[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) System extrem langsam

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

System extrem langsam

Wolfram H
Beiträge gesamt: 106

19. Okt 2006, 21:49
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1727 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

auf einem G4 (1GHz, 1,5 GB RAM) wird das System (10.3.9) immer langsamer.
Wir hatten in der Vergangenheit schon die Situation das Quark (6.5) nach und nach langsamer wurde.
Zeitgleich gabs dann immer die bekannten Probleme mit Ikons und Zuweisungen. Nach dem Pflegelauf mit Xupport liefs dann wieder.
Jetzt ist auf der Kiste eine Demo des neuesten PitStop installiert.
Seitdem startet Acrobat7 grausam langsam und der Rechner ist nach 1-2 Std Arbeit nur noch mit sich selbst beschäftigt (Prozessorlast fast immer bei 100%).
Speicherauslastung ist in solchen Situationen normal. Immer 500-600 MB frei.
Quark braucht dann zur Anzeige eines hoch aufgelösten Bildes mehrere Minuten.
Nach dem Einsatz von Xupport gehts dann wieder für 1-2 Std. Wären das Wochen würd ich mich ja gar nicht beschweren.
Erstaunlicherweise eskaliert das nicht so schnell wenn ich die Finger von acrobat und Quark lasse.

???
Wolfram
X

System extrem langsam

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

20. Okt 2006, 08:12
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #257616
Bewertung:
(1698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Wolfram

Sind es bestimmte Aktionen in XPress die das auslösen oder
"passiert es einfach"?

Versuch mal, die Demo komplett (mittels AppZapper) zu de-
installieren. Wenn's daran lag ist das gut, wenn nicht:

- Onyx drüberlaufen lassen
- RAM prüfen... es könnte sich ein Riegel langsam verabschieden..

Gruss
Stefan


als Antwort auf: [#257601]

System extrem langsam

Nordlicht
Beiträge gesamt: 172

20. Okt 2006, 11:26
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #257688
Bewertung:
(1687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfram,

wir hatten ein ähnliches Problem mit ähnlicher Konfiguration: G4/400, 1,25 gb RAM, 10.3.9, Quark 6.5.2. Pitstop 6.5 wird von dem Kollegen wenig genutzt.

Es wurde ein Dokument bearbeitet, wo ein EPS eingefügt werden sollte und scheinbar hatte das irgend eine Macke. Wir haben dort nur noch den Wasserball gesehen, sobald wir irgend was bewegt haben. Wie bei dir wurde dort auch das ganze System lahm gelegt.

Nachdem wir das EPS durch ein PDF ersetzt haben ging alles ganz normal. Generell können wir aber auch mit EPSsen arbeiten. -> Hauptvermutung EPS, evtl. aber auch Quark 6.5.2 als Verursacher. Pitstop spielte bei uns keine Rolle.

@ Freeday: Mit welchem Programm kann ich denn am Mac den RAM prüfen?


als Antwort auf: [#257601]

System extrem langsam

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

20. Okt 2006, 12:38
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #257721
Bewertung:
(1673 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
ciao nordlicht

guxt du hier:
http://www.kelleycomputing.net/

das tool heisst "Rember" und greift auf den memtest
befehl von unix zu. du kannst dein ram tagelang belasten
um zu sehen ob's noch werkelt.

momentan ist die seite anscheinend down...
guxt du zum downloaden hier:
http://www.versiontracker.com/...oreinfo/macosx/24508

gruss
stefan


als Antwort auf: [#257688]

System extrem langsam

Wolfram H
Beiträge gesamt: 106

26. Okt 2006, 13:44
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #258694
Bewertung:
(1619 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan,

keine bestimmten Aktionen in Quark feststellbar die zu den Geschwindigkeitseinbrüchen führen.
Den RAM hab ich geprüft, alles o.k.
Der Tipp mit Onyx hat was gebracht.
Ich habe die Systempflege bisher immer mit Xupport gemacht.
Onyx scheint da effektiever zu sein.
Der Rechner startet jetzt deutlich schneller.
Acrobat ebenfalls (auch mit installiertem PitStop).
Bei nem 1 GHz G4 ist acrobat leider keine Rakete, aber der Geschwindigkeitsnachteil zu Windows ist ja bekannt.
Beim Arbeiten habe ich durchschnittlich 300MB mehr freien Speicher.
Ich kann jetzt wieder normal arbeiten. Auch wenn zu acrobat und Quark noch andere Programme
geöffnet sind.

Danke
Wolfram


als Antwort auf: [#257616]
X