[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Stochastischer/FM vs. Hybridraster

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Stochastischer/FM vs. Hybridraster

jensche
Beiträge gesamt: 78

26. Jun 2013, 14:18
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(2806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich habe hier eine relativ allgemeine Frage zum Thema Drucktechnik und Qualität.

Wir in der Agentur arbeiten mit Druckereien zusammen die meist Hybridraster nutzen. Ein aktuellen Produkt von uns wurde im 120er Hybrid von Heidelberg auf Offsetpapier gedruckt. Sehr knackiges Gesamtbild usw.

Man liest immer wieder Vorteile und Nachteile von Stochastischem/FM und Hybridraster. Es scheint mir eine Ansichtssache zu sein. Im direkten Vergleich (gut bebildert in einem Munken buch) hat man den Vergleich. Optisch sieht man praktisch nur Unterschiede wenn man mit einer Lupe oder sehr spezifisch im idealen Licht darauf achtet.

Nun meine Fragen:
Wie sind eure Erfahrungen mit einer der beiden Rastertechnologien, welcher Vorteil und Nachteile haben diese (Leider finde ich nur "neutrale" Infos (z.b. hier: http://www.heidelberg.com/...ect_screening_family. Wo sind die grössten Fehlerquellen bzw. Abweichungsmöglichkeiten (z.b. Nachdruck eines Bogens, 2 Tage später mit neuen Platten... sprich genau gleiche Reproduzierbarkeit). Verarbeitungsgeschwindigkeit und Farbführung und sonstige Probleme bzw. Felder die zu beachten sind.

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen.
X

Stochastischer/FM vs. Hybridraster

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2298

27. Jun 2013, 20:06
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #514345
Bewertung:
(2706 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

Es wird wohl kaum einer hier mit Hybrid und reinem FM arbeiten, eher mit einem von beidem.

Wenn Du manches durch direkten Vergleich genau wissen willst, schau mal hier:

http://www.point-online.de/...catp=&p_id=85494,

Wiederholgenauigkeit zwei Tage später? Da liegen bei uns die gerippten Daten noch nicht im Papierkorb, können also bei guter Entwicklungsmaschine "identisch" reproduziert werden. Zweite Auflage ein Jahr später ist auch trotz Standardisierung bei angestrebter 100%igen Genauigkeit auch bei amplitudenmodulierter Produktion immer wieder eine Herausforderung ;-)

Das verblüfft mich:
Zitat Sehr knackiges Gesamtbild usw.



Ansonsten ist das meiste oder vieles hier im Forum zumindest "gestreift" worden:

http://www.hilfdirselbst.ch/..._P497879.html#497879

http://www.hilfdirselbst.ch/..._P497804.html#497804


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#514266]

Stochastischer/FM vs. Hybridraster

jensche
Beiträge gesamt: 78

27. Jun 2013, 20:25
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #514347
Bewertung:
(2701 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich

Danke für deine Antwort. Danke für die Links. ich habe selbst ein Vergleichsbogen mit AM, FM, Stochastischer und Hybrid.

Was ist besser von beiden. Mit der Druckerei welche wir zusammenarbeiten arbeitet ausschliesslich mit Hybridraster. Wir sind eigentlich sehr zufrieden. Auf normales Offsetpapier drucken die mit einem 120er Raster.


Meine Frage ist eigentlich was ist das bessere Verfahren. Ich denke beide sind gut. bzw. Sehr gut. Also eine Reine Philosophie Sache?!... oder wie sind Eure Erfahrungen, gibts Handfester Argumente dafür und dagegen? Was empfiehlt ihr.


als Antwort auf: [#514345]

Stochastischer/FM vs. Hybridraster

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2298

27. Jun 2013, 22:27
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #514349
Bewertung:
(2658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ jensche ] ich habe selbst ein Vergleichsbogen mit AM, FM, Stochastischer und Hybrid.

Was ist besser von beiden.

das musst Du uns sagen, weil wir den nicht sehen ;-)

Ich hatte mir die Muster aus der bvdm-Broschur vorhin noch einmal angesehen, im Detail sind die alle unterschiedlich: Der Heidelberger Satin hat die ruhigsten Flächen, Hybrid Screen-Spekta hat auch bei sensiblen Sujets kaum Moire aber zu wenig Knack in den Bildern, Hybrid Agfa-Sublima hat mehr Schmackes, aber unruhigere Flächen, Harlekin Dispersed screening (?) oder ein anderer reiner FM ist Moire anfälliger bei feinen Mustern, farblich unterscheiden sie sich alle bei der Wiedergabe vom 4c-aufgebauten Grau...

Mann könnte auch fragen, was ist besser, Dollar oder Euro? Das hängt eben davon ab, wo man gerade ist und was man damit machen will.

Problematiken der technischen Umsetzung, also das Verhalten im Druck hängt theoretisch betrachtet von der Güte (im Sinne von Eignung) der Strecke Belichterauflösung-Ausentwicklung-Gummituch/Punktübertragung ab, egal ob 120er AM oder "120"er Hybrid oder FM. Je feiner, je heikler aber unter o.g. Voraussetzungen auch machbar. Aber ich bin kein Drucker...

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#514347]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022