[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

desertman
Beiträge gesamt: 365

21. Sep 2005, 16:56
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1672 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

an sich sollte es ja moeglich sein, aus Indesign heraus beliebige Bilddateien im dazugehoerigen Programm zu oeffnen, dort zu bearbeiten und zu sichern, und dann - zurueck in Indesign - automatisch aktualisieren zu lassen.

Das funktioniert bei mir problemlos mit EPSen (Illustrator) und PDFs (Acrobat) - aber nicht mit TIFs. Gleiches gilt fuer die Rechner meiner Kollegen in Deutschland (auf denen von anderen CDs andere, deutsche CS-1-Versionen installiert sind).

Wir machen alle Zeitschriftenproduktionen, bauen massenweise TIFs ein, die natuerlich eigentlich auch massenweise nochmals angefasst werden muessten, und es ist unglaublich laestig, dass das in Indesign nicht vernuenftig funktioniert. Selbst wenn ich eine TIF-Datei vom Finder aus oeffne und veraendere und sichere, schnallt Indesign nicht, dass die Datei geaendert wurde. Stattdessen muss ich die Datei in Indesign aus dem Bildrahmen loeschen und neu platzieren.

Weiss hier jemand Hilfe? Das ist ein ganz boeses Problem ...
X

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

21. Sep 2005, 17:27
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #188125
Bewertung:
(1661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast du dem Finder mitgeteilt, dass Tiff-Dateien mit Photoshop geöffnet werden sollen? Dann wenigstens sollte das Öffnen aus InDesign heraus klappen.


als Antwort auf: [#188117]

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

desertman
Beiträge gesamt: 365

22. Sep 2005, 16:50
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #188298
Bewertung:
(1603 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hast du dem Finder mitgeteilt, dass Tiff-Dateien mit Photoshop geöffnet werden sollen?


Bei laengerer Betrachtung dieser Frage erscheint sie mir immer merkwuerdiger. Warum sollte ich das dem Finder mitteilen muessen? Sollte er das nicht sowieso wissen? Ich muss es doch auch nicht fuer EPSe und PDFs (und zig andere Dateiformate, bei denen bei Doppelklick das richtige Programm aufgeht) einstellen.

Obendrein: Aus Quarkxpress 6.5 heraus funktioniert auch das Bearbeiten von TIFs einwandfrei - Photoshop muss dafuer nicht einmal geoeffnet sein; bei Doppelklick auf ein TIF und dann Klick auf "Original bearbeiten" wird - so wie es sein sollte - Photoshop automatisch geoeffnet. Indesign macht gleiches bei EPSen und PDFs - nur eben bei TIFs nicht.

Saemtliche Tiffdateien werden bei mir im Finder als Photoshopdateien angezeigt. Saemtliche Tiffdateien gehen bei Doppelklick vom Finder aus mit Photoshop auf.

Nur in Indesign funktioniert's nicht. Nur mit Tiffdateien funktioniert's nicht. Ich sitze in den USA, habe mein eigenes OSX 10.3.9, mein eigenes CS1. Auf drei Rechnern meiner Kollegen in Deutschland, die drei separate deutsche OSX-Lizenzen und drei separate deutsche CS1-Lizenzen haben, und bei denen absolut saubere OSXe ohne irgendwelche Zusatzprogramme oder Hacks installiert sind (bei mir gibt's schon Sachen wie Default Folder u. a.), passiert haargenau dasselbe.

Ich habe dieses Indesign-Tiff-Problem gestern auch im Adobe-Indesign-Userforum gepostet:

http://www.adobeforums.com/cgi-bin/webx?13@329.235keNcJ4Kl.10@.3bbc7b27/12

Und siehe da, nach anfaenglichem Erstaunen haben sich dort mehrere Leute gemeldet, die bei sich oder anderen auch dasselbe Nichtfunktionieren feststellen muessen.

Nun aber doch noch einmal zu deiner Frage (und nicht vergessen, dass TIFs im Finder als Photoshopdateien angezeigt werden und bei Doppelklick mit Photoshop oeffnen): Wenn ich im Finder fuer eine beliebige Tiffdatei "Befehl + I" eingebe, steht in der Abteilung "Open with" lediglich "Not applicable". Wenn ich das auf Photoshop aendern will, springt die Auswahl nicht auf Photoshop, sondern auf irgendein anderes Programm dieser Auswahlliste. Wenn ich saemtliche Programme dieser Auswahlliste komprimiere und die Originale loesche, so dass nun Photoshop als oberstes Programm uebrig bleibt, ist es moeglich, fuer diese einzelne Datei Photoshop auszuwaehlen. Will ich jetzt jedoch bestimmen, dass alle Dateien dieses Typs von Photoshop geoeffnet werden sollen, springt die Auswahl zurueck auf "Not applicable". Was funktioniert, ist, dem Finder zu sagen, dass alle TIFs mit Illustrator geoeffnet werden sollen.

Quarkxpress kuemmert das alles uebrigens gar nicht - TIFs werden immer mit Photoshop geoeffnet, EPSe immer mit Illustrator, PDFs immer mit Acrobat.

Ich habe CS mehrfach neu installiert - kein Unterschied (immer samt Update auf Indesign 3.0.1 vom April 2005).
Mein Rechner wird regelmaessig mit Onyx gewartet.

Unterm Strich gibt es hier eine Merkwuerdigkeit im Finder (dass ich Photoshop nicht als Standardapplication einstellen kann). Andererseits oeffnet der Finder TIFs trotzdem mit Photoshop. Ausserdem kann Quarkxpress TIFs richtig oeffnen, ohne dass das dem Finder so "mitgeteilt' worden waere. Meines Erachtens liegt hier der Verdacht sehr nahe, dass da ein Bug ist, der irgendwo aus dem Hause Adobe kommt, auch wenn er offensichtlich nur auf einigen (aber sehr unterschiedlichen) Rechnern auftritt.

So, vielleicht kann jetzt doch noch mal jemand etwas sagen, dass mir (und meinen Kollegen) weiterhilft.


als Antwort auf: [#188125]

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

boskop
  
Beiträge gesamt: 3465

22. Sep 2005, 21:07
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #188330
Bewertung:
(1584 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kposer
und Du hast cs1 als admin installiert, und arbeitest auch als admin, Deine cs-apps liegen brav im Ordner Programme?
Und eine weitere Möglichkeit: hast Du schon einen neuen User angelegt und es damit versucht?


als Antwort auf: [#188298]

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

desertman
Beiträge gesamt: 365

22. Sep 2005, 21:39
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #188337
Bewertung:
(1576 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs,

Programme sind als admin im Standardordner "Applications" installiert, ich arbeite mit demselben admin-User, mit dem ich installiert habe. Einen neuen User habe ich auch 'mal eingerichtet - da läuft es genauso: alles geht, nur das Bearbeiten von TIFs nicht.


als Antwort auf: [#188330]

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

boskop
  
Beiträge gesamt: 3465

22. Sep 2005, 21:45
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #188338
Bewertung:
(1575 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo kposer
und wenn Du versuchsweise dem Tiff das suffix .tiff gibst? (macht ansonsten nur das Programm Preview)


als Antwort auf: [#188337]

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

desertman
Beiträge gesamt: 365

22. Sep 2005, 21:59
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #188339
Bewertung:
(1573 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Urs,

interessanter Ansatz, funktioniert aber leider auch nicht.

Wenn ich in der Links-Palette auf "Link File Info.." gehe, werden solche TIFs uebrigens korrekt als "Adobe Photoshop CS Macintosh"-Dateien angezeigt (ich baue nur TIFs und/oder EPSe in meine Dokumente ein, die ich vorher selbst mit Photoshop bzw. Illustrator aufgemacht und dann mit "Sichern Unter" neu abgespeichert habe). Bei EPSen steht da nur "Illustrator".


als Antwort auf: [#188338]

TIFs nicht aus Indesign heraus bearbeitbar

boskop
  
Beiträge gesamt: 3465

23. Sep 2005, 13:09
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #188396
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo kposer
noch ein Ansatz: starte von der CD und reparier mal die Rechte Deines Startvolumes.


als Antwort auf: [#188339]
X

Aktuell

PDF / Print
enfocus_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck