hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Datenjongleur
Beiträge: 101
21. Dez 2004, 07:35
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo,
gibt es ein (Freeware?) Tool mit dem man *zuverlässig* prüfen kann, ob eine bestimmte Sonderfarbe im Druckfarbraum des Proofers liegt?

Besten Dank schon mal für Eure fachkundige Mithilfe

Gert

Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
21. Dez 2004, 12:33
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #131811
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo Gert,

nicht Freeware... aber man kann PS ja mal fast als CM-Grundausstattung betrachten.

Wenn du dir nun in PS die Sonderfarbe aus dem Farbwähler heraussuchst, oder wenn vorhanden, die Lab Werte des SoFa Volltons einträgst, dann einen Verlauf von 0-100 Prozent dieser Farbe in einem Lab Bild anlegst, und dann hingehst, dein Prooferprofil als Ansicht einrichtest und noch die Farbraumwarnung anschaltest, solltest du sehen können wann und/ober ob die Farbe im Prooferfarbraum liegt.

Oder meinst du was anderes?

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#131746]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 21. Dez 2004, 12:41 geändert)
Top
 
Datenjongleur
Beiträge: 101
21. Dez 2004, 13:47
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #131833
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo Thomas,
so geht’s glaube ich auch:
ich lade das Prooferprofil in den Farbgrundeinstellungen von PS als CMYK-Arbeitsfarbraum mit RI absolut farbmetrisch. Dann kann man z. B. elegant alle möglichen Pantone- oder HKS-Farben überprüfen indem man sie einfach aus der entsprechenden Bibliothek auswählt und einfach auf das Warndreieck achtet.

Aufgrund von wenig zufriedenstellenden Proofergebnissen mit Sonderfarben hat für uns ein Experte mit unserem Prooferprofil die Sache sowohl in Photoshop als auch in einem anderen Programm durchgecheckt.

Ergebnis:
Photoshop Prüfung wie bei uns –nur eine Farbe fällt raus.
Das andere Programm kennzeichnet 5! Farben als ausserhalb des Prooferfarbraums und ein paar an dessen Rand!
Das würde sich mit unseren Messungen und auch visuell decken.

Diese Unstimmigkeit wird dort nun weiter untersucht -das ist in guten Händen.

In der Zwischenzeit hätte ich halt gern selbst noch probiert und verglichen, aber ohne Freeware....


Vielen Dank

Gert

als Antwort auf: [#131746] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
21. Dez 2004, 14:26
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #131844
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo Gert,

sicherlich so geht's auch.

Der RI ist in diesem Fall aber irrelevant, weil draussen ist draussen. Der RI gibt ja nur die Rregeln vor, wie mit 'out of Gammut' Farben umzugehen ist, wenn gewandelt wird. Soweit willst du ja gar nicht.

Lass mich raten: HKS 27,33,43,53,67 ;-)

Aber mit den Volltönen ist es leider noch lange nicht erledigt. Gerade die Pastelltöne der Pantonefächer liefern noch üppige Undruckbarkeiten. Da gerade bei der Aufrasterung die hochgesättigten Farben verlieren. U.U. kommt man da mit verschneiden näher dran als mit aufrastern.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#131746] Top
 
Datenjongleur
Beiträge: 101
22. Dez 2004, 07:02
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #131949
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo Thomas,
danke für Deine Antwort. Die von Dir angesprochenen HKS-Farben sind natürlich draussen. Aber auch einige Pantone uncoated Farben um die es bei uns geht. (Druck mit Best 4.6.3 auf HP 10ps).

Aber nochmal nachgefragt:
Auch wenn’s was kostet -welche Tools kämen denn infrage um die Proofbarkeit von Sonderfarben zu prüfen und was könnten diese Werkzeuge sonst noch ?

Danke nochmals für Hilfe

Schöne Grüße
Gert

Ps. Wärst Du nicht schon längst ein Fall für diese bekannte Sendung:
"Ich wette, dass Herr Thomas Richard die LAB-Werte sämtlicher....." ?

;-)


als Antwort auf: [#131746] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
23. Dez 2004, 02:56
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #132147
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo Gert,

> Auch wenn’s was kostet -welche Tools kämen denn infrage um die
> Proofbarkeit von Sonderfarben zu prüfen und was könnten diese
> Werkzeuge sonst noch ?

Also, da würd ich jetzt mal 2erlei unterscheiden.
1. Die Visualisierungstools im Stile des Colorsync Dienstprogrammes, die einem einfach 2 Farbräume darstellen und anhand deren man erkennen kann, ob alles was zu erreichen ist, sich innerhalb dessen befindet was das Reale Medium hergibt (Was aber noch lange nicht heißt, das es das dann auch tut. (Das erinnert mich jetzt gerade stark an die momentane Situation mit unserer Kurzen, die kommt komplett ohne uns morgens und abends im Bad zurecht - Wenn sie will! Das Problem ist eben, das sie meistens eben nicht will ;-)

Da kommen mir jetzt besagtes ColorSync Dienstprogramm, Chromix und die Website http://www.iccview.de in den Sinn.

2. Die Kategorie der Messwerterfassungstools mit eingebauter Werteanalyse, wie Colorpicker, http://www.brucelindbloom.com, die Letztendlich 2 Farbwerte vergleichen, ein oder mehrere DeltaE's auswerfen und evtl. noch einen Tip geben womit man möglichst nah ans Ziel kommt. Da sind Basccolor catch; das schon in der Demoversion taugliche Colorpicker aus dem Profliemaker, Eye-one share als Kandidaten zu nennen.


> Ps. Wärst Du nicht schon längst ein Fall für diese bekannte Sendung:
> "Ich wette, dass Herr Thomas Richard die LAB-Werte sämtlicher....." ?

Ich wünschte ich würde mich mit Lab nur halb so heimisch fühlen wie mit CMYK Werten... dann wär's mir wirklich wohler... aber zur Zeit bin ich schon froh, wenn ich von einem Lab Wert weiss in welchem Quadranten er sich befindet. So zum Korrigieren ist mir ausser dem angestammten CMYK eigentlich das Hell'sche LCH am liebsten.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#131746] Top
 
Datenjongleur
Beiträge: 101
23. Dez 2004, 06:32
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #132149
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo Thomas,
dank Dir nochmals für Deine Antwort.

Ich wünsch Dir ein paar ruhige Tage und dass sie will, ...deine Kurze.
;-)

Kommt mir bekannt vor....


Gert




als Antwort auf: [#131746] Top
 
karsten schwarze S
Beiträge: 429
23. Dez 2004, 14:18
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #132246
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo zusammen,

> Auch wenn’s was kostet -welche Tools kämen denn infrage um die
> Proofbarkeit von Sonderfarben zu prüfen und was könnten diese
> Werkzeuge sonst noch ?

Ich bin ja ein großer Fan von der ColorShop X Software, die mittlerweile von XRite kommt. Die Dokumentation ist etwas dürftig, das Tool selbst aber sehr vielseitig und für 99 EUR zu bekommen. Die Testversion (http://www.xrite.com/...eID=195&line=32) läuft 14 Tage als Vollversion und muss danach lizensiert werden.

Viele Grüße und erholsame Feiertage Euch allen,
Karsten Schwarze
als Antwort auf: [#131746] Top
 
Datenjongleur
Beiträge: 101
24. Dez 2004, 10:07
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #132338
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarbe im Farbraum des Proofers -Messtool?


Hallo Karsten,
vielen Dank für deinen Tip.
In Verbindung mit dem Verändern des Weißpunktes hast Du mich schon mal auf dieses Programm verwiesen. Damals haben wir dann aber doch den Best-Editor hergenommen. Aber jetzt werde ich mir -nach den Feiertagen- ColorShop X mal ansehen.

Ein paar ruhige Tage Dir und Euch allen nochmal.
Gert
als Antwort auf: [#131746] Top
 
X