[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Skriptwerkstatt SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

J.Puff
Beiträge gesamt: 238

16. Jan 2012, 18:45
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1735 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ein Script durchläuft alle Textrahmen der Seiten und soll den Inhalt der Textrahmen exportieren.
Problem: die autom. Paginierung wird nicht exportiert, es erscheint ein nicht druckbares Zeichen (0x18).
Wie komme ich an die Paginierung?

Code
var _d = app.activeDocument; 

for(var _numPages=0; _numPages<_d.pages.length; _numPages++)
{
var _p = _d.pages[_numPages];

var _count = _p.masterPageItems.length;
for(var k=_count-1; k>= 0; k--)
{
var _pi = _p.masterPageItems[k];
_pi.override(_p);
}

var _tfs = _p.textFrames;

for(var _numTfs=0; _numTfs<_tfs.length; _numTfs++)
{
alert(_tfs[_numTfs].contents);
}
}


Schönen Abend
J.
X

SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12812

16. Jan 2012, 19:11
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #487916
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo J.

den Namen einer Seite bekommst Du über die name-property der page.

In einer Schleife durch die Seiten ist dieser einfach und auf direktem Wege zu ermitteln. Vor dem Export einer Seite ist der Inhalt des Sonderzeichens Auto_Page_Number ggf. durch den Namen der Seite zu ersetzen.


In welchem Format soll die Seite exportiert werden?


als Antwort auf: [#487914]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 16. Jan 2012, 19:16 geändert)

SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

J.Puff
Beiträge gesamt: 238

16. Jan 2012, 19:18
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #487918
Bewertung:
(1719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,
hm, in die Richtung wollte ich auch spazieren, allein der Versuch mit
Code
_tfs[_numTfs].contents.replace(SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER, _p.name); 

kläglich scheiterte.

Was habe ich übersehen?
Danke,
Johannes.


als Antwort auf: [#487916]

SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12812

16. Jan 2012, 19:40
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #487919
Bewertung:
(1710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Johannes,

Du verwendest den JavaScript replace()-Befehl, um Zeichen in einem String zu ändern. JS kennt aber kein Zeichen 'SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER'.

Dies ist ein spezieller Name im DOM von InDesign für die automatische Seitennummer.

Versuche statt dessen, die automatische Seitenzahl als Unicode-Wert durch den Namen der Seite zu ersetzen:

Code
_tfs[_numTfs].contents.replace(/\u0018/g, _p.name); 


Aber sei vorsichtig.
Möglicherweise ist \u0018 kein eindeutiges Zeichen; d.h. u.U. werden noch andere Sonderzeichen als die automatische Seitenzahl durch diesen Unicodewert repräsentiert.

In diesem Fall wäre ein Workaround nötig.
Dieser wiederum ist abhängig vom Kontext und vom Ziel.
Da ist es einfacher, eine Lösung auf die konkreten (noch zu benennenden) Umstände hin zu entwickeln.


als Antwort auf: [#487918]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 16. Jan 2012, 19:41 geändert)

SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

J.Puff
Beiträge gesamt: 238

16. Jan 2012, 19:46
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #487920
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,
danke für den Denkanstoss, da hatte ich IND-JS wohl überschätzt: in der Hoffnung, die Ausführung von JS im InDesign-Kontext würde seine eigenen SPECIAL.CHARACTERS entsprechend parsen.

Schönen Abend noch,
J.


als Antwort auf: [#487919]

SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12812

16. Jan 2012, 20:05
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #487921
Bewertung:
(1672 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Alternative:

Du könntest den betroffenen Textrahmen temporär duplizieren und den Inhalt des Duplikats (_tf_temp) mit Hilfe des changeText()-Befehls ändern.

Code
app.findTextPreferences.findWhat = '^N'; // ^N = Marke für aktuelle Seitenzahl 
app.changeTextPreferences.changeTo = _p.name;
// ...
var _tf_temp = _tfs[_numTfs].duplicate();
_tf_temp.changeText();
// _tf_temp.exportFile(...);
_tf_temp.remove();



als Antwort auf: [#487920]

SpecialCharacters.AUTO_PAGE_NUMBER "exportieren"

J.Puff
Beiträge gesamt: 238

16. Jan 2012, 21:27
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #487923
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
N’Abend Martin,
danke für die Anregung, auch eine Möglichkeit!

Schönen Abend noch!


als Antwort auf: [#487921]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow