[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Spezielle Separation - in InDesign oder Photoshop?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Spezielle Separation - in InDesign oder Photoshop?

frommoon
Beiträge gesamt: 12

21. Apr 2004, 17:07
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nun, grundsätzlich hab ich das Problem das es sehr schwer ist medienneutral zu arbeiten. Bilddaten grundsätzlich in einem ECI-ähnlichen Rgb-Farbraum, aber dann kommts...wenn spezielle Separationen von Nöten sein sollen (zb Naturpapier mit höherem TZW und weniger Farbauftrag) mach ichs dann wie in alten Zeiten im Photoshop, positionier die Daten dann und sag dem InDesign "lass die Daten wie sie sind", oder nehm ich meine Rgb Daten, und mach die spezielle Separation dann erst beim Pdf-Export. Bett ich dann ICC Profile ein ins Pdf? Irgendwie trau ich dem ganzen nicht so recht...Im Photoshop seh ich was passiert, im Pdf..naja. Bin für jede erprobte Anregung dankbar. :)
X

Spezielle Separation - in InDesign oder Photoshop?

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

21. Apr 2004, 17:23
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #81111
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn die PDF-Datei geräteabhängig ist, würde ich auf die Einbettung von ICC-Profilen verzichten. Denn diese könnten u.U. im weiteren Workflow eine ungewollte CMYK-CIEBased->CMYK-Transformation bewirken, was in vielen Fällen (je nach Software) zu einem bunten Schwarz führen würde.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn


als Antwort auf: [#81106]

Spezielle Separation - in InDesign oder Photoshop?

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

21. Apr 2004, 21:50
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #81158
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo frommoon
wenn Du Deine ECI-RGBs in Photoshop mit verschiedenen (Standard-)CMYK-Profilen (coated, uncoated, rolle, Zeitung) ansiehst, wirst Du schnell feststellen, dass eine Separation ohne individuelle Anpassung vor dem Separieren nur selten das beste Ergebnis bringt.
Für mich bleibt der medienneutrale Workflow zur Zeit ein Wunschtraum - ich separiere weiterhin in Photoshop, damit ich sehe (messe) was ich bekomme.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#81106]

Spezielle Separation - in InDesign oder Photoshop?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Apr 2004, 07:31
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #81185
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Info Leute ! Nun ich versuche halt so "neutral" wie möglich zu arbeiten. Wir haben einen "relativ" flexiblen Worklflow; dh ich hab Profile bzw Suite-Farbeinstellungen die ich je nach Anwendung benutzt werden. Mehr Tonwertzuwachs, mehr Farbe, mit schwarz, ohne schwarz usw. Es kommt aber dann manchmal vor das das dersselbe Folder mal auf "Natur" mal auf "Normal" -Papier gedruckt werden soll. Alle Bilder aus Rgb ins richtige Cmyk wäre dann toll - beim Pdf-Export wohl gesprochen. Aber jetzt hab ich ausgehend von den Rgb-Daten Unmengen von verschieden Cmyk-Daten welche ich alle neu verlinken darf. Kann es denn nicht sein wenn die Separation im Photoshop erprobt wurde, das ich diese dann dem InDesign überlassen kann? Und wenn wann? Beim angesprochenen Pdf-Export? Hmmm...


als Antwort auf: [#81106]

Spezielle Separation - in InDesign oder Photoshop?

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

22. Apr 2004, 17:27
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #81368
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Klar kannst Du beim PDF-Direktexport Farbtransformationen machen. So lange Du nur von RGB nach CMYK wechselst und bei CMYK Quelle = Ziehl verwendest, klappt dies sogar ziemlich einfach. Bei einer CMYK-zu-CMYK-Transformation wird es entsprechend schwieriger (Schwarzaufbau erhalten).

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn


als Antwort auf: [#81106]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022