News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Suche PlugIn zum Laden, bearbeiten und speichern von ICC Profilen - Gab es damals mal für Photoshop

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Suche PlugIn zum Laden, bearbeiten und speichern von ICC Profilen - Gab es damals mal für Photoshop

homeedition
Beiträge gesamt: 197

4. Jan 2012, 12:20
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

es gab mal für Photoshop so ein Plug in wo mann ICC Profile Laden, bearbeiten und speichern konnte, das habe ich vor Jahren mal gehabt.

Damit konnte man z.b. ein RGB ICC Profil laden und als CMYK ICC Profil speichern.

Weiß jemand wie das heist oder ob es ein gleichwertiges PlugIn für Photoshop gibt?

Wenn jemand ein eigenständiges Programm weiß womit man das machen kann, wäre das auch super :)

Vielen Dank
X

Suche PlugIn zum Laden, bearbeiten und speichern von ICC Profilen - Gab es damals mal für Photoshop

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19120

4. Jan 2012, 12:44
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #487345
Bewertung:
(1737 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ homeedition ] Damit konnte man z.b. ein RGB ICC Profil laden und als CMYK ICC Profil speichern.

Wie soll das gehen? Das hört sich ungefähr so an, als könne man durch umtippen des Bildnames von "Portrait homeedition SW.TIF" in "Portrait homeedition CMYK.TIF" aus einem SW-Bild ein farbiges machen.

PS kann Farbparametrierungen als ICC Profil abspeichern, die sind aber mit Vorsicht zu geniessen, da sie nicht den Funktionsumfang und die Umrechungsqualität richtiger ICC-Profile besitzen die mit einem dedizierten Profilerstellungsprogramm wie Profilemaker oder vergleichbarem erstellt wurden.

Grundsätzlich sollte man, wenn man nicht weiß was ein Profil macht und ausmacht, die Finger davon lassen.Das kann einen sonst, gerade wenn man z.B. mitgelieferte std.Profile modifiziert, in Teufels Küche bringen.


als Antwort auf: [#487344]

Suche PlugIn zum Laden, bearbeiten und speichern von ICC Profilen - Gab es damals mal für Photoshop

homeedition
Beiträge gesamt: 197

4. Jan 2012, 13:16
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #487347
Bewertung:
(1707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mir schon fast gedacht das es eine leichte Kritik gibt :)

Also das PlugIn funktionierte wie folgt:

Man hat ein ICC-Profil geöffnet z.b. RGB.icc.
Dieses ICC-Profil konnte man sich anzeigen lassen, in CMYK konvertieren und die Farben ähnlich wie bei den Gradationskurven anpassen und als CMYK ICC Profil wieder abspeichern.

Auch wenn es jetzt super UNPROFESSIONELL war aber damit habe ich damals meinen CMYK Drucker für meine Zwecke ausreichend kalibriert.
Ich habe mit ColorVision PrintFix PRO die RGB Farben gemessen ein ICC-Profil (RGB) erstellt und diese dann mit dem PlugIn wieder als CMYK ICC gespeichert.

NATÜRLICH waren die Farben nicht 100% richtig für den CMYK Druck aber mit etwas Feineinstellungen der Farbeinstellungen bei der Druckersoftware habe ich sehr gute Ergebnisse erziehlen können :)

Ich suche also etwas womit ich genau das machen kann - Das PlugIn war echt klasse :)

Danke


als Antwort auf: [#487345]

Suche PlugIn zum Laden, bearbeiten und speichern von ICC Profilen - Gab es damals mal für Photoshop

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 883

4. Jan 2012, 13:18
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #487348
Bewertung:
(1706 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
BasICColor ist mit seinem Angebot in dieser Richtung zu empfehlen. Unter der Vorraussetzung notwendiger Mittel und dem dazugehörigen Wissen.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#487345]

Suche PlugIn zum Laden, bearbeiten und speichern von ICC Profilen - Gab es damals mal für Photoshop

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1313

4. Jan 2012, 13:29
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #487349
Bewertung:
(1697 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
… also für dvl's gibt es das colipri plugin für photoshop.
http://colorlogic.de/colipri.php


als Antwort auf: [#487348]

Suche PlugIn zum Laden, bearbeiten und speichern von ICC Profilen - Gab es damals mal für Photoshop

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19120

4. Jan 2012, 15:19
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #487359
Bewertung:
(1624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ homeedition ] Auch wenn es jetzt super UNPROFESSIONELL war

Das hat weniger was mit unprofessionell als mit unmöglich zu tun

Antwort auf [ homeedition ] war aber damit habe ich damals meinen CMYK Drucker für meine Zwecke ausreichend kalibriert.
Ich habe mit ColorVision PrintFix PRO die RGB Farben gemessen ein ICC-Profil (RGB) erstellt und diese dann mit dem PlugIn wieder als CMYK ICC gespeichert.

Was sollte denn das? Wo ist da der sittliche MNährwert? Dein Drucker wurde von Printfix mit einem RGB Profil chrakterisiert. In dieses Druckerprofil wird idR jede dort auszugebende Datei transfereirt, egal in welchem Farbmodell das zu druckende Bild vorliegt. Was also sollte dieses Umspeichern in ein CMYKprofil?

Könnte es sein, dass es nicht um die Umwandlung in ein CMYK sondern in ein Profil vom Typ Drucker (ICC-Tag: prtr) ging?
Das ist in der Tat eine Kleinigkeit und im Grunde genommen nur Kosmetik.


Antwort auf [ homeedition ] NATÜRLICH waren die Farben nicht 100% richtig für den CMYK Druck aber mit etwas Feineinstellungen der Farbeinstellungen bei der Druckersoftware habe ich sehr gute Ergebnisse erziehlen können :)

Wie bereits gesagt, das hat nichts mit Ungenauigkeit zu tun, sondern es hat schlichtweg mit Unmöglichkeit zu tun. Im RGB-Druckerprofil stehen den Geräteneutralen LAb oder XYZ Farbwerten, gemessene RGB Werte gegenüber.
Soll daraus ein CMYK Profil werden, müssten irgendwoher konkrete CMYK Anteile herkommen, die den obigen LAB Werten entsprechen. Un diese können, wenn überhaupt nur vom Drucker geliefert werden, indem man ihn befragt mit welcher Zusammensetzung seiner Gerätefarben er jetzt ein bestimmtes Testchartfeld ausgegeben hat. Wenn man die hätte, könnte man für diesen Drucker auch ein CMYK Profil erstellen. Die hat man aber in der Regel nicht bei Druckern die sich selbst als RGB Device verstehen. Bei diesen Geräten ist die Umwandlung von eingehenden RGB Werten in die einzelnen Toner/Tinten-Anteile in einer Blackbox, die der Hersteller nicht offenlegt.


als Antwort auf: [#487347]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/