[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

onkelotti
Beiträge gesamt: 157

7. Mär 2017, 13:42
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(2323 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir arbeiten mit einem bestimmten Introtext in diversen Werbemitteln und Anzeigen. Dieser Text ändert sich dann und wann minimal und muss aktuell noch manuell in allen Dokumenten (Anzeigen, Flyer, Plakate, Messewände...) geändert werden.

Mein Plan wäre nun, einfach eine txt-Datei mit Unicode 8-Codierung in sämtlichen Indesign-Dateien zu verknüpfen und dann auch unterschiedlich zu formatieren. Nach Änderung des Textes im txt-Dokument sollte dieser sich per Aktualisierung auch in den verschiedenen Dokumenten in verschiedenen Formaten ändern.

Soweit die Theorie.

In der Praxis hatte ich zunächst Probleme mit der Codierung, habe das aber durch Anpassen der Einstellungen im TextEdit gelöst.

Das zweite Problem bleibt jedoch ungelöst: Wenn sich die txt-Datei ändert und ich den verknüpften Textrahmen aktualisiere, setzt Indesign das Absatzformat wieder zurück auf [Einf. Abs.]. Damit sind alle dokumentspezifischen Anpassungen (Textgröße, Formatierungen...) hinfällig.

Weiß jemand, wie man diese Rücksetzung umgeht und somit erreicht, dass die Formatierung des Textes beibehalten wird?
Hier Klicken X

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4537

7. Mär 2017, 14:38
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #556117
Bewertung:
(2300 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum nutzt ihr nicht Verknüpfte Texte oder eine InCopy-Datei. In beiden Fällen kannst du sogar die Formatierung mitgeben.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#556113]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

onkelotti
Beiträge gesamt: 157

7. Mär 2017, 14:42
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #556119
Bewertung:
(2297 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich möchte ja eben keine Formatierung mitgeben, damit ich die Formatierung passend zum jeweiligen Medium dokumentenspezifisch anlegen kann. Ich will einfach nur den reinen Text übertragen und aktualisieren lassen, ohne dass Indesign die Formate anpasst bzw. zurücksetzt.


als Antwort auf: [#556117]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4537

7. Mär 2017, 15:42
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #556127
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist es denn so schwer? Es ist doch völlig egal, ob formatiert oder unformatiert: Wenn du dir die Arbeit machen und das Format nachträglich zuweisen willst, dann eben unformatiert (das gibt es nicht) oder du hast gleichlautende Formate, die im jeweilgen Dokument anders definiert sind oder du machst im Verknüpften Text ein style mapping.

Antwort auf: Ich will einfach nur den reinen Text übertragen und aktualisieren lassen

Das geht mit InDesign nicht. Aktualisieren = Austauschen. Wirkliches Aktualisieren geht z.B. mit wordsflow > ist aber in deinem Fall nicht notwendig.


als Antwort auf: [#556119]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 7. Mär 2017, 15:45 geändert)

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4157

7. Mär 2017, 16:51
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #556139
Bewertung:
(2218 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo onkelotti,
Du schreibst:

Antwort auf [ onkelotti ] … Wenn sich die txt-Datei ändert und ich den verknüpften Textrahmen aktualisiere, setzt Indesign das Absatzformat wieder zurück auf [Einf. Abs.]. Damit sind alle dokumentspezifischen Anpassungen (Textgröße, Formatierungen...) hinfällig. …


Nicht ganz. InDesign setzt nicht grundsätzlich auf [Einf. Abs.] zurück.
InDesign setzt auf dasjenige Absatzformat zurück, das im Absatzformate-Bedienfeld angewählt ist, wenn Du die Verknüpfungen aktualisierst.

Beachte auch das Zeichenformate-Bedienfeld.

Daraus ergibt sich eine Lösung, wenn Du:

A. mit genau einem Absatzformat arbeitest, das alle notwendigen Formatierungen des Textes mitliefert (über verschachtelte Formate, Zeilen- und Grep-Stile) und Du:

B. den verknüpften Text innerhalb einer InDesign-Datei immer gleich formatiert haben möchtest. Egal wie oft der verknüpft ist.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#556113]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4157

7. Mär 2017, 16:53
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #556140
Bewertung:
(2214 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und noch 'ne Frage hinterher:
Mit welcher InDesign-Version wird gearbeitet?
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#556113]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

onkelotti
Beiträge gesamt: 157

8. Mär 2017, 07:40
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #556158
Bewertung:
(2124 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich arbeite mit der CS6 (Version 8.1) auf dem iMac.


als Antwort auf: [#556140]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

onkelotti
Beiträge gesamt: 157

8. Mär 2017, 07:47
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #556159
Bewertung:
(2121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Kai Rübsamen ] Ist es denn so schwer? Es ist doch völlig egal, ob formatiert oder unformatiert


Das ist eben nicht egal: Ich möchte einfach nur, dass der Text sich nachträglich über Korrekturen in der txt-Datei ändern lässt, ohne dass sich die Formatierungen der individuellen Textrahmen in verschiedenen Dateien ändern. Z.B. steht der Text auf einer Messewand in 100pt, auf einem Flyer in 10pt und in einer Anzeige vielleicht in 8pt, jeweils in unserer Hausschrift. Wenn in allen drei Fällen der "Reset" des Absatzformates erfolgt und ich überall den neuen Text in 12pt Myriad Pro habe, hilft mir das nicht wirklich weiter.

Natürlich könnte man dem Textrahmen nachträglich wieder mit einem vorher erstellten Absatzformat versehen, aber genau diesen Schritt würde ich mir gerne ersparen, indem nur die reine Textinformation getauscht wird.

Ich hoffe, das erklärt mein Problem etwas klarer.


als Antwort auf: [#556127]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

onkelotti
Beiträge gesamt: 157

8. Mär 2017, 07:50
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #556160
Bewertung:
(2120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Uwe Laubender ] Hallo onkelotti,
Du schreibst:

Antwort auf [ onkelotti ] … Wenn sich die txt-Datei ändert und ich den verknüpften Textrahmen aktualisiere, setzt Indesign das Absatzformat wieder zurück auf [Einf. Abs.]. Damit sind alle dokumentspezifischen Anpassungen (Textgröße, Formatierungen...) hinfällig. …


Nicht ganz. InDesign setzt nicht grundsätzlich auf [Einf. Abs.] zurück.
InDesign setzt auf dasjenige Absatzformat zurück, das im Absatzformate-Bedienfeld angewählt ist, wenn Du die Verknüpfungen aktualisierst.

Beachte auch das Zeichenformate-Bedienfeld.


Hallo Uwe,

da muss ich Dich leider korrigieren. Ich habe es noch einmal mit komplett neuen Testdokumenten geprüft: Beim Aktualisieren der txt-Datei setzt Indesign definitiv die Absatzformate zurück, auch wenn vorher ein Absatzformat gewählt ist. Ich kann ggf. mein Profil upgraden und als Member dann ein Bildschirmvideo hochladen, wenn das gewünscht ist.


als Antwort auf: [#556139]
(Dieser Beitrag wurde von onkelotti am 8. Mär 2017, 07:54 geändert)

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4537

8. Mär 2017, 07:59
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #556161
Bewertung:
(2115 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wenn in allen drei Fällen der "Reset" des Absatzformates erfolgt und ich überall den neuen Text in 12pt Myriad Pro habe, hilft mir das nicht wirklich weiter.

Wenn du es so machst, wie von mir beschrieben, erfolgt kein Reset.


als Antwort auf: [#556160]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

onkelotti
Beiträge gesamt: 157

8. Mär 2017, 08:48
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #556164
Bewertung:
(2082 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Kai Rübsamen ]
Antwort auf: Wenn in allen drei Fällen der "Reset" des Absatzformates erfolgt und ich überall den neuen Text in 12pt Myriad Pro habe, hilft mir das nicht wirklich weiter.

Wenn du es so machst, wie von mir beschrieben, erfolgt kein Reset.


Würdest Du mir noch mal genau schildern, wie ich vorgehen müsste? Mit style mapping kenne ich mich nicht aus und auch wordsflow sagt mir nichts.


als Antwort auf: [#556161]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4157

8. Mär 2017, 09:19
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #556165
Bewertung:
(2060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ onkelotti ] Hallo Uwe,
da muss ich Dich leider korrigieren. Ich habe es noch einmal mit komplett neuen Testdokumenten geprüft: Beim Aktualisieren der txt-Datei setzt Indesign definitiv die Absatzformate zurück, auch wenn vorher ein Absatzformat gewählt ist. Ich kann ggf. mein Profil upgraden und als Member dann ein Bildschirmvideo hochladen, wenn das gewünscht ist.


Hallo onkelotti,

jetzt muss ich raten:

Du hast zum Zeitpunkt der Aktualisierung einen Text oder einen Textrahmen ausgwählt?
Dann funktioniert das nicht.

Mach mal keine Auswahl.
1. Öffne das Absatzformate-Bedienfeld
2. Wähle dort das gewünschte Absatzformat an
3. Aktualisiere jetzt den Link
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#556160]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4157

8. Mär 2017, 09:35
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #556166
Bewertung:
(2042 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für Mitlesende:
Um noch mal auf die Eingangs angsprochenen Schwierigkeiten mit der Textcodierung zurückzukommen, die onkelotti gelöst hat.

Ist die verknüpfte Textdatei beispielsweise mit Unicode UTF8 kodiert, muss auch der Textimportfilter vor dem Aktualisieren der Verknüpfung entsprechend eingestellt sein:

Zeichensatz: Unicode UTF8

Sonst könnte beispielsweise aus einem Umlaut etwas völlig anderes werden. Aus "ü" beispielsweise "√º".
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#556165]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

onkelotti
Beiträge gesamt: 157

8. Mär 2017, 13:24
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #556182
Bewertung:
(1913 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Uwe Laubender ]
Mach mal keine Auswahl.
1. Öffne das Absatzformate-Bedienfeld
2. Wähle dort das gewünschte Absatzformat an
3. Aktualisiere jetzt den Link


Das hat tatsächlich funktioniert. Auch eine Aktualisierung beim Öffnen des Indesign-Dokuments funktioniert auf diese Weise.

Damit ist mir doch geholfen. Vielen Dank!


als Antwort auf: [#556165]

Textdatei in Indesign verknüpfen / Formate und Codierung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4157

8. Mär 2017, 15:49
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #556190
Bewertung:
(1871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sehr schön, wenn Dir geholfen ist.

Aber Vorsicht, onkelotti:

Wenn Du das Aktualisieren beim Öffnen machst und mehrere verknüpfte, aber unterschiedlich formatierte Textabschnitte hast, geht das in die Hose.

Und: Du musst das relevante Absatzformat im Bedienfeld angewählt haben, wenn Du die Datei schließt. Ohne irgendetwas auf der Seite angewählt zu haben.

Ein Skript könnte das übrigens problemlos erledigen.
Auch die unterschiedlichen Formatierungen von unterschiedlichen Textabschnitten unterscheiden.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#556182]
X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/

Hier Klicken