[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Texte reinigen per JavaScript

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

18. Feb 2016, 20:12
Beitrag # 1 von 61
Bewertung:
(8215 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo InDesign-Fans,

das angekündigte JavaScript (http://www.hilfdirselbst.ch/..._P547141.html#547141) heisst TexteReinigen und ist hochgeladen:
http://www.fachhefte.ch / Links "JavaScripts", "Mac OS X deutsch" (oder "Windows deutsch"), "InDesign CS5" (sollte bis und mit CC (2015) funktionieren).

Der erwähnte Dialog (siehe Screenshot "TexteReinigen.png") ermöglicht, gezielt Suchen/Ersetzen-Läufe zu wählen. Die Überlegung war: Nicht alle wollen "ß" in "ss" umwandeln. Und ab und an ist erwünscht, dass Leerzeilen (mehrfache Returns oder Shift-Returns) erhalten bleiben.

Die gewählten Optionen werden gespeichert und bei der nächsten Ausführung wieder angeboten.

Mit diesem Script sollte das Problem mit dem störrischen Avant-Garde-Abführungszeichen gelöst sein.

Gruss, Hans

Anhang:
TexteReinigen.png (49.5 KB)
X

Texte reinigen per JavaScript

klasinger
Beiträge gesamt: 1632

19. Feb 2016, 08:45
Beitrag # 2 von 61
Beitrag ID: #547187
Bewertung:
(8131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

besten Dank für das Script!
Als Ergänzung für alle, oder die dich wenn du Bastelzeit hast, es gab etwas Ähnliches, mit mehr typografischen Optionen hier für FindChangebyList: http://www.hilfdirselbst.ch/...ebyList_P536773.html

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#547177]

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

19. Feb 2016, 09:21
Beitrag # 3 von 61
Beitrag ID: #547189
Bewertung:
(8110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaas,

bitte sehr. Und danke für den Hinweis.

Mit "TypoKorrekt.txt" funktioniert das Suchen/Ersetzen recht gut.

Aber ...
– in einem Avant-Garde-Text wird das falsche Abführungszeichen eingesetzt;
– Divis zum Halbgeviert-Strich: der Leerschlag davor wird durch ein geschütztes Leerzeichen ersetzt;
– Divis gefolgt von einem Komma: wird nicht umgewandelt.
– "ß" zu "ss" ist (natürlich ;-) nicht vorgesehen.

Ansonsten: Wenn jemand bestimmte Wünsche hat, kann das TexteReinigen-Script ergänzt werden. Nur melden!

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#547187]

Texte reinigen per JavaScript

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

19. Feb 2016, 10:45
Beitrag # 4 von 61
Beitrag ID: #547196
Bewertung:
(8066 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans

Vielen Dank für dein Skript, das ich gleich ausprobiert habe (siehe Anhang).

Allerdings werden einfache Anführungszeichen, die schon typografisch richtig gesetzt wurden, durch das Skript umgewandelt in Apostrophe (vgl. Anhang, rechte Textbox). Wäre es möglich, meinen Grep, den du im Thread http://www.hilfdirselbst.ch/..._P359170.html#359170 findest, ins Skript einzubauen, sodass am Schluss sowohl die Apostrophe wie auch die einfachen Anführungen typografisch richtig gesetzt sind? Das wäre fein.

Als Option wäre das Entfernen von Leerschlägen am Absatzanfang nützlich.

Gibt es eine Möglichkeit, das Skript in einem Rutsch auf alle Textrahmen eines Dokuments anzuwenden (z. B. mehrseitiger Text mit vielen Legenden in nicht verketteten Textrahmen)?

Und noch eine Frage: Was sind manuell eingefügte Bindestriche (die durch das Skript entfernt werden)?

Herzliche Grüsse, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#547189]
Anhang:
Skript_Textreinigen.png (120 KB)

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

19. Feb 2016, 13:39
Beitrag # 5 von 61
Beitrag ID: #547206
Bewertung:
(7993 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,

bitte sehr. Ich bedanke mich für Deinen Testlauf und die Rückmeldung.

– Das Beibehalten der einfachen Anführungszeichen sollte gelingen.
– Das Entfernen von Leerschlägen am Absatzbeginn kann als Option eingefügt werden.
– Alle Textrahmen (ohne Auswahl)? Dazu muss ich den Auswahl-Test ändern und eine Schleife einrichten.
– "Manuell eingefügte Bindestriche": Trennungen, wie sie oft in "Word" gemacht werden.

Ich werde heute noch versuchen, das Script zu ergänzen.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#547196]

Texte reinigen per JavaScript

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

19. Feb 2016, 15:10
Beitrag # 6 von 61
Beitrag ID: #547211
Bewertung:
(7960 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans

Ich denke, eine logische Auswahlmöglichkeit könnte so aussehen:
Nichts ausgewählt: Das Skript wird auf alle Texte in allen Textrahmen im gesamten Dokument angewendet.
Cursor blinkt im Text: Die betreffende Textverkettung wird bearbeitet.
Textrahmen ist ausgewählt: Nur Text in ausgewähltem Rahmen wird bearbeitet.
Text ist ausgewählt: Auswahl wird verarbeitet.

Wie weiss das Skript, ob ein Bindestrich als unnötiger Silbentrennstrich aus Word importiert wurde oder notwendig ist in Zusammensetzungen wie T-Shirt usw.?

Herzlichen Dank auch für die Überarbeitung und Grüsse aus Zürich
Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#547206]

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

19. Feb 2016, 15:50
Beitrag # 7 von 61
Beitrag ID: #547215
Bewertung:
(7929 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,

im aktuellen Script sind die Auswahl-Möglichkeiten so definiert, wie Du sie nennst. Es fehlt nur "keine Auswahl".

Bei den "manuellen Bindestrichen" werden nur jene entfernt, nach welchen ein Return (oder ein Shift-Return) folgt und nur wenn darauf ein Kleinbuchstabe kommt. Ein "T-Shirt" hat also nichts zu befürchten.

Ich werde mich gleich hinter das Erweitern des Scripts machen. Bis jetzt war ich mit dem BilderKatalog-Script beschäftigt. Aber das will noch nicht, wie es sollte.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#547211]

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

19. Feb 2016, 20:37
Beitrag # 8 von 61
Beitrag ID: #547221
Bewertung:
(7868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco (und alle Mitleserinnen und Mitleser),

das erweiterte Script (502d) ist hochgeladen: TexteReinigen. Nochmals die Links:
http://www.fachhefte.ch / Links "JavaScripts", "Mac OS X deutsch" (oder "Windows deutsch"), "InDesign CS5" (sollte bis und mit CC (2015) funktionieren).

Jetzt werden die korrekten einfachen An- und Abführungszeichen nicht mehr angetastet. Und Leerschläge zu Beginn von Absätzen können entfernt werden.

Aber Achtung: Wenn nichts ausgewählt ist, wird das ganze Dokument behandelt. Mit Ausnahme von gesperrten Rahmen und/oder Ebenen.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#547211]

Texte reinigen per JavaScript

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

20. Feb 2016, 14:25
Beitrag # 9 von 61
Beitrag ID: #547228
Bewertung:
(7718 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans

Ich habe das erweiterte Skript getestet. Alles funktioniert, vielen Dank.

Ich dachte allerdings, dass mein Grep ins Skript gleich eingebaut werden könnte, sodass einfache Anführungen gleich wie doppelte Anführungen behandelt werden.
Jetzt wird der Text:
autata "sum imusae" voluptatini's que 'eumquiam' qui

umgewandelt in:
autata «sum imusae» voluptatini’s que ’eumquiam’ qui

"..." werden also korrekt umgewandelt, während '…' zu Apos umgewandelt werden.

Praktisch wäre, wenn die einfachen Anführungen wie die doppelten behandelt würden, also der umgewandelte Text so aussähe (Grep im Skript eingebaut):
autata «sum imusae» voluptatini’s que ‹eumquiam› qui

Zu den Auswahlmöglichkeiten: Jetzt ist es so, dass bei mehreren verketteten Textrahmen die ganze Textverkettung bearbeitet wird, wenn ein Rahmen (mit dem Objektwerkzeug) ausgewählt wird.
Blinkt der Cursor in einer Textverkettung, wird nur der Text in dem betreffenden Rahmen bearbeitet. Ich persönlich fände es logischer, wenn beim Blinken des Cursors der gesamte Text bearbeitet würde, bei der Auswahl eines Textrahmens nur der Text in diesem Rahmen. Aber das ist sicher Geschmacksache!

Ich finde das Skript auch so sehr nützlich. Den Grep zur Umwandlung der einfachen Anführungen kann ich ja separat laufen lassen.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#547221]

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

20. Feb 2016, 15:20
Beitrag # 10 von 61
Beitrag ID: #547229
Bewertung:
(7685 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,

ja, natürlich ... Daran hatte ich nicht gedacht. :-(
Danke für die Meldung.

Ich werde versuchen, das Script entsprechend zu ergänzen.
Aber erst morgen, denn gleich muss ich weg.

Die Auswahloptionen muss ich nochmals überdenken.
Für die Version 02d hatte ich eine Prüfung eingebaut,
damit bei mehreren ausgewählten, verketteten Rahmen
die Story nur einmal behandelt wird.

Mit dem "Erfolg", dass nichts geschieht, wenn der erste
erste Rahmen nicht ausgewählt ist.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#547228]

Texte reinigen per JavaScript

Quarz
Beiträge gesamt: 3427

21. Feb 2016, 08:43
Beitrag # 11 von 61
Beitrag ID: #547231
Bewertung:
(7521 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

wie wäre es, wenn Du die (sichtbaren)
Änderungen mit einer Farbe auszeichnen
würdest.
Ich sehe hinterher gerne immer, was
sich verändert hat.

Gruß
Quarz
---------------------------
Win7 | InDesign CS6 ver 8.1



als Antwort auf: [#547229]

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

21. Feb 2016, 09:14
Beitrag # 12 von 61
Beitrag ID: #547232
Bewertung:
(7506 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

das sollte möglich sein.
Welche Farbe hättest Du denn gerne? :-)

Doch bevor ich das anpacke, muss das Problem
der einfachen Anführungszeichen gelöst sein.
Für Marco hätte ich schon eine funktionierende
Beta-Version.

Aber diese wäre in Deutschland unbrauchbar.
Also muss die Sprache der Absätze einbezogen werden.

Jetzt habe ich ein Lösung, welche die "Single Quotes"
der entsprechenden Sprache ermittelt. Das klappt.

Und nun bin ich dabei, das Ergebnis für "Französisch"
und "Keine Sprache" zu korrigieren ...

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#547231]

Texte reinigen per JavaScript

Quarz
Beiträge gesamt: 3427

21. Feb 2016, 10:47
Beitrag # 13 von 61
Beitrag ID: #547233
Bewertung:
(7453 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

Rot ist ist doch eine Farbe,
die man gut sieht.

Gruß
Quarz
---------------------------
Win7 | InDesign CS6 ver 8.1



als Antwort auf: [#547232]

Texte reinigen per JavaScript

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

21. Feb 2016, 11:23
Beitrag # 14 von 61
Beitrag ID: #547234
Bewertung:
(7431 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

stimmt. Ausser, wenn der Text ebenfalls in
Rot
ist. ;-)

Spass beiseite: Vorrang haben die Anführungszeichen.
"Französisch" und "Keine Sprache" ist gelöst.

Die einfachen Gänsefüsschen noch nicht.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#547233]

Texte reinigen per JavaScript

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

21. Feb 2016, 11:27
Beitrag # 15 von 61
Beitrag ID: #547235
Bewertung:
(7424 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans

Ich weiss nicht, an welcher Lösung du herumknobelst. Ich dachte, am einfachsten wäre es, wenn du meinen Grep (Suchen/Ersetzen) am Schluss ins Skript einbaust. Dann brauchst du für die einfachen Anführungen auch nicht die Sprache der Absätze zu ermitteln. Die einfachen Anführungszeichen werden automatisch richtig gesetzt, je nach Sprache, unter der Voraussetzung, dass:

A) Die Anführungen (doppelte und einfache) in den Voreinstellungen (Voreinstellungen > Wörterbuch) richtig definiert wurden, also z. B. für Deutsch »...« bzw. ›…‹, für Deutsch: Schweiz «…» bzw. ‹…› usw.
B) In den Voreinstellungen (> Eingabe) Typografische Anführungszeichen verwenden aktiviert ist.

Ich glaube, dass eine Lösung in jedem Fall vorzuziehen ist, die für alle Länder bzw. Sprachen funktioniert. Die oben genannten Voraussetzungen könnten ja in der Read-me-Datei erklärt werden.

Ich hoffe, ich habe das Problem der einfachen Anführungen im Zusammenhang mit deinem Skript richtig verstanden. Ich bin mir nicht sicher, weil es meines Erachtens keinen Unterschied macht, ob einfache oder doppelte Anführungszeichen (AFZ) gesetzt werden müssen. Bei den doppelten gibt es je nach Sprache im Absatz auch verschiedene Formen. Ich nehme an, dass im Skript die doppelten (falschen) AFZ "…" durch öffnende und schliessende doppelte AFZ ersetzt werden, wobei dann unter Berücksichtigung der oben genannten Voreinstellungen (A und B) die richtigen AFZ automatisch je nach Sprache gesetzt werden.

Gruss, Marco

EDIT: Als Alternative könntest du im Skript-Dialog (Fenster mit den Optionen) eine Auswahl einfügen, welche AFZ (einfache und doppelte) gewünscht sind. Das wäre doch am flexibelsten und würde auch dann funktionieren, wenn der Anwender die Voreinstellungen (A und B) in seinem Dokument nicht berücksichtigt hat.

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#547232]
(Dieser Beitrag wurde von Marco Morgenthaler am 21. Feb 2016, 11:47 geändert)
X

Aktuell

Photoshop / Lightroom
panorama_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
09.09.2021 - 17.12.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 09. Sept. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 17. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von Publishing NETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: 6'300.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 18 Tage(ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch