[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Standard Pantone-Tabellen fehlen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Striezi
Beiträge gesamt: 51

19. Jan 2018, 16:40
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(3484 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

nach langer Zeit muss ich mal wieder Pantone-Farben am Rechner suchen, und finde weder in Illustrator, noch in Photoshop oder Indesign die üblichen Tabellen, also Coated und Uncoated. Nur noch Metallic, Neon und Pastell-Farbtabellen.

Im Netz finde ich keine Lösung für mein Problem.
Muss ich da das Programm von Pantone zukaufen (Pantone Color Manager) und wo gibt es das? Wahrscheinlich bin ich danach pleite …

Vielleicht stelle ich mich auch nur blöd an.

Könnt Ihr mir helfen?

Vielen Dank im voraus
Striezi
X

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1818

19. Jan 2018, 17:11
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #561947
Bewertung:
(3475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Striezi,

schau doch mal im „Programmordner > Presets > de_DE > Farbfelder > Farbtafeln“.

Dort findest Du alle Farben, die mit Illustrator geliefert wurden,
darunter auch PANTONE+ Solid Coated.acb und PANTONE+ Solid Uncoated.acb.

Sind die Pantone-Farben dort nicht zu finden, musst Du Illustrator neu installieren.

In Illustrator greift man auf die Pantone-Farben im
„Farbfelder-Bedienfeld > Farbfeldbibliothek öffnen… > Farbtafeln“ zu.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10


als Antwort auf: [#561945]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Striezi
Beiträge gesamt: 51

19. Jan 2018, 17:17
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #561948
Bewertung:
(3471 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

vielen Dank für Deine rasche Antwort.

An besagter Stelle habe ich schon nachgesehen, ich kannte das. Aber da sind eben nur HKS und die erwähnten Pantone Paletten drin.

Neuinstallation?
Ich habe vergessen dazuzuschreiben, dass ich auf CC 2018 arbeite. Da wird doch immer auf Updates hingewiesen. Ich habe die neueste Version installiert.

Weil es so eilig war, habe ich mir den Pantone Color Manager gekauft. Damit bekomme ich die gesamte Pantone-Palette drauf.
Fragt sich nur, ob es nicht eine andere Lösung gegeben hätte.

Herzliche Grüße
Striezi


als Antwort auf: [#561947]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1818

19. Jan 2018, 17:37
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #561950
Bewertung:
(3463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Striezi,

die Farbdefinitionen befinden sich unabhängig von der Programmversion immer an der oben genannten Stelle. Das ist schon sehr merkwürdig, dass die Pantone-Farben bei Dir nicht zu finden sind – und dann auch nicht in Photoshop und InDesign ? Deshalb habe ich Neuinstallation empfohlen.

Den Pantone Color Manager benötigst Du im Normalfall nicht.
Aber wenn der Color Manager die Farbtabellen in allen Programmen installiert hat, ist es ja auch gut.

Viele grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10


als Antwort auf: [#561948]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Striezi
Beiträge gesamt: 51

19. Jan 2018, 17:48
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #561951
Bewertung:
(3456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

sobald ich Zeit habe, werde ich alles noch einmal installieren. Ich werde auch berichten, was dabei herausgekommen ist.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende.

Striezi


als Antwort auf: [#561950]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

monika_g
Beiträge gesamt: 4267

20. Jan 2018, 18:43
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #561961
Bewertung:
(3244 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wer einen gedruckten aktuellen Pantonefächer hat, muss den Color Manager nicht kaufen. Verwende einfach den Code aus dem Fächer.



Tipps, Tricks, Tutorials zu Illustrator


als Antwort auf: [#561945]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Striezi
Beiträge gesamt: 51

20. Jan 2018, 19:01
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #561962
Bewertung:
(3239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Monika,

danke für Deine Antwort.

Ich habe einen Satz an Fächern, aber ich wollte die Farben in den Programmen erstellen. Natürlich könnte ich sie simulieren, wenn es nur eine Farbe ist und es blitzschnell gehen soll ist das ein guter Tipp.

Aber das Programm sollte das schon von sich aus hergeben. Schließlich bezahlen wir Anwender das jeden Monat. Ich war mir außerdem nicht sicher, ob das jetzt aus dem Standardprogramm rausgefallen ist. Ich habe gehört, dass nicht immer alle aktuellen Pantone-Farben dabei sind, so dachte ich, dass Adobe vielleicht keine Lizenzen mehr dafür zahlt. Es wird ja auch ständig eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Was auch immer.

Ich habe jetzt jedenfalls dieses besagte Tool, es hat ein paar nützliche Funktionen und ist immer auf dem neuesten Stand. Aber ohne diese ginge es auch.

Herzliche Grüße
Striezi


als Antwort auf: [#561961]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

monika_g
Beiträge gesamt: 4267

21. Jan 2018, 16:34
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #561967
Bewertung:
(3045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Pantone sind ja nicht die einzigen verwendeten Bibliotheken. In anderen Ländern oder anderen Berufszweigen hat man andere Bibliotheken. Was ist mit RAL? Oder dem vollen Satz HKS? Architekten nutzen ggf. einen Satz sehr teurer Bibliotheken und Fashiondesigner und Inneneinrichter haben selbst die üblichen Pantone-Bibliotheken gar nicht zur Verfügung in der Standardinstallation.

Wenn man standardmäßig immer die aktuellen Bibliotheken verlangt: wo soll das aufhören? Ich hab mit Fashiondesign oder Architektur nix am Hut - warum sollte ich für die Lizenz bezahlen (wenn auch nur anteilsweise)?

Wer einen Fächer hat (und man braucht einen Fächer, um nicht total blind Farben zu verwenden), bekommt die aktuellen Bibliotheken kostenlos von Pantone: also wo ist das Problem?



Tipps, Tricks, Tutorials zu Illustrator


als Antwort auf: [#561962]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Striezi
Beiträge gesamt: 51

21. Jan 2018, 17:31
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #561970
Bewertung:
(3030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Monika,

ich vermute, Du hast nicht verstanden worum es mir geht.

Normalerweise ist es so, dass die Pantone-Tabelle beim Installieren von Adobe-Produkten dabei ist. Die ganzen Jahre war das so. Wenn man was macht und benötigt eine der Tabellen, dann kann man sie in die Farbbibliothek laden und dann die entsprechenden Töne aussuchen. Das ist einfach, bequem und geht schnell.

Was Du vorgeschlagen hast ist eine Farbe über CMYK zu definieren, sie als Vollton abspeichern und einen Pantone-Namen zu vergeben. So habe ich es verstanden. Das geht, ist aber unpraktisch, und damit es auf Bildschirm und Ausdruck einigermaßen kommt, muss man eine gute CMYK/RGB-Mischung raussuchen. Auf Dauer ist das keine Lösung.

Nun ist es bei mir so, dass plötzlich die üblichen Pantone-Farbtabellen nicht mehr drin sind. Nur noch Metallic, Neon und Pastell-Töne. Nicht mehr die üblichen Coated und Uncoated. Ich wusste nicht, ob das jetzt so üblich ist oder ein Fehler bei mir im Programm. Es scheint ein Fehler im Programm zu sein.
Adobe sagt, es unterstützt die aktuellen Tabellen. Dann sollten die auch drin sein. Wir bezahlen diese Lizenzen also ohnehin.

Die HKS-Tabellen sind übrigens alle drin.
Wenn die eine oder andere Pantone-Farbe fehlt, ist mir das egal, die kann ich ja simulieren (s.o.). Aber wenn alle Pantone Tabellen im Programm nicht mehr drin sind, ist das einfach unpraktisch.

Mir ist nicht bekannt, dass man die aktuellen Bibliotheken kostenlos erhält. Mit Farbnamen zu Auswählen und so? Also Anklicken und schon ist ein Objekt eingefärbt und der richtige Farbname im Dokument drin?

Auch wenn Du nicht alle Farben benötigst, andere benötigen sie schon. Niemand benötigt alle Tools in den Programmen, ich jedenfalls brauche nicht alles. Trotzdem sind sie drin, werden weiterentwickelt und jeder bezahlt sie mit.

Bei mir musste es gestern sehr schnell gehen. Ich benötigte eine Menge Pantone-Töne sofort. In keinem Adobe-Pogramm waren sie verfügbar. Also habe ich mir diese App gekauft. Das hat fünf Minuten gedauert. Wenn bei der Neuinstallation die ganzen Tabellen wieder da sind, hat sich das erledigt. Falls nicht, habe ich jetzt alle Tabellen und kann mit ihnen so bequem arbeiten wie ich es gewohnt bin.

Herzliche Grüße
Striezi


als Antwort auf: [#561967]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9292

21. Jan 2018, 17:48
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #561971
Bewertung:
(3026 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die sind alle da in der 2018,
siehe Screenshot....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#561970]
Anhang:
Bildschirmfoto 2018-01-21 um 17.47.13.jpg (88.5 KB)

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 17814

22. Jan 2018, 14:31
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #561982
Bewertung:
(2854 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Normalerweise ist es so, dass die Pantone-Tabelle beim Installieren von Adobe-Produkten dabei ist. Die ganzen Jahre war das so.

Nein. Schon seit m.W. 2010 nicht mehr.

Die meisten schleppen die alten Definitionen mit, die aber zum Teil nicht mehr passen und eben schon 3 Updates mit je 366 Farben nicht beinhalten.

Will man aktuelle Pantone Plus Fächer, führt kein Weg am Pantone Color Manager vorbei. Der ist für Käufer der gedruckten Fächer kostenlos über einen im Fächer eingedruckten Code ladbar.
Damit kann man sich dann die Fächer so zusammenstellen wie und wofür man es braucht.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#561970]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1818

22. Jan 2018, 14:59
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #561984
Bewertung:
(2839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Zitat Nein. Schon seit m.W. 2010 nicht mehr.


Ich weiß nicht, wie Du darauf kommst ?

Ich habe vor 2 Jahren einen neuen iMac mit CS6 und CC installiert, da waren alle Pantonefarben dabei.

Zwischen Weihnachten und Neujahr 2017 habe ich meinen Rechner komplett platt gemacht, zwei unterschiedliche Systeme installiert und sowohl die CS6 als auch CC komplett neu installiert, auch da waren überall Pantone-Farben drin. Ich habe dabei keinerlei Daten migriert.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10


als Antwort auf: [#561982]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Striezi
Beiträge gesamt: 51

22. Jan 2018, 15:00
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #561985
Bewertung:
(2839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

vielen Dank für die Info!

Ich habe ja jetzt den Manager gekauft, wollte aber trotzdem probieren, ob das mit der Anmeldung funktioniert. Leider habe ich auf meinen Fächern keine Seriennummern gefunden, mit der man sich anmelden kann. Ich habe es in der Not mit der ISBN probiert, aber das geht nicht.
Ich vermute, dass es nur dann geht, wenn die Fächer noch neu sind. Mein Koffer ist schon ein paar Jahre alt.

Na ja, ist ja jetzt obsolet für mich. Aber für andere User könnte es noch von Interesse sein. Daher wäre es toll, wenn Du noch beantworten könntest, wo sich die Seriennummer befindet und ab wann es Seriennummern zum Registrieren gibt. Weißt Du das vielleicht?

Herzliche Grüße
Striezi


als Antwort auf: [#561982]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1818

22. Jan 2018, 15:16
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #561987
Bewertung:
(2834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Striezi,

ich habe die Formula Guides Solid Coated und Solid Uncoated. Der Registration Code steht bei mir im Coated-Fächer auf dem dritten Deckblatt ganz unten fett gedruckt.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10


als Antwort auf: [#561985]

Standard Pantone-Tabellen fehlen

Striezi
Beiträge gesamt: 51

22. Jan 2018, 15:24
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #561988
Bewertung:
(2830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Peter!

Steht bei mir nicht drin. Die Fächer sind von 2006 und wohl schon zu alt für diesen Zusatz.

Herzliche Grüße
Striezi


als Antwort auf: [#561987]
Hier Klicken X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/