[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

buchnase
Beiträge gesamt: 11

20. Sep 2006, 09:00
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(6924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
vielleicht kennt jemand eine Möglichkeit im Fließtext
ein Zeichen in der Schrift Symbol oder Zapf Dingbats zu setzen.
Danach geht es in der normalen Schrift weiter.
In Quark gab es dafür Tastaturkürzel,
Gibt es das für Indesign auch?
Vielen Dank schon einmal.
Margit
X

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

20. Sep 2006, 10:28
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #251928
Bewertung:
(6899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Margit,

leider sind die "Apfel+Alt+Q" und "Apfel+Alt+Z" Funktionstasten nicht in InDesign enthalten.

Du kannst dir aber in der Glyphenpalette deine eigene Zusammenstellung von Buchstaben oder Zeichen in einer gewissen Schrift machen. Näheres dazu findest du in der InDesign Hilfe relativ gut erklärt. Müsste genauso gut funktionieren.


als Antwort auf: [#251885]

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

20. Sep 2006, 10:51
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #251942
Bewertung:
(6889 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Neugierige Frage eines Nicht-Quarkers: was genau machen "Apfel+Alt+Q" und "Apfel+Alt+Z"?

Danke


als Antwort auf: [#251928]

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

20. Sep 2006, 11:37
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #251959
Bewertung:
(6875 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,

es ist zwar schon etwas länger her dass ich diese Befehle benutzt habe und musste es selbst nochmal ausprobieren.

Wenn man in QXP mitten im Text diese Tastaturkombi. drückt, wechselt XPress die Schrift automatisch für einen Buchstaben zur Symbol oder Zapf Dingbats. Nachdem man dann einen Buchstaben eingegeben hat welcher in Symbol/Dingbats Schrift erscheint wechselt QXP automatisch wieder zum vorher benutzten Font.

Bis auf das anlegen eines selbst definierten Glyphensets fällt mir sonst keine Alternative in InDesign ein. Oder gibt es ein Script was folgend vorgeht: Def. Tastenkombi drücken --> Script wechselt zur Symbol oder Z.D. --> Buchstabe eintippen --> Script wechselt zur vorher benutzten Schrift?


als Antwort auf: [#251942]
(Dieser Beitrag wurde von Nighthawk am 20. Sep 2006, 11:39 geändert)

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

20. Sep 2006, 13:24
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #252010
Bewertung:
(6858 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Oder gibt es ein Script was folgend vorgeht: Def. Tastenkombi drücken --> Script wechselt zur Symbol oder Z.D. --> Buchstabe eintippen --> Script wechselt zur vorher benutzten Schrift?


Nein, das kann ein Skript nicht leisten, weil es zwischendurch ja die Kontrolle dem Anwender wieder übergeben müsste.
InDesign ist tendenziell auch nicht allzu gut in der Lage, zwischen der Formatierung des letzten Zeichens und der Formatierung der blinkenden Einfügemarke zu unterscheiden.
Also ein Skript, dass dem eben getippten Buchstaben ein Zeichenformat zuweist, ist darauf angewiesen, dass nach dem Buchstaben ein weiteres Zeichen folgt, damit das Zeichenformat nicht für das noch zu tippende gilt.
Es könnte dafür ein Leerzeichen (ohne Zeichenformat) anhängen und selektieren. Wenn man dann weitertippt, wird die Formatierung vom Leerzeichen verwendet.

Ob es so ein Skript für InDesign gibt, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis


als Antwort auf: [#251959]

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

buchnase
Beiträge gesamt: 11

20. Sep 2006, 16:24
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #252087
Bewertung:
(6834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,
hallo Yves,

vielen Dank für die schnellen Antworten.
Schade, dass es keine Tastaturkürzel gibt.

Ich hatte auch schon an die Glyphen gedacht.
Leider kann man die Buchstaben aus der Glyphen-Tabelle nur mit Doppelklick einsetzen. Oder gibt es hierfür ein Tastaturkürzel?

Schon einmal Danke
Margit


als Antwort auf: [#252010]

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

kkauer
Beiträge gesamt: 661

20. Sep 2006, 20:19
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #252143
Bewertung:
(6804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Margit,

geht es dir primär um das Einfügen einer bestimmten Glyphe oder nutzt du den Shortcut um verschiedene "Sonder"zeichen (beim Erfassen?) unterzubringen?

Karsten


als Antwort auf: [#252087]

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

buchnase
Beiträge gesamt: 11

21. Sep 2006, 06:54
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #252202
Bewertung:
(6791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kasten,

bei möchte bei der Texterfassung ein Sonderzeichen schreiben können. Ohne das Schrift-Menü, ohne die Glyphen-Palette oder
ohne definierte Formate benutzen zu müssen.
Zum Beispiel das Mal-Zeichen aus der Symbol oder ein Pfeil aus der Zapf Dingbats.

Margit


als Antwort auf: [#252143]

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

manne
Beiträge gesamt: 99

21. Sep 2006, 08:43
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #252215
Bewertung:
(6784 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Margit,

bei der Suche nach "Malpunkt" bin ich hier fündig geworden.
Scheinbar hatte früher mal jemand ein Ähnliches Problem:
http://www.hilfdirselbst.ch/foren/Skript_P197640.html#197640

Das erwähnte Skript habe ich nicht ausprobiert, aber der Ilona scheint's geholfen zu haben.


als Antwort auf: [#252202]

Sonderzeichen - ein Zeichen in Zapf Dingbats oder Symbol schreiben

kkauer
Beiträge gesamt: 661

21. Sep 2006, 16:56
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #252401
Bewertung:
(6733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Margit,

die Frage war, ob es immer dieselben Zeichen sind. Dann würden dir Skriptvarianten des von Manne referenzierten Skripts ja weiterhelfen.
Wenn du aber von Fall zu Fall unterschiedliche Zeichen einsetzen möchtest würde diese Lösung jedoch ziemlich unübersichtlich werden.

Um die von Gerald beschriebenen Probleme eines "General"-Skripts zu umgehen, könnte man die Reihenfolge der Aktionen tauschen: Erst Zeichen tippen, dann Skript via Shortcut aufrufen. Wäre das eventuell eine Hilfe/Lösung?

Code
if (app.selection.length == 1 && app.selection[0].constructor.name == "InsertionPoint") {  
bsFont = app.selection[0].appliedFont;
piChar = app.selection[0].insertionPoints[0].index - 1;
app.selection[0].parentStory.characters[piChar].appliedFont="Zapf Dingbats";
app.selection[0].appliedFont = bsFont;
}

Karsten


als Antwort auf: [#252202]
X