[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Sound von bekannten Interpreten für Homepages

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

21. Feb 2007, 18:14
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,
mein Lieblingsitaliener möchte auf seiner Homepage Azuro von Adriano Celentano erklingen lassen. Das man dazu die Rechte braucht ist klar, aber:
- woher nehmen, wo anfragen?
- wie ist das mit GEMA-Gebühren?
X

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

21. Feb 2007, 18:56
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #277703
Bewertung:
(3219 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klimbim,

>> woher nehmen, wo anfragen?
Bei ihm selbst, er hat seine eigene Plattenfirma:
http://www.clancelentano.it/

>> wie ist das mit GEMA-Gebühren?
Da er seine eigene Plattenfirma hat, glaube ich nicht,
daß er einen Wahrnehmungsvertrag mit der GEMA abgeschlossen hat.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#277696]

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

22. Feb 2007, 09:33
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #277782
Bewertung:
(3194 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Die o.g. Site habe ich auch schon gefunden, aber dazu reicht mein Italienisch einfach nicht aus.
Hier muss Michele selber ran, vorausgesetzt, er ist des Italienischen im Schriftlichen gewachsen, was man von schwäbischen Italienern nie so genau weiß. :)
Das mit dem "Wahrnehmungsrechten" in Bezug auf GEMA-Gebühren habe noch nie so gesehen, das ist echt interessant.


als Antwort auf: [#277703]

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

22. Feb 2007, 09:57
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #277789
Bewertung:
(3189 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klimbim,

Die Gema ist nur eine Verwertungsgesellschaft.
Der Künstler muß also einen Vertrag mit der Gema abschließen bzw. dort Mitglied sein,
bevor die Gema für die öffentliche Wiedergabe seiner Werke Geld kassieren kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/GEMA-freie_Musik

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#277782]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 22. Feb 2007, 10:00 geändert)

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

22. Feb 2007, 15:31
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #277904
Bewertung:
(3170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Klimbim,

da ist die GEMA auch nicht zuständig, weil das ein Lied eines italienischen Künstlers ist. Ich hatte das neulich, weil ich auf einer Website ein Lied von Falco verwendeten wollte. Ich bin an die zuständige Lizenzfirma in Österreich verwiesen worden.

Dass Celentano aufgrund dessen, dass er eine eigene Plattenfirma hat, nicht an die zuständige italienische "GEMA" angeschlossen ist, bezweifle ich. Die GEMA in Deutschland erhebt Gebühren für die Wieder- und Weiterverwertung von Musikstücken. Sie verwertet wie die VG Wort für Journalisten und Reporter und die VG Bild – Kunst für künstlerische Objekte (Buchcover, Illustrationen usw.) die lizenzrechlichen Gebühren für Tonprodukte. Und auch eben dafür, wenn diese in anderen Formen Verwendung finden als zum Angebot im CD-Laden. Sprich: Download im Internet, Websitehintergrundmusik, Radio, Fernsehen usw.

Das ist doch genau das Gleiche, wenn Du in der Stadtbibliothek ein Buch von xyz nimmst und davon von einer Seite 20 Kopien machst. Die VG Wort (in diesem Fall) drückt dafür 0,0x Cent pro Seite an den Urheber, sprich Autor oder Verlag, ab.

Nix anderes ist das mit dem Lied von Celentano.

Grüße

Thobie


als Antwort auf: [#277703]

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

Be.eM
Beiträge gesamt: 3352

22. Feb 2007, 15:51
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #277911
Bewertung:
(3167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ SabineP ] Die Gema ist nur eine Verwertungsgesellschaft.
Der Künstler muß also einen Vertrag mit der Gema abschließen bzw. dort Mitglied sein,
bevor die Gema für die öffentliche Wiedergabe seiner Werke Geld kassieren kann.


... wozu man sagen muss, dass dies praktisch für (fast) alle Künstler weltweit gilt. Nur ist dies im Ausland nicht direkt die GEMA, sondern die dortigen Entsprechungen. Aber guck doch einfach mal auf eine Celentano-CD- oder LP. Da steht 100%ig ein GEMA-Label drauf. Die Rechteverwerter kooperieren, natürlich...

Eigene Plattenfirmen haben damit *definitiv* nichts zu tun.

Bernd (selbst GEMA-Mitglied, hat schon für die Plattenpressung eigener Werke GEMA-Gebühren abgedrückt ;-))


als Antwort auf: [#277789]

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

22. Feb 2007, 15:55
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #277913
Bewertung:
(3164 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>> Das ist doch genau das Gleiche, wenn Du in der Stadtbibliothek ein Buch
>> von xyz nimmst und davon von einer Seite 20 Kopien machst.

Nein, das ist nicht das Gleiche.

>> Nix anderes ist das mit dem Lied von Celentano.

Thobie, lies bitte mal hier nach:

http://de.wikipedia.org/wiki/GEMA-freie_Musik

Zitat: GEMA-freie Musik oder auch freie Musik ist Musik, ür deren Nutzung keine Gebühren an die GEMA anfallen, weil der Komponist keinen Wahrnehmungsvertrag mit der GEMA geschlossen hat. D.h., dass die GEMA nicht berechtigt ist, für den Komponisten Tantiemen gegenüber Nutzern (Radio, Veranstalter, etc.) geltend zu machen.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#277904]

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

Be.eM
Beiträge gesamt: 3352

22. Feb 2007, 16:03
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #277915
Bewertung:
(3159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ SabineP ] Zitat: GEMA-freie Musik oder auch freie Musik ist Musik, ür deren Nutzung keine Gebühren an die GEMA anfallen, weil der Komponist keinen Wahrnehmungsvertrag mit der GEMA geschlossen hat.



Hallo Sabine,

das ist schon richtig, allerdings ist GEMA-freie Musik in der Regel NICHTS von dem, was man im Radio hört oder auf Platte/CD kauft. GEMA-freie Musik findet man häufiger im Internet von seeeeehr jungen Bands oder Musikern, in der "Meditationsmusikszene" und gerne auch zur Porno-Untermalung etc.. Adriano Celentano ist sicher nicht dabei.

Hier übrigens die offizielle Info zum Thema:

http://www.gema.de/...net/websites.shtml#2

Bernd


als Antwort auf: [#277913]

Sound von bekannten Interpreten für Homepages

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

22. Feb 2007, 22:52
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #277993
Bewertung:
(3104 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ SabineP ] >> Das ist doch genau das Gleiche, wenn Du in der Stadtbibliothek ein Buch von xyz nimmst und davon von einer Seite 20 Kopien machst.<<

Nein, das ist nicht das Gleiche.


Sabine, das ist doch das Gleiche. Autoren, Verlage, Journalisten und Reporter bekommen auch nur Tantiemen von der VW Wort – in diesem Fall –, wenn Sie einen Vertrag mit der VG Wort haben. Und Ihre Bücher, Artikel und Reportagen dort melden! Dann haben Sie Anrecht auf eine Vergütung, die sich aus der Weiterverwertung = Kopieren ergibt.

Hat Derjenige keinen Vertrag = Keine Vergütung. Das ist im Wort-Bereich das gleiche Prinzip wie im Musik- und Kunst-Bereich.

Thobie, der Mitglied in der VG Wort und VG Bild – Kunst ist … .-)


als Antwort auf: [#277913]
X