[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Syntaxproblem JS CS2 WIN

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Syntaxproblem JS CS2 WIN

cwenet
Beiträge gesamt: 1139

23. Nov 2007, 19:47
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hiermit bekomme ich immer einen Fehler: ungültiger Parameter.

Code
myDoc.search(" - ", false, false, "^= " , undefined , {appliedCharacterStyle:"keinUmbruch"}); 


Was passt denn da nicht? Bin am Verzweifeln.
Das Zeichenformat existiert.

Über Hilfe freue ich mich.

Gruß
Christoph

(Dieser Beitrag wurde von cwenet am 23. Nov 2007, 19:54 geändert)
X

Syntaxproblem JS CS2 WIN

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12783

23. Nov 2007, 20:23
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #324051
Bewertung:
(1991 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was soll denn passieren?
Ich vermute, Du willst einen Divis, umgeben von zwei Leerzeichen, durch einen Halbgevierstrich, der mit dem ZF "keinUmbruch" ausgezeichnet ist, ersetzen.
Dafür mußt Du als Parameter für die neutrale Formatierung des Gesuchten den Parameter in leeren Klammern übergeben: {}.
Undefined ist hier nicht akzeptiert.

So könnte es klappen:
Code
myDoc.search(" - ", false, false, " ^= " , {}, {appliedCharacterStyle:"keinUmbruch"}); 


Im ersten Klammerpaar {} stehen die Parameter für die Formatierung des gesuchten Texts. Danach folgen in Klammern die Parameter für die Formatierung des zu ersetzenden Textes (ZF "keinUmbruch").


als Antwort auf: [#324049]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 23. Nov 2007, 20:23 geändert)

Syntaxproblem JS CS2 WIN

cwenet
Beiträge gesamt: 1139

23. Nov 2007, 20:54
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #324054
Bewertung:
(1982 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dankeschön, Martin,
so funktioniert es.

Gruss
Christoph


als Antwort auf: [#324051]

Syntaxproblem JS CS2 WIN

cwenet
Beiträge gesamt: 1139

23. Nov 2007, 21:27
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #324058
Bewertung:
(1967 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nochmal,

bei der Gelegenheit will ich das Zeichenformat gleich anlegen, falls es noch nicht existiert.
Das funktioniert soweit ganz gut. Mir fehlt aber noch das Attribut "Kein Umbruch"

Code
app.activeDocument.characterStyles.add( { name : "keinUmbruch", nobreak:true } ); 


Nobreak:true geht leider nicht. (:-) Pseudocode)

Wo finde ich denn die ganzen Attribute für characterStyles und deren Syntax.
Der ScriptingGuide verrät nichts darüber.

Gruss
Christoph


als Antwort auf: [#324054]
(Dieser Beitrag wurde von cwenet am 23. Nov 2007, 21:29 geändert)

Syntaxproblem JS CS2 WIN

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12783

23. Nov 2007, 21:56
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #324063
Bewertung:
(1954 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Christoph,

> Der ScriptingGuide verrät nichts darüber.

Unter welchen Stichworten hast Du gesucht?
Das würde mich doch sehr wundern ...

Versuch's mal mit noBreak statt nobreak.


als Antwort auf: [#324058]

Syntaxproblem JS CS2 WIN

cwenet
Beiträge gesamt: 1139

23. Nov 2007, 22:10
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #324065
Bewertung:
(1946 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Martin,

da war ich garnicht so weit weg. Das war nur geraten.
Ich hatte nach dem kompletten String gesucht: nobreak:true (Scripting Reference)

Gruss
Christoph


als Antwort auf: [#324063]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow