[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Staccato und Streifen auf Platte

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Staccato und Streifen auf Platte

UK
Beiträge gesamt: 471

24. Aug 2007, 19:04
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir belichten mit einen Lotem 400 Quatum auf Kodak Electra Exel HRO Platten.
Seit einiger Zeit haben wir beim belichten mit Staccato Streifen auf der Platte!

Diese Streifen sind nur im Druck zu erkennen, besonders bei Flächen fällt es auf!!!
Bei AM Belichtung ist alles o.K. Die Streifen verlaufen in Längsrichtung der Trommelrotation.

Techniker von Kodak Creo im Haus, aber noch keine Lösung!!!
Entwicklungsmaschine (Inter Plater) scheidet aus!

Kennt jemand das Probelm?????


und tschüss
HARRY
X

Staccato und Streifen auf Platte

jaypee
Beiträge gesamt: 11

24. Aug 2007, 22:12
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #309688
Bewertung:
(1997 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
haben die Streifen gleichmäßige Abstände zueinander?
Exakt parallel zur Trommel ?
Was hat der Techniker bisher gemacht ?
Spindel gefettet ? Optik gereinigt ?
Ich kenn das irgendwie, wir hatten das auch mal... hm, was war das doch gleich ...
Bist du sicher das es nicht die Entwicklungsmaschine ist ?
Mal die Platte 90° gedreht durchgelassen ?

Noch ne banale Idee: mal ne andere Platten-Charge ausprobiert ?

Gruß,
jaypee


als Antwort auf: [#309675]

Staccato und Streifen auf Platte

UK
Beiträge gesamt: 471

24. Aug 2007, 22:27
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #309692
Bewertung:
(1990 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo jaypee,

auf alle deine Fragen kann ich nur sagen:
Ja!!!
Es wurde auch der Laser getauscht!

Du hattes das auch schon mal? Bei Staccato???


und tschüss
HARRY


als Antwort auf: [#309688]

Staccato und Streifen auf Platte

jaypee
Beiträge gesamt: 11

24. Aug 2007, 23:06
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #309693
Bewertung:
(1977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Ja, wir hatten das auch schon mal.
Allerdings in AM-Raster, ab sonst exakt wie du das beschreibst.
Und ich bin mittlerweile sicher, bei uns lags an einer schlechten Charge Druckplatten (auch die Excel HRO). Haben davor aber auch ettlich Stunden die CTP-Straße geecheckt.

Grundsätzlich hat man immer mal wieder Probleme mit Streifen im Druck und in technischen Rastern fallen sie halt auch schön auf.
Und meine Erfahrung sagt: Es liegt seltenst am Belichter. Und wenn, dann sieht man die deutlich schon auf der ausentwickelten Platte.
Und vieles spricht auch bei euch dafür, dass das Problem woanders liegt. (AM OK, Platte optisch OK, Techniker findet nix ...)
Wie siehts denn im Drucksaal aus ?
Probleme auf allen Druckmaschinen (falls mehrere vergleichbare vorhanden) gleich ? Bei unterschiedlichen Papiersorten ?
In letzter Zeit Änderungen bei:
Druckfarbe ?
Gummitücher (ganz entscheidender Faktor !) ?
Druckbeistellung ?
Feuchtwasserzusatz ?
Temparatur im Drucksaal ?

Gruß,
jaypee


als Antwort auf: [#309692]

Staccato und Streifen auf Platte

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

28. Aug 2007, 16:46
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #310092
Bewertung:
(1892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

sprich den Techniker mal auf "Banding" an. Creo/Kodak hat da eine eigene Testform für. Das sollen die mal checken. Da mußt du dir aber einen Tag frei halten und solltest auch eine Andruck machen können, evtl. mehrere über den Tag verteilt.

Gruß


als Antwort auf: [#309693]

Staccato und Streifen auf Platte

newald
Beiträge gesamt: 16

28. Aug 2007, 19:48
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #310113
Bewertung:
(1867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

hatten wir auch mal allerdings mit fuji platten. bei uns wars im am und fm. schuld war ein eingerissener buerstwalzenueberzug (leider kein inter plater) in der entwicklungsmaschine. war auf den platten erst zu sehen, wenn wir den entwickler "schaerfer" eingestellt hatten

lg


als Antwort auf: [#309675]

Staccato und Streifen auf Platte

UK
Beiträge gesamt: 471

29. Aug 2007, 19:05
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #310265
Bewertung:
(1836 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wie geschrieben scheidet die Entwicklungsmachine aus!!!

Unsere belichteten Platten wurden in einer anderen Druckerei entwickelt. Die Streifen waren immer noch da!
Der Techniker hat jetzt mit unseren Einstelllungen und Platten auf einem anderen Lotem eine Platte belichtet. Keine Streifen!!!!! Somit scheiden auch die Platte aus!

In den nächsten Tagen, bekomme ich weitere Infos.


und tschüss
HARRY


als Antwort auf: [#310113]

Staccato und Streifen auf Platte

toolbox
Beiträge gesamt: 127

30. Aug 2007, 21:38
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #310457
Bewertung:
(1799 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

also mein erster Test und gerade jetzt wäre der von rohrfrei vorgeschlagene.
Sind die Streifen ein paar Millimeter breit? Und immer gleich breit?
Wenn ja, dann wäre banding voll angesagt. Wenn zwei gleich gerasterte Flächen (in zwei Farben) ganz deutlich die Streifen "herausarbeiten", dann würde ich da suchen.

beste Grüße

toolbox


als Antwort auf: [#310265]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Ausschnittswerkzeug

Großformat Druckdaten anlegen

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Bilder exportieren

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Vorschlag vor Überschrift
medienjobs