[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Standard Farben in neuem Dokument ändern

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Standard Farben in neuem Dokument ändern

Yann Borg
Beiträge gesamt: 337

20. Okt 2003, 10:27
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(22966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Illustrator (10.x) bringt jedes mal wenn ein neues Dokument angelegt wird, eine ganze Reihe an vordefinierte Farbfelder, je nachdem ob ein CMYK oder RGB Dokument angelegt wurde, in den entsprechende Farbräume.

Im Illustrator Programm-Ordner befindet sich ein Ordner Vorgaben/Farbfelder/ und darin u.a. die Dateien Standard CMYK und Standard RGB. Öffnet man diese, enthalten sie auch genau diese Standardfarben. Passe ich die Farbpalette meine Bedürfnisse an und speichere diese Datei weigert sich Illustrator beim nächsten neuem Dokument diese Farben zu übernehmen.

Lange Rede ... Wie kann ich Illustrator beibringen eine andere Farbpalette als die Standardpalette zu benutzen? Könnte man auch auf ähnlichem Weg Stile, Pinsel und Symbol-Paletten anpassen?
Vielen Dank und Gruss,

Yann Borg, noch auf der Suche nach einer "Vorlage"-Datei wie sie im FreeHand zu finden ist.
X

Standard Farben in neuem Dokument ändern

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

20. Okt 2003, 10:54
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #55200
Bewertung:
(22966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

im Zusatzmodule-Ordner befinden sich die Dateien "Adobe Illustrator Start_RGB.ai" und "Adobe Illustrator Start_CMYK.ai", welche du deinen Wünschen entsprechend anpassen kannst.

Wolfgang


als Antwort auf: [#55193]

Standard Farben in neuem Dokument ändern

matmax
Beiträge gesamt: 612

3. Apr 2009, 12:15
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #391996
Bewertung:
(22537 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Kann mir jemand sagen, wie das bei CS4 funktioniert?! Da gibt es die "Adobe Illustrator Start_RGB.ai" nicht mehr …
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC


als Antwort auf: [#55200]

Standard Farben in neuem Dokument ändern

monika_g
Beiträge gesamt: 4282

3. Apr 2009, 13:37
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #392009
Bewertung:
(22517 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
in CS4 sind es die Dokumentprofile. Du musst sie auch nicht ändern, sondern kannst einfach auf der Basis der bestehenden neue anlegen.

Sie sind in Deinem Benutzerordner



Tipps, Tricks, Tutorials zu Illustrator


als Antwort auf: [#391996]

Standard Farben in neuem Dokument ändern

Macintosher
Beiträge gesamt: 2

11. Okt 2017, 16:05
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #559861
Bewertung:
(18852 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Arbeite mit der derzeit aktuellen Ausgabe Ai CC 21.10 auf einem Mac. Wo finde ich die Datei, die als Standard Farbbasis geladen wird zum anpassen?

Danke schon vorab!


als Antwort auf: [#392009]

Standard Farben in neuem Dokument ändern

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2053

11. Okt 2017, 17:01
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #559862
Bewertung:
(18844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Macintosher,

die Datei, die als Standard-Farbfelder geladen wird befindet sich im Verzeichnis „Programmordner > Presets > de_DE > Farbfelder > Standard-Farbfelder.

Ich würde dort aber nichts ändern. Wenn Du z.B. eine neue Print-Datei anlegst werden automatisch diese Standard-Farbfelder geladen.

Da ich stark annehme, dass Du ebenfalls im Adobe-Forum gepostet hast

https://forums.adobe.com/thread/2393200

würde ich Dir folgendes vorschlagen:

Öffne eine neue Datei und erstelle dort alle Vorgaben die Du benötigst. Das kann sein: Seitenformat, Beschnitt, Farbraum, Farbfelder, Grafikstile, Ebenen, Absatz- und Zeichenformate, Pinsel, Symbole, aber auch Einstellungen in den Voreinstellungen (z.B. Hilfslinien und Raster) und vieles mehr.

Speichere diese Datei als normale .ai-Datei und lege diese im Verzeichnis „User > Library > Application Support > Adobe > Adobe Illustrator 21 > de_DE > New Document Profiles ab.

Danach kannst Du diese Datei im Dialog „Datei > Neu…“ - wenn es ein Print-Dokument war - unter der Rubrik „Druck“ aufrufen.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#559861]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 11. Okt 2017, 17:02 geändert)

Standard Farben in neuem Dokument ändern

Macintosher
Beiträge gesamt: 2

12. Okt 2017, 07:55
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #559867
Bewertung:
(18792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Peter,
vielen lieben Dank für die rasche aber auch kompetente Antwort!


als Antwort auf: [#559862]
Hier Klicken X
Hier Klicken

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern