hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

**********************************************
        Facelifting HDS: Danke für deine Unterstützung!

**********************************************

PMS Jens m
Beiträge: 145
4. Okt 2016, 16:56
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(2155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo zusammen,
ich arbeite mit InDesign CS6 Version 8.1 und habe folgendes Problem. Wenn ich Tabellen erzeuge die vertikale 3pt starke Spaltenkonturen haben, werden die horizontalen grünen Balken "angefressen". Die Einstellung unter Tabellenoption steht auf "Spaltenkonturen im Vordergrund". Ist das nur ein "optisches" Problem im PDF oder ist das später im Druck auch ausgefressen? Und wie kann ich das vermeiden?
Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!
Top
 
X
Peter Lenz m
Beiträge: 1624
4. Okt 2016, 18:00
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #553017
Bewertung:
(2120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo PMS Jens,

kannst Du mal eine inDesign- und PDF-Datei zur Verfügung stellen ?

Zitat …werden die horizontalen grünen Balken "angefressen"


Ich weiß nicht was Du mit Balken meinst: grüne Zellen oder Spaltenkonturen.
Unter angefressen kann ich mir ebenso wenig vorstellen.

Viele Grüße Peter
•----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" i7, macOS Sierra 10.12.6, CC2015, CC2017, CC2018 / OSX Yosemite 10.10.5, CS6, iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#553013] Top
 
PMS Jens m
Beiträge: 145
5. Okt 2016, 09:27
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #553037
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo Peter,

Du kannst die PDF und die InDesign-Datei hier herunterladen:

https://www.hidrive.strato.com/lnk/bkmoGY2W

Herzlichen Dank

Jens
als Antwort auf: [#553017] Top
 
Freunek
Beiträge: 1417
5. Okt 2016, 10:16
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #553039
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Antwort auf [ PMS Jens ] Wenn ich Tabellen erzeuge die vertikale 3pt starke Spaltenkonturen haben, werden die horizontalen grünen Balken "angefressen".


Moin,
angefressen ist eher das falsche Wort. Der Abschluss der vertikalen weißen Linien scheint nicht bündig mit den grünen, horizontalen Zellenflächen. An der Stelle entsteht optisch eine Einbuchtung. Je nach %-Größe erscheint die im PDF größer oder kleiner bzw. umso stärker ausgeprägt, je kleiner die Darstellung auf dem Bildschirm. Bei 1600 oder 2400 % ist der Übergang nicht zu sehen.

Beim Ausdruck auf dem S/W-Laserdrucker ist ein Übergang zu sehen bei zwei von drei grünen Balken. Abhängig von den Tonerpusteln der gerastert ausgedruckten Fläche. Mit Sicherheit könnte ich das bei einem ausbelichteten Film unterm Fadenzähler (= Lupe) sagen - oder auf der Druckplatte.

Gruß
Günther
als Antwort auf: [#553013]
(Dieser Beitrag wurde von Freunek am 5. Okt 2016, 10:17 geändert)
Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1624
5. Okt 2016, 11:45
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #553041
Bewertung:
(1704 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo Jens,

spontan hätte ich gesagt, dass das eine Angelegenheit der Bildschirmdarstellung ist. Wenn man in InDesign CS6 reinzoomt verschwinden die Einbuchtungen vollständig. Ein Laserausdruck 600 dpi meinerseits verunsichert mich jedoch, weil ich hier (wie bei Günther) sogar an allen Übergangsstellen Einbuchtungen erkennen kann.

InDesign CC2015 zeigt dasselbe Verhalten. Ein exportiertes PDF sieht ebenso aus, wie Dein Beipiel-PDF.

Ich sehe keine Möglichkeit die Einbuchtungen durch irgendeine InDesign-Tabelleneinstellung zu vermeiden. Bei farbigen senkrechten Linien fällt der Effekt mit den Einbuchtungen optisch nicht auf, wenngleich ich dazu tendiere, dass er auch in diesem Fall vorhanden ist. Ich kann das aber am Bildschirm, egal in welcher Zoomstufe nicht mehr eindeutig ausmachen.

In Acrobat spielen noch die Voreinstellungen > Seitenanzeige „Vektorgrafiken glätten“ und „Dünne Linien deutlicher darstellen“ eine Rolle. Wenn beide Optionen deaktiviert sind, bleibt je nach Zoomstufe max. ca. eine Haarlinie.

Wenn Günther noch den Filmbelichtungstest machen könnte, wäre es interessant, ob sich die Einbuchtungen an dem aufgerasterten grünen Balken in Belichterauflösung noch zeigen.

Viele Grüße Peter
•----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" i7, macOS Sierra 10.12.6, CC2015, CC2017, CC2018 / OSX Yosemite 10.10.5, CS6, iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#553039] Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1624
5. Okt 2016, 13:24
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #553048
Bewertung:
(1662 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo Jens,

mir fiel gerade noch etwas ein, um zu testen, ob es sich um ein Problem der Bildschirmdarstellung handelt oder nicht. In Acrobat Pro DC kann man unter „PDF-Datei bearbeiten“ die Objekte nach vorne oder nach hinten stellen.

Wenn ich den grünen Balken ganz nach vorne stelle verschwindet die Einbuchtung. D.h. die Einbuchtung ist definitiv vorhanden.

Viele Grüße Peter
•----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" i7, macOS Sierra 10.12.6, CC2015, CC2017, CC2018 / OSX Yosemite 10.10.5, CS6, iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#553041] Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1624
5. Okt 2016, 14:29
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #553052
Bewertung:
(1611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo Jens,

nun habe ich doch eine Idee, wie man die Einbuchtungen zuverlässig vermeidet.

Lege um die grünen Balken noch zusätzlich eine grüne Kontur in der gleichen Farbe mit einer Linienstärke von 0,01 mm = 0,03 pt an.

Da InDesign die Tabellenkonturen immer von der Mitte des Pfades anlegt ist die effektive Balkenverbreiterung an der Kante nur 0,005 mm.

Auch im PDF sind dann keine Einbuchtungen mehr zu sehen.

Viele Grüße Peter
•----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" i7, macOS Sierra 10.12.6, CC2015, CC2017, CC2018 / OSX Yosemite 10.10.5, CS6, iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#553048] Top
 
dont_panic
Beiträge: 130
5. Okt 2016, 15:25
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #553055
Bewertung:
(1571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo in die Runde,

ich hab mir ein entsprechendes PDF mal im Illustrator angesehen. Hier gibt es keinerlei Überdeckung der weißen Linie auf der grünen Fläche

Der Anfangspunkt der Linie und die untere Seite der grünen Fläche haben bis auf die Tausendstel den gleichen Wert.

Ich würde aber wohl auch zur Kontur tendieren, um sicher zu gehen.


Gruß
Hubert

OSX 10.11.6, Adobe CS5, CS5.5, CS6, CC2015, CC2017
als Antwort auf: [#553052] Top
 
PMS Jens m
Beiträge: 145
6. Okt 2016, 15:52
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #553083
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tabellen mit weißen 3pt starken Spaltenkonturen. Angefressene hozizontale Balken


Hallo zusammen!
Deshalb liebe ich dieses Forum!!
Klasse Hinweise. Das mit der Kontur um den Kasten ist die pragmatischste Lösung!
1000 Dank und viele Grüße
Jens
als Antwort auf: [#553055] Top
 
X