[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Smooth Shades und Supercolor ...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Smooth Shades und Supercolor ...

Ein Ralf
Beiträge gesamt: 66

11. Mai 2004, 14:29
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe ein Corel-Dokument als EPS gesichert, durch den Distiller gezogen und in Acrobat geöffnet. Angelegt war das Dokument mit Black und Cyan.
In Supercolor habe ich dann Cyan in HKS_43 konvertiert. So weit so gut.
Allerdings habe ich einen SmoothShade in dem Dokument. Auch den hat Supercolor richtig eingefärbt.
Wenn ich nun die Datei als EPS exportiere und in Quark 5 ausbelichte, kommt der Verlauf in der HKS-Farbform nicht mit!

Kann Quark 5 keine SmoothShades verarbeiten? Ist es richtig, dass SmoothShades erst ab PS-Level 3 funktionieren?
Ich habe das EPS als Level 2 exportiert. Sollte ichs mal als Level 3 versuchen? Kann Quark denn dann damit noch umgehen?

Gibt es eine Möglichkeit, SmoothShades in "normale" Verläufe zu konvertieren oder aus Corel-Draw zu exportieren?

Wenn die farbseparierte Ausgabe aus Quark 5 nicht mit SmoothShades umgehen kann, wie siehts dann mit der Composit-Ausgabe aus?
Ablauf wäre folgender: PDF geändert->als EPS exportiert->in Quark verarbeitet (als Teil einer Anzeige)->EPS exportiert->auf Quark-Seite geladen (mit anderen Anzeigen)->mit "MadeToPrint" PS erstellt->Distiller->PDF an Druckerei für CTP (Harlekin, Level-3-Fähig)

Noch eine Frage zu Supercolor: Wenn ich eine Prozessfarbe in HKS konvertiere, macht mir Supercolor eine Mehrfachschmuckfarbe draus (z.B. cyan in HKS_43-->HKS_43/magenta/yellow/black). Ich kann die nicht verwendeten Prozessfarben zwar wegwerfen (ignorieren), aber black muss ja bestehen bleiben ... also bleibt die Farbe eine Mehrfachschmuckfarbe ... kann man das ändern?

CU, Ein Ralf;-)
X

Smooth Shades und Supercolor ...

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19334

11. Mai 2004, 22:04
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #84971
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,


> Allerdings habe ich einen SmoothShade in dem Dokument.
Wann, wo? Nachdem du das PDF mit Supercolor bearbeitet hast?
Warum machst du es nicht gleich in Corel richtig? Dieser Eierlauf
Corel -> EPS -> Ditiller -> PDF -> Acrobat&Supercolor -> EPS -> Quark...

Versuchst du ins Guinessbuch zu kommen?

> Ist es richtig, dass SmoothShades erst ab PS-Level 3 funktionieren?
Jain. Sie können auch per Idiom Recognition und Plugins in PS Level 1 oder 2 files nachträglich hineinmanipuliert werden.


Aber auch dein 2. Ansatz erscheint mir etwas Krude. Warum kein Black/Pantone EPS aus Corel exportiert, in Quark platziert und Composite belichtet?



MfG

Thomas


als Antwort auf: [#84883]

Smooth Shades und Supercolor ...

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

12. Mai 2004, 09:08
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #85013
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,

wenn ein Smooth Shade in der PDF-Datei enthalten war, dann produziert ein EPS-Export in einem PostScript Level unter 3 ein niedrig aufgelöstes CMYK-Bild als Ersatzrepräsentation des Verlaufs . Somit ist Ihr Effekt logisch nachvollziehbar.
Sie müssen für eine annähernd verlustlose Konvertierung einer PDF 1.3 Datei unbedingt den PostScript 3 EPS-Export aus Acrobat nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#84883]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!