass sind auch Kundenberater und Avor-/Vertriebs-Mitarbeiter in der Lage, eingegangene Druckdaten innerhalb ihres Mail-Programmes sofort zu prüfen und dem Auftraggeber eine leicht verständliche Rückmeldung über diese zu geben. Die Druckdaten müssen also gar nicht erst über den internen Workflow des Druckdienstleisters laufen, sondern können direkt auf druckrelevante Kriterien geprüft und auch begutachtet werden.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=292

Enfocus BoardingPass
Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Wie importiere ich eine Word Datei mit Fussnoten in Indesign?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

bearbeitete jpg´s nicht mehr markiert

Pantone - reiner Buntaufbau

Suitcase von 3 Benutzern an 7 Rechnern?

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

PDF_RGB-AUSGABE

Suchescript um auf meinem webserver nach Namen oder nummern zu suchen

InDesign CC 2021: Neuerungen / New Features

Flächendeckung einer Datei
medienjobs