hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
3. Mär 2004, 08:53
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturkürzel QuarkXpress 6.1


Hallo,

ich kann auf etliche Shortcuts nicht zugreifen (z. B. Schriftgröße kleiner/größer, Zeilenabstand kleiner/größer)

Der bekannt hilfsbereits Xpress Support meint: Das liegt am System - sicher nicht an xpress.

Also hab ich sämtliche Shortcuts in den Systemeinstellungen (Tastatur & Maus) deaktiviert.
Nutzt nix - geht noch immer nicht.

Alle Xtensions hab ich auch schon mal probehalber deaktiviert - ändert leider auch nichts.

Da diese Shortcuts essentiel für eine flüssiges Arbeiten sind, hab ich infolge dessen ein ziemlich großes Problem.

Tips - Hilfe - Trost - Rat ?????

Danke
u

PS: Mac Panther 10.3.2, Xpress 6.1, Suitcase 11.0.2 Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
3. Mär 2004, 13:44
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #73231
Bewertung:
(1528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturkürzel QuarkXpress 6.1


hallo u
na, dieses problem hatte ich auch, zudem die neuen (die haben doch tatsächlich etliche kurzbefehle einfach umgemodelt...) grösstenteils falsch oder gar nicht funktionieren.

MEIN TIPP: kauf dir indesign, die quarks haben sich's bei mir definitiv verspielt...

gruss beatrice
als Antwort auf: [#73134] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
3. Mär 2004, 14:44
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #73253
Bewertung:
(1528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturkürzel QuarkXpress 6.1


Mir sind in der Schweiz (?) auf dem Mac folgende Fehler bekannt:

1. Die Programmsprache kann auf Deutsch und nicht auf Schweizerdeutsch stehen, also gehen ca 20 Kurzbefehle überhaupt nicht. Lösung: Programmsprache unter Bearbeiten auf Schweizerdeutsch umschalten.

Das Kürzel für Spationieren geht nicht: Apfel-(Alt-)Shift-$ (Dollar).
Fürs Unterschneiden funktioniert der Befehl Apfel-(Alt-)Shift-Ä, genau wie auf der deutschen Tastatur. Kurzfristiger Lösungsansatz: Die Tastatur (nicht die Programmsprache!) auf deutsch umschalten.

Gegenüber Xpress 5 sind fast keine Tastaturkürzel verändert worden, gegenüber Xpress 4 natürlich schon.

mfg Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#73134] Top
 
Der Holgi S
Beiträge: 967
3. Mär 2004, 14:52
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #73254
Bewertung:
(1528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturkürzel QuarkXpress 6.1


Hallo u!

Wie Detlev schon richtig sagt, ist die Einstellung der Programmsprache in QXP genauso wichtig wie die Landeseinstellungen im OS und die Einstellung für das Keyboard.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass bei dir alles auf DEUTSCH steht.

Dann funktionieren bei mir die Tastaturkürzel für
Schriftgröße: cmd-(alt)-shift-.(Punkt) oder -,(Komma)
und
Durchschuss: cmd-(alt)-shift-k oder l
und
Spationieren: cmd-(alt)-shift-ä oder #

Benutzt du andere Kürzel, oder funktionieren diese bei dir nicht, selbst nachdem du die o.a. Einstellungen gemacht bzw. überprüft hast???

Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#73134] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
3. Mär 2004, 17:16
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #73285
Bewertung:
(1528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturkürzel QuarkXpress 6.1


D A N K E !!!!!!!!!!!!!!

Das wars. Die verd.... Programmsprache auf "Deutsch - neue Rechtschreibung" stellen und es geht.

vielen herzlichen Dank für die Tips - und möge der Quark Support in der Hölle schmoren oder noch lieber: Mögen die Verantwortlichen für diesen "Kundendienst" 100 Jahr alt werden, dies allerdings mit einer besonders juckenden Abart von Neurodermitis oder Ähnlichem.
Zu diesem Wunsch komme ich vor allem deshalb, weil ich heute stundenlang versucht habe bei Quark Hilfe und Auskunft zu kaufen. Allerdings bekommt man dort erst Support, nachdem man ein Dokument ausgefüllt hat, an Quark geschickt hat und diese dann den Support "approven". Also nach etwa 5 Tagen - günstigstenfalls. Für diese Erkenntis durfte ich genau 28 Minuten am Telefon hängen - dies von Österreich aus, was ja auch nicht gerade eine Mezzie ist.

Danke nochmals
Uli
als Antwort auf: [#73134] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
3. Mär 2004, 17:32
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #73288
Bewertung:
(1528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturkürzel QuarkXpress 6.1


Hi Uli,

da wirft es mir doch ein wenig die Fragezeichen raus... Welches Formular bitte solltest Du denn ausfüllen? Wenn ich mich an die Hotline wende, bekomme ich eigentlich sehr schnell Antworten - zugegeben auch die Hotliner können leider nicht alles wissen. O.k. es gibt Tage an denen man nicht hinterher kommt - glaube mir ich weis von was ich rede, ich saß schon in Neuchatel - aber das ist eigentlich nicht die Regel. Und es würde mich wirklich sehr wundern wenn man nun um Support zu bekommen Formulare ausfüllen müsste, eher denke ich wurde etwas Missverstanden (manchmal springen fremdsprachige Techniker ein), was sicher zu dieser ominösen Formular-Geschichte führte. In diesem Sinne freue ich mich dass hier Dein Problem gelöst wurde. Dennoch wüsste ich gerne etwas mehr über den Vorfall - bitte gerne per Mail - danke.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#73134] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
3. Mär 2004, 18:51
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #73300
Bewertung:
(1528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturkürzel QuarkXpress 6.1


Hallo Conni,

seriöserweise muss ich vorrauschicken, dass ich mit dem Quark Kundendienst auf Kriegsfuß stehe und höchstwahrscheinlich auf Grund dieser Vorbelastung zur Ungeduld neige.
Ebenfalls vorrausschicken möchte ich, dass ich seit Version 1.1 Quark User bin. Mit dem Anwachsen meiner Firma sinds bis dato 14 Arbeitplätze - immer sauber upgedatet - also ziemlich viel Kohle.

Schon die Update-Geschichte von 5 auf 6 war kabarettreif. Die Online Bestellung war billiger - also wollte ichs online - aber das war technisch nicht möglich - also viele Telefonate mit den Kundendienst, 2x falsches Angebot - dann doch um die etliche Euro billger - nach etwa 60 Minuten am Telefon (in Summe)
Von dem Theater der Online Registrierung (bei 14 Lizenzen ein relativ mühsamer Vorgang) gar nicht zu reden - ging doch die Registrierung/Aktivierung per Internet nicht. Auch hier: Endloses warten am Telefon - ziemlich viel Aufwand dafür, dass man das Zeug ehrlich kauft.

Mit der endgültigen Umstellung auf Panther wollten wir warten bis das Update auf 6.1. Bei 3 Anrufen zwecks Terminnachfrage wurden immer "ca 2" Wochen in Aussicht gestellt. Die 2 Wochen zogen sich dann von November bis Februar.

Und nun gabs Ärger mit den nicht funktionierenden Shortcuts. Auf einigen Rechnern lief es, auf den meisten nicht. Im ganzen Trubel habe ich die Feinheit (die ja letztlich ein Programmfehler ist) zwischen den beiden Spracheinstellungen nicht mehr gecheckt.

Praktischerweise gabs letzte Woche in Wien die Apple "Driven by Design" Tour mit Quark-Beteiligung. In der Regel sind dort wirkliche Fachleute, die auf die dümmsten Fragen kompetent antworten.
Meine ShortCut-Frage an den Quark-Menschen samt Antwort in aller Kürze: "Ich habe schon alles probiert - auch die Tastaturkürzel im System ausgeschaltet" - "Der Fehler liegt sicher nicht an Quark - das System muss schuld sein".

Ich gab auf und war damit ein williges Opfer des Quark-Service-Supportplanes - also versuchte ich per Internet auf meinen Account zuzugreifen - er kennt mein PW nicht mehr.

Die empfohlenen Zusendung des PW funktioniert nicht -
also wieder den Kundendienst anrufen - kommt keine Verbindung zustande, schmeißt einen das System nach 5 Minuten aus der Leitung - und man darf nochmals anrufen.

Beim 5 Versuch schaffte ich die Verbindung - aber mein telefonisches Gegenüber war nicht in Lage mir am Telefon den Servicceplan zu verkaufen. Man teilte mir mit, dass es notwendig sei mir ein Formular zuzusenden, welches ich ausgefüllt zurückschicken möge - nach der notwendigen Prüfung ("das muss approved werden") könnte ich den Service auch schon in Anspruch nehmen

Ich gebe zu - in dem Augenblick - nach diversen Forenanfragen, persönlicher Rücksprache mit dem Apple-Tour-Quark-Menschen, nach 2 Tagen und davon 30 Minuten vergeblich am Telefon und einem Menschen der mir erklärt hat, dass eine dringende Supportanfrage die ich auch zu bezahlen gewillt war, nur nach vorherigem Postwege zu beantwortbar wäre, da wurde meine Stimme etwas dünner, höher und auch schärfer - wenn auch definitiv nicht beleidigend, geschweige denn ausfallend.

Dass mich die Dame dann doch auf irgendeine Technikerleitung legte und ich nach 5 Minuten wieder mal rausflog ist zweifellos ein blödes Pech und Zufall.


Gruß
Uli

PS: Übrigens waren auf der Apple Tour auch die Adobe-Menschen zahlreich vertretet. Kompetent, freundliche, hilfsbereit.
Und die 14 CS-Professional Pakete dich ich gekauft habe werden noch mit einer kostenlosen Adobe-Einschulung aufgewertet.
als Antwort auf: [#73134] Top
 
X