[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Systempflege von OS X 10.3.9?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Systempflege von OS X 10.3.9?

snowball
Beiträge gesamt: 105

16. Apr 2008, 09:47
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(5598 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bisher habe ich zur Systempflege meines OS X 10.3.9 eigentlich nur den "DiskWarrior 3.0.2" benutzt. Nun erzählte mir ein Bekannter, dass das nicht ausreichen würde, weil der "Diskwarrior" das System zwar aufräumen würde, aber nicht den ganzen überflüssigen Müll entfernen würde, der sich im Laufe der Zeit z.B. in den Caches ansammelt.

Hierzu müsse ich ein separates Programm benutzen. Seine Empfehlung war das Freeware-Programm " OnyX 1.5.3. — oder alternativ "Spring Cleaning".

Da ich aber – aufgrund schlechter Erfahrungen – unbekannter Software generell sehr skeptisch gegenüber stehe, wollte ich hier lieber mal nach Euren Erfahrungen zu dem Thema fragen.

Gibt es da Positives über OnyX zu berichten, oder ist eher das Gegenteil der Fall? Oder reicht der regelmäßige Einsatz von "DiskWarrior" aus?
X

Systempflege von OS X 10.3.9?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

16. Apr 2008, 10:00
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #346356
Bewertung:
(5591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
ONYX kann ich empfehlen, alternativ dazu gibt es noch Cocktail, damit habe ich jedoch keine Erfahrung.
Aber was versprichst du dir vom Einsatz von DiskWarrior?
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#346351]

Systempflege von OS X 10.3.9?

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

16. Apr 2008, 10:08
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #346363
Bewertung:
(5580 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat weil der "Diskwarrior" das System zwar aufräumen würde

also der diskwarrior räumt im system nichts auf. das einzige was der macht, ist ein neues Festplatten-Verzeichnis (wie sagt Disk Directory auf deutsch????) anzulegen.
hilft bei problemen mit der HD.


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#346356]

Systempflege von OS X 10.3.9?

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

16. Apr 2008, 10:49
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #346382
Bewertung:
(5556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
Antwort auf [ mpeter ] Hi,
ONYX kann ich empfehlen, alternativ dazu gibt es noch Cocktail, damit habe ich jedoch keine Erfahrung.


Beides voll OK, habe ich seit langem im Einsatz. Aber in den Menüs genau lesen, was die eigentlich machen, man kann zwar damit das System nicht komplett schießen, aber doch etliches kaputt machen. DiskWarrior macht ausschließlich Sinn beim Retten von Daten von defekten Festplatten, alles andere kann auch das Festplatten-Dienstprogramm.

Defragmentierung von Festplatten ist in OS X nicht nötig und nicht sinnvoll (und war das auch unter OS 9 nicht). Gehört wohl zu den nicht ausrottbaren Computermythen, dass das was bringen soll ...

Abgesehen davon: ein OS X im Normalbetrieb braucht keine Pflege. Die Protokoll- und Cachedateien können etwas groß werden, das ist alles; sie bleiben aber im grünen Bereich. ONYX und Cocktail brauche ich nur dann, wenn mal was nicht funktioniert (ungefähr einmal im Jahr habe ich ein Problem für das ich eines der Programme brauche, z. B. einen defekten Schriftcache - dabei ist mein Mac durchschnittlich 10 Stunden am Tag im Einsatz) bzw. wenn ich am System was ändern will, z. B. im Finder die versteckten Dateien sichtbar machen, das Dock patchen oder sonst was in der Richtung. Die sog. Systempflege-Aktionen (Löschen der Protokolldateien) habe ich vor einem Jahr zuletzt laufen lassen - völlig überflüssig bei einem Rechner im Normalbetrieb. Bei einem Server mag das anders sein.

Je mehr man am System mit derartigen Tools rumspielt (da zähle ich auch DiskWarrior dazu), ohne genau zu wissen was man tut, desto größer das Risiko, dass doch irgendwann mal was nicht mehr funktioniert. Es hat schon einen Grund, warum diese Tools nicht zum Lieferumfang des Systems gehören.

Gruß
Peter
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#346356]

Systempflege von OS X 10.3.9?

snowball
Beiträge gesamt: 105

16. Apr 2008, 11:35
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #346394
Bewertung:
(5530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hm... jetzt bin ich aber doch ziemlich baff, da hier so einige meiner bisherigen "Weisheiten" ins Wanken geraten:

1. Hatte immer gedacht, dass ich meiner Festplatte einen Gefallen tue, wenn ich sie mal defragmentiere, und habe das auch bisher etwa alle 6 Monate einmal gemacht. Ist mir übrigend damals beim Kauf meines ersten Macs in einem deutschen Macintoshshop ("Gravis") dringend empfohlen worden.

2. Des weiteren wurde mir bisher immer erzählt, dass die "Selbstheilungskräfte" (...mir fällt jetzt kein besserer Begriff ein) des Betriebssystems erst ab OS X 10.4 wirkungsvoll zum Einsatz kommen — und damit jegliche Wartungstools überflüssig machen. OS X 10.3 sei dagegen wesentlich verletzlicher, und daher wäre der regelmäßige Einsatz von Tools wie z.B. "Spring Cleaner" durchaus zu empfehlen.

Kann ich also alles mehr oder weniger vergessen, oder?


als Antwort auf: [#346382]

Systempflege von OS X 10.3.9?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

16. Apr 2008, 11:53
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #346402
Bewertung:
(5522 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... ja, ja, die Jungs von Gravis ... (nicht alle)
Ich habe bei mir zu Hause noch das 10.3.9 am Laufen. Letzter Absturz vor 2 Jahren. ONYX das letzte mal vor ca. einem Jahr benutzt. Defragmentiert noch nie! Mein PB läuft täglich.
Ich denke, damit sind deine Fragen beantwortet und deine Bedenken zerstreut ;-)
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#346394]

Systempflege von OS X 10.3.9?

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

16. Apr 2008, 12:48
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #346415
Bewertung:
(5502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Defragmentiert noch nie!

du nicht, das system aber schon :-).


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#346402]

Systempflege von OS X 10.3.9?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

16. Apr 2008, 13:58
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #346436
Bewertung:
(5479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Dr. Gonzo ]
Zitat Defragmentiert noch nie!

du nicht, das system aber schon :-).



... Erbsenzähler ;-)
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#346415]

Systempflege von OS X 10.3.9?

snowball
Beiträge gesamt: 105

16. Apr 2008, 14:10
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #346439
Bewertung:
(5477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ALLES KLARO! Dank Euch erst mal so weit.

Persönliches Fazit:
1. "DiskWarrior" nur noch wenns unbedingt sein muss (...z.B. bei Problemen mit der Hard-Disc)
2. "OnyX" liebend gerne gar nicht, denn so scharf war ich eh nicht drauf. Ist mir mehr oder weniger aufgeschwätzt worden.
3. Sonstige andere "Systempflege-Utilities: Besser auch nicht...

Bis dann mal wieder,
snowball


als Antwort auf: [#346436]

Systempflege von OS X 10.3.9?

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

16. Apr 2008, 14:38
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #346452
Bewertung:
(5455 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,

ich nutze "Cocktail" schon seit Jahren um Diverse-Cache, Swap, Log und Co files löschen zu lassen.
Sporadisch lass ich es laufen, wenn ich das Gefühl habe es sei nötig.
(und natürlich vor jedem System-Update)
Es gab noch Nie ein Problem damit und ich kann es jedem empfehlen.

"DiskWarrior" habe ich zwar, jedoch "musste" ich es noch nie wirklich gebrauchen.
(Ist auch eher für Notfälle gedacht)

gruess
GöGG
www.goegg-art.ch
**************************
|3.5GHz 6-Core Intel Xeon E5|64GB 1867MHz DDR3 | OS X 10.11 | Safari 9.0 (10601.1.56) | FMP14Ad


als Antwort auf: [#346439]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022