[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Sonntagsrätsel

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Sonntagsrätsel

Stibi
Beiträge gesamt: 832

1. Jul 2018, 12:16
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1219 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt eine "elegante" Lösung für das Rätsel gibt (ich habe keine gefunden bisher) aber ich stelle die Frage mal als Knobelaufgabe für interessiere InDesigner.

Auf einer Seite sind in einem zweispaltigen Textrahmen verankerte Objekte, die aussen mitlaufen. Gibt es nun irgendeine Einstellung für diese Objekte, die dafür sorgen, dass die auch aussen bleiben, egal in welcher Spalte die Ankermarke gerade ist?
"(nicht) am Bund ausrichten" hilft hier nicht, das sonst übliche Verfahren bei einspaltigen Textrahmen über mehrere Seiten.

Zur besseren Vorstellung hier ein Beispiel. Die farbigen Objekte sind hier in x-Richung am Spaltenrand orientiert.

Der obere Rahmen zegt das rote Objekt an der korrekten Stelle; sobald der Anker auf die rechte Seite kommt (im unteren Rahmen) ist das Oblekt falsch.

Gibt es nun überhaupt eine Einstellung für solche Objekte, die ohne post-processing (beispielsweise ein anderes Objektformat händisch oder per Skript zuweisen) auskommt?

Gruß Stibi
X

Sonntagsrätsel

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2837

1. Jul 2018, 13:43
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #564644
Bewertung:
(1208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stibi,

das sollte eigentlich Dein Problem lösen > siehe Screenshot.

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#564643]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 1. Jul 2018, 13:44 geändert)

Anhang:
Bildschirmfoto-2018-07-01-um-13.37.07.png (281 KB)

Sonntagsrätsel

Stibi
Beiträge gesamt: 832

1. Jul 2018, 22:43
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #564648
Bewertung:
(1152 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,


leider nein. Vergiss mal die rechte Seite aus deinem Screenshot und betrachte nur die linke. Das "aussen" bezieht sich auf die Außenseite des zweispaltigen Textrahmens. Nicht auf die Außenseite der (Dokument)Seite.
So wie ich oben geschrieben habe:

Zitat "(nicht) am Bund ausrichten" hilft hier nicht, das sonst übliche Verfahren bei einspaltigen Textrahmen über mehrere Seiten.



in diesem Screenshot siehst du das gewünschte Ergebnis. (das grüne Objekt)
Das wäre dann auch bei komplett einseitigen (= nicht doppelseitigen) Dokumenten eine Aufgabenstellung.


als Antwort auf: [#564644]

Sonntagsrätsel

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2837

2. Jul 2018, 00:28
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #564649
Bewertung:
(1145 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stibi,

schau Dir mal diesen Screenshot an.

Falls Du erwartest, dass sich dass Blaue Objekt auf rechten Seite nun auf der linken Seite des Textrahmens befinden soll, wo auch der Anker sitzt, wird das wohl nicht mit Bordmitteln machbar sein

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#564648]
Anhang:
Bildschirmfoto-2018-07-02-um-00.24.29.png (218 KB)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow