[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Software für Linocolor Elite 6.0

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Software für Linocolor Elite 6.0

Mr. Y
Beiträge gesamt: 5

16. Mär 2007, 09:06
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(5843 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

da es ja keine blöden Fragen, lediglich dumme Antworten ist, frag ich mal frei heraus. Der Linocolor Elite 6.0 wurde bei uns in der Firma ausgemustert und eine Kollegini möchte ihn gerne zu Hause ean ihrem PC nutzen.

Kann der Linocolor Elite 6.0 überhaupt an einem PC angesteuert werden?
Software ist in der Firma nur für Mac vorhanden. Woher könnte man diese legal bekommen?

Danke und Gruß

Mr. Y
X

Software für Linocolor Elite 6.0

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

16. Mär 2007, 11:43
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #282119
Bewertung:
(5830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, MR. XYZ,

versuch's mit der Software Vuescan. Mal danach googlen. Funktioniert mit fast jedem Scanner.

Thobie


als Antwort auf: [#282062]

Software für Linocolor Elite 6.0

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

16. Mär 2007, 14:46
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #282182
Bewertung:
(5820 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo mr. y,

die software läuft nur unter mac bis version 9. man kann sie noch nichteinmal in der classic box von os x laufen lassen. außerdem ist sie ja nur für linotype scanner geeignet.

gruß kurt

p.s. es gab von linotype auch eine version für die chromagraph scanner, damit diese von einem power mac ohne nubus karte angesprochen werden konnte. ich glaube die version war 6.09. hat die jemand als ausrangierte verson, die er mir verkaufen könnt?


als Antwort auf: [#282062]

Software für Linocolor Elite 6.0

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19129

16. Mär 2007, 16:39
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #282207
Bewertung:
(5810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Linocolor 6.0.9 läuft hier seit Jahr und Tag im täglichen Einsatz unter OS x in der Classicumgebung.

Nur zum Scannen haben wir es noch an nem OS 9 Rechner, da aber eher wegen der mangelnden SCSI Unterstützung unter OS X.

Zur Verwendung am PC gabs ja mal ne PC Version von Newcolor (3000?), wird wie Linocolor selber aber wohl schwer zu beschaffen sein.

@ Thobie: das du Vuescan als ersatz für Linocolor vorschlägst, zeigt sofort, das du nie mit Linocolor gearbeitet hast. Es gibt _nichts_ vergleichbares.


als Antwort auf: [#282182]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 16. Mär 2007, 16:41 geändert)

Software für Linocolor Elite 6.0

Mr. Y
Beiträge gesamt: 5

19. Mär 2007, 14:54
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #282575
Bewertung:
(5761 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ alle

Der Scanner hat kein SCSI sondern einen FireWire-Anschluss.
Vielen Dank für die Antworten!

@ Thobie

Ich versuchs dann mal mit Vuescan! Geb dann Bescheid obs geklappt hat.
Danke.


als Antwort auf: [#282207]

Software für Linocolor Elite 6.0

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

20. Mär 2007, 16:30
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #282873
Bewertung:
(5745 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] @Thobie: das du Vuescan als ersatz für Linocolor vorschlägst, zeigt sofort, das du nie mit Linocolor gearbeitet hast. Es gibt _nichts_ vergleichbares.

Hallo, Thomas,

na ja, da vor kurzem eine ähnliche Frage gepostet wurde, bin ich davon ausgegangen, dass es hier zunächst nur um die Scansoftware geht und den Anschluss eines schon veralteten Scanners. Ich habe einen Heidelberg Linoscan 1440 in Betrieb. Aber wie Du schon sagtest, funktioniert das unter OS X wegen der fehlenden SCSI-Unterstützung nicht. Ich hätte für eine entsprechende Karte zum Betreiben des Scanners mehr zahlen müssen, als der Scanner gekostet hat. Daher ging ich zunächst nur davon aus, überhaupt eine Software zu finden, die damit funktioniert. Und das ist heutzutage nur noch entweder Silverfast (speziell für einen bestimmten Scanner, teuer) oder Vuescan.

Grüße


Thobie


PS: Jetzt bin ich aber doch etwas verwirrt. Linocolor ist doch eine Scansoftware. Wieso heisst der Thread dann "Software für Linocolor Elite"? Und warum der Hinweis, dass er/sie ausgemustert wurde und ob er/sie von einem PC aus angesteuert werden kann???? :-(


als Antwort auf: [#282207]

Software für Linocolor Elite 6.0

koder
Beiträge gesamt: 1743

20. Mär 2007, 17:19
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #282888
Bewertung:
(5741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Aber wie Du schon sagtest, funktioniert das unter OS X wegen der fehlenden SCSI-Unterstützung nicht.


Hallo,

klärt mich mal bitte kurz auf von welcher fehlenden SCSI-Unterstützung ihr sprecht (?), meint ihr, daß bei den Macs keine Schnittstelle mehr eingebaut ist?
Denn SCSI funktioniert doch unter OS X tadellos, habe hier einen Saphir II per SCSI am G4 hängen.


als Antwort auf: [#282873]

Software für Linocolor Elite 6.0

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

20. Mär 2007, 19:24
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #282916
Bewertung:
(5732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Koder,

[biologieunterricht-aufklärungsmodus-an]also, mit den Bienchen und den Blüten funktioniert das so … Nein, Scherz beiseite. Ich arbeite – wie erwähnt – mit einem Heidelberg Linoscan 1440, der einen SCSI-Anschluss hat. Der Scanner hängt an meinem alten blue-white G3 mit Mac OS X 10.3.9. Das funktioniert auch problemlos, zwar a…langsam, aber es geht. Und der G3 dient eigentlich auch nur noch für's Scannen.

Als ich vor einem Jahr versucht habe, den Scanner an meinen (damals neuen) PowerMac G5, 2x2 GHz, 2 GB RAM, anzuschließen, erhielt ich von meinem Apple-Händler die Auskunft, dass ich für den PowerMac eine spezielle interne Steckkarte brauche. Damit ich den Scanner mit SCSI-Ausgang dort anschließen und ansteuern kann. Es war irgend eine "Fast PCI-Karte II" oder so ähnlich. Die genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr. Sie sei aber eine spezielle Steckkarte für den PowerMac, weil Apple bei diesen Rechnern die internen Steckkartenanschlüsse mal wieder modifiziert hätte. Ohne diese spezielle Karte ginge es nicht.

Und: Der Scanner hat vor 4 Jahren ca. € 500 gekostet. Die Karte wäre bei € 550 gelegen. Also teuerer als der Scanner.

Deswegen die Notlösung mit dem G3.

Laufen würde der Scanner also schon an neueren Geräten mit Mac OS X 10.4 und aufwärts, nur zu welchem Preis?[/biologieunterricht-aufklärungsmodus-aus]

Grüße

Thobie


als Antwort auf: [#282888]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/