[GastForen Betriebsysteme und Dienste HELIOS SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

13. Feb 2014, 14:24
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(4394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Helios-Anwender, ich habe eine Frage zur Umsetzung von L*a*b*-basierten Sonderfarben in CMYK - deren Ergebnis gefällt mir nicht und ich konnte bislang leider noch nicht herausfinden, wie ich das Ergebnis steuern kann.

Aufgabe:
Mit "layout" ein CMYK-TIFF von composite-PDF mit Sonderfarben mit AltColorSpace L*a*b* erzeugen.

Problem:
CMYK-Umsetzung der Pantone-Töne mit L*a*b*-Farbdefinition sieht mies aus.

Frage:
Wie erfolgt per layout-Programm im ImageServer die Umrechnung von Sonderfarben mit L*a*b*-Alternativfarbdefinition in CMYK?
Warum wird offensichtlich ein definiertes CMYK-Profil nicht verwendet?

Beispiel:
Pantone 7641 C: L*a*b*-Alternativfarbdefinition 35,29-45-8
CMYK manuell ISOcoatedV2: 17-88-40-38 (sehr gute Entsprechung)
CMYK Helios: 0-93-82-70 -> BRAUN, starke Farbabweichung zum "Weinrot"

Parameter für layout:
"-oxPix=$pixelcmyk", "-oyPix=$pixelcmyk", "-oPrintColor=CMYK", "-oSpotToProcess=True", "-oProfilePaths=CMYK=$ICCDIRCMYK$ICCPROFILCMYK", "-oProfilePaths=RGB=$ICCDIRRGB$ICCPROFILRGB01", "-oOutputProfile=CMYK=$ICCDIRCMYK$ICCPROFILCMYK", "-oIncludeProfile=True"

Wie kommen die CMYK-Werte 0-93-82-70 zustande? Welche Voreinstellung/Profil greift dabei und wie kann ich das beim layout-Aufruf individuell festlegen?

Danke und Grüße,
Ulf
X

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18589

13. Feb 2014, 14:53
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #523610
Bewertung:
(4354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der default RI bei Wandlung von Spot oder Lab zu CMYK ist laut

layout -h -vv

perzeptiv. Könnte es das bereits sein?

aber wenn ich mir dein völlig unbunt aufgebautes Ergebnis ansehe, kanns das eigentlich auch nicht sein, so ne Separation gibts im ISOcoated V2 nicht.

...

Ich nehm' alles zurück, der Intent scheint entgegen obige Angabe auf 'Sättigung' zu stehen, dann deckt sich dein layout Ergebnis nahezu mit dem in Photoshop: 0/91/36/29

Allerdings mit invertiertem K-Kanal. oder ist das ein Vertipper?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#523604]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 13. Feb 2014, 14:54 geändert)

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18589

13. Feb 2014, 14:58
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #523612
Bewertung:
(4347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hä?

Irgendwas stimmt hier nicht.

Ein Versuch mit deinen Farbwerten ergibt ein Kack-braun, aber nichts weinrotes. Meine Werte decken sich aber auch nur im Cyan und Magenta mit deinen, wenngleich mein Gelbanteil wesentlich stimmiger ist, trotz RI Sättigung.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#523610]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

13. Feb 2014, 15:15
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #523614
Bewertung:
(4332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

danke für deine Bemühungen!

Aber gerade noch einmal ein Test:
Die CMYK-Werte in meinem TIFF sind wirklich 0/93/82/70 (hat mit L*a*b* 35,29/45/8 einfach mal nichts zu tun).

Deren Herkunft ist mir eben völlig rätselhaft. Selbst mit dem uralten "Euro 2.6 UCR-370" von 1996, das ja auch nach wie vor in den Helios-Voreinstellungen herumgeistert, komme ich nicht auf diese verdrehten Werte …

Gruß,
Ulf


als Antwort auf: [#523610]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

13. Feb 2014, 15:22
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #523616
Bewertung:
(4327 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Ein Versuch mit deinen Farbwerten ergibt ein Kack-braun, aber nichts weinrotes.


Hah! Kackbraun kann mann das durchaus nennen ;-)

Nur zur Sicherheit:
Du hast auch meine L*a*b*-Werte konvertiert und auch das Braun erhalten?


als Antwort auf: [#523612]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18589

13. Feb 2014, 15:46
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #523622
Bewertung:
(4311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein ich hab nur in PS geschaut. Und deine CMYK Werte sind kackbraun, nicht Weinrot. Hatte allerdings den obigen Passus falsch herum interpretiert. Dachte du hättest braun erwartet, aber weinrot bekommen.

Zur Zeit bekomme ich gar keine TIFF oder JPEG im Terminal aus einem Sonderfarb- Test PDF. Es bleibt immer ein PDF ... meint zu mindestens Photoshop beim Öffnen. Und da das dann eh gewandelt wird, kann ich dir auch nicht sagen ob

-o ConvertRenderingIntents=Spot:CMYK:5

was bringt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#523616]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18589

13. Feb 2014, 16:07
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #523625
Bewertung:
(4278 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Inzwischen hab ich was gepixeltes, aber weder

-o ConvertRenderingIntents=Spot:CMYK:5

noch

-o ConvertRenderingIntents=CIELab:CMYK:5

bringen eine Besserung, es bleibt ein beschissenes Bordeaux.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#523622]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18589

13. Feb 2014, 16:28
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #523628
Bewertung:
(4260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn ich allerdings mit einem Lab TiFF beginne siehts gut aus.

Vor allem tut sich dann was nachvollziehbares bei unterschiedlichen Werten für X

-o ConvertRenderingIntents=CIELab:CMYK:X


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#523625]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1313

13. Feb 2014, 16:34
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #523629
Bewertung:
(4254 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
… weiss zwar nicht ob es hilft … mein farbserver würde pantone 7641 nach isocoated v2 so interpretieren 0c 90.4m 28.8y 44.1k (lab 35.2 | 45.1 | 6.0)


als Antwort auf: [#523628]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

13. Feb 2014, 17:10
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #523632
Bewertung:
(4217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe die Sache mittlerweile über unseren Helios-Distributor an Helios gegeben. Ich werde berichten …

Ach so, Thomas: Ein Lab-TIFF (mit den genannten Werten) kann ich auch zufriedenstellend mit guter Farbumsetzung wandeln.


als Antwort auf: [#523629]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18589

14. Feb 2014, 00:34
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #523643
Bewertung:
(4171 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der hats dann auch gleich ganz richtig gemacht und absolut Farbmetrisch gewandelt.
So weit war ich noch nicht, ich wollte erst mal wissen wie und ob Helios’ layout Befehl die PDFs korrekt handelt.

Ich würde 3% mehr gelb empfehlen, aber das ist jetzt evtl. auch schon wieder Papierabhängig.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#523629]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

27. Feb 2014, 13:39
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #524196
Bewertung:
(3975 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, mal ein kleines Update:
Sonderfarben mit L*a*b-Alternativfarbdefinition werden definitiv nicht richtig umgesetzt. Am Warum und Wieso forscht Helios noch.

Funktionierende Lösung für die Zwischenzeit:
Im Helios Admin über Vorgaben -> Schmuckfarben eigene Definitionen mit CMYK-Werten anlegen und exakt case sensitive so benennen wie die Namen im Dokument.

Dann funktioniert die Ersetzung – aber das ist wahrlich nur eine Lösung für eine überschaubare Menge an Sonderfarben …

Grüße,
Ulf


als Antwort auf: [#523643]

SpotToProcess mit Alternativfarbdefinition in L*a*b* = schlecht?

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

3. Jul 2014, 10:36
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #529207
Bewertung:
(3511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein Nachtrag zu dem Thema:

HELIOS hat einen Hotfix für das Problem geschrieben, der für UB2 zur Verfügung steht. Pantone-Umsetzung mit Lab-Alternativfarbraum zu CMYK damit auch ohne mit HELIOS Admin hinterlegte CMYK-Werte OK.
Also erledigt.


als Antwort auf: [#524196]
(Dieser Beitrag wurde von uwitberg am 3. Jul 2014, 10:42 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Ende der Unterstützung von Flash Player - und jetzt?

Bilder High> Low

weitere peinliche Fragen zu Selbstverständlichkeiten

WLAN-Verbindung mit iPhone 11

In Illustrator einen Kreis zerschneiden bzw. erstmal sinnvoll anlegen

Event 'mausedown': Kriege das Kontext-Menü des Browsers nicht weg...

Skript-Ordner
medienjobs