News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Steuerung vom Tiefenanteil

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Steuerung vom Tiefenanteil

Mr. Nobody
Beiträge gesamt: 61

6. Nov 2006, 17:47
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2289 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie kann ich in CS2 am besten den Unbuntanteil (Tiefenanteil) einer CMYK-Datei steuern? Manchmal brauche ich die Möglichkeit, den Tiefenanteil komplett in die drei anderen Farben zu legen.
X

Steuerung vom Tiefenanteil

Mr. Nobody
Beiträge gesamt: 61

6. Nov 2006, 19:52
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #260365
Bewertung:
(2276 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und??? Keiner ne Idee? Oder versteht mich keiner?


als Antwort auf: [#260349]

Steuerung vom Tiefenanteil

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19353

6. Nov 2006, 21:19
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #260375
Bewertung:
(2268 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da gibts einfach nichts in PS ausser herumgefrickel mit dem Kanalmixer oder per Lab-Beobachtung im Farbwähler oder per selbstgemachter Separationen in Photoshop.

Jekyll hat mir letztlich ein Programm vorgeführt für Mehrfarbseparationen, da sollte sowas machbar sein. War aber sicherlich nicht ganz billig ;-)


als Antwort auf: [#260365]

Steuerung vom Tiefenanteil

Mr. Nobody
Beiträge gesamt: 61

6. Nov 2006, 22:46
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #260388
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich war vor einem Jahr mal auf einer Vorführung, da war das ein Thema. Man konnte irgendwie beim Konvertieren den Schwarzanteil bestimmen. Bekomme das aber leider nicht mehr auf die Reihe, waren zu viele Themen an dem Tag.
Das war eine Einführung zur Graphic Suite CS.


als Antwort auf: [#260375]

Steuerung vom Tiefenanteil

jekyll
Beiträge gesamt: 2047

7. Nov 2006, 03:18
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #260417
Bewertung:
(2251 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Du meinst bestimmt "in Profil kovertieren"/Ziel Farbraum->Eigenes CMYK oder?


als Antwort auf: [#260388]

Steuerung vom Tiefenanteil

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19353

7. Nov 2006, 12:34
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #260481
Bewertung:
(2234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das ist aber eher ein Photoshop 1 Feature das langsam mal verschwinden könnte.

Ich meinte in dem Zusammenhang eher das Tool mit dem du die Robots 6-farbig sepaiert hattest.


als Antwort auf: [#260417]

Steuerung vom Tiefenanteil

jekyll
Beiträge gesamt: 2047

7. Nov 2006, 12:53
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #260483
Bewertung:
(2229 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

Antwort auf: Das ist aber eher ein Photoshop 1 Feature das langsam mal verschwinden könnte.

Ich habe da auf das hier geantwortet:
Zitat von Mr. Nobody Ich war vor einem Jahr mal auf einer Vorführung, da war das ein Thema. Man konnte irgendwie beim Konvertieren den Schwarzanteil bestimmen. Bekomme das aber leider nicht mehr auf die Reihe, waren zu viele Themen an dem Tag.
Das war eine Einführung zur Graphic Suite CS.


Der Photoshop Plugin ist hier Downzuloaden (Kostet etwa 320 Euro, man kann es auch 30 Tage testen):
Das ist der Aurelon Coco (Color Correction):
http://www.aurelon.com/EN/html/nf_products.htm

Wenn Du den ICISS gemeint hast, für den muss man ganz tief in die Tasche greifen mit Schulung liegt es bei ca. 12 000 Euro. (Es gibt keine Testversion)


als Antwort auf: [#260481]

Steuerung vom Tiefenanteil

Mr. Nobody
Beiträge gesamt: 61

7. Nov 2006, 13:47
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #260499
Bewertung:
(2222 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hey, das ist ja schon mal ein Weg. Finde ich gut, kommt mir aber sehr unbekannt vor.
Auf jedenfall sage ich schon einmal "Danke"!

Obwohl mir was anliegt, bei dem man über Vorschau und Schieberegler arbeiten konnte, kann mich allerdings auch irren :-)


als Antwort auf: [#260483]

Steuerung vom Tiefenanteil

jekyll
Beiträge gesamt: 2047

7. Nov 2006, 14:00
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #260504
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Antwort auf: Hey, das ist ja schon mal ein Weg. Finde ich gut, kommt mir aber sehr unbekannt vor.

Nun, wie Du es lesen kannst von Thomas, ist dieser Weg nicht sehr gut, darauf würde ich hören!!!

Antwort auf: Obwohl mir was anliegt, bei dem man über Vorschau und Schieberegler arbeiten konnte, kann mich allerdings auch irren :-)

Ich denke das ist eher der Kanalmixer.


als Antwort auf: [#260499]
(Dieser Beitrag wurde von jekyll am 7. Nov 2006, 14:26 geändert)

Steuerung vom Tiefenanteil

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19353

7. Nov 2006, 17:40
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #260579
Bewertung:
(2199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ jekyll ] Wenn Du den ICISS gemeint hast, für den muss man ganz tief in die Tasche greifen mit Schulung liegt es bei ca. 12 000 Euro. (Es gibt keine Testversion)


Den meinte ich ;-)


als Antwort auf: [#260483]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow