[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

Thobie
Beiträge gesamt: 3862

9. Apr 2014, 18:45
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3179 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

seit einiger Zeit – ich weiß leider nicht mehr, was ich vorher genau getan habe – kann ich in Mails, die ich neu erstelle, oder in solchen, auf die ich antworte, nicht mehr den Cursor direkt an die jeweilige Textstelle im Text setzen, sondern muss merkwürdgerweise den Cursor etwa 8–10 Buchstaben nach links versetzt setzen, um dann die Textstelle eben 8–10 Textstellen rechts daneben ändern zu können.

Ich verwende Mail 7.1. Die Änderung des Mailtextes in nicht formatierten Text bringt auch keine ausreichende Abhilfe.

Grüße



Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/
X

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

planobogen
Beiträge gesamt: 1043

12. Apr 2014, 17:11
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #526131
Bewertung:
(3101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,

was mir gerade in den Sinn kommt: Hast Du eventuell an den Systemfonts manipuliert oder die Fonts, die unter den Einstellungen ausgewählt sind, geschlossen?
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________




als Antwort auf: [#526000]

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

Thobie
Beiträge gesamt: 3862

14. Apr 2014, 00:58
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #526140
Bewertung:
(3050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Planobogen,

danke für den Hinweis. Nein, an den Schriften habe ich generell nichts geändert.

Ich habe nun in Mails, die ich schreibe und korrigiere, festgestellt, dass der Cursor, wenn ich ihn setze und vor oder zurück gehe, nicht mehr buchstabenweise vor oder zurück geht, sondern in anderen Schritten, was dazu führt, dass er dann an anderen, falschen Stellen im Satz sitzt, wenn ich einen Buchstaben löschen oder ergänzen will.

Ich habe jetzt meine Tastatur im Verdacht. Ich bin vor kurzem, weil meine alte Apple-Ein-Tasten-Maus nicht mehr richtig funktioniert, auf eine alternative Maus, aber eine Funkmaus, ausgewichen. Sie funktioniert ohne Probleme. Nur habe ich dazu noch die alte USB-Kabel-Tastatur angeschlossen, und noch nicht die zur Funk-Maus gehörende Funk-Tastatur angeschlossen (mir fehlen für die Tastatur noch die passenden Batterien). Ich habe nun die Kabel-Tastatur in Verdacht, dass sie nicht mit der Funk-Maus harmoniert.

Ich werde das demnächst mal testen und dann hier berichten.

Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#526131]

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18608

15. Apr 2014, 12:58
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #526189
Bewertung:
(2957 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Nur habe ich dazu noch die alte USB-Kabel-Tastatur angeschlossen, und noch nicht die zur Funk-Maus gehörende Funk-Tastatur angeschlossen (mir fehlen für die Tastatur noch die passenden Batterien).

Kann es sein, dass an der alten Tastatur auch noch die Alte Maus steckt, du also 2 Mäuse gleichzeitig angeschlossen hast?

Das Verhalten erinnert mich etwas daran, was passiert wenn ich hier versuche die Maus zu bedienen, wenn gleichzeitig der Stift vom Tablett auf dem Tablett liegt – das geht nämlich auch überhaupt nicht, weil sich die beiden Eingabegeräte dann in einem fort um die Zuständigkeit des Cursors kloppen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#526140]

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

Thobie
Beiträge gesamt: 3862

16. Jul 2014, 17:01
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #529861
Bewertung:
(2706 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

möchte gern die Lösung geben und den Thread schließen.

Es lag tatsächlich an der Kombination Kabeltastatur/Funkmaus. Ich habe nun zur Funkmaus auch die dazugehörige Funktastatur angeschlossen und kann nun wieder in Mails punkt- bzw. cursorplatzierungsgenau den Text editieren, löschen usw.

Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#526189]

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

Thobie
Beiträge gesamt: 3862

20. Jul 2014, 15:11
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #529972
Bewertung:
(2622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

zu früh gefreut. Das Problem ist wieder da. Es liegt nicht an Funktastatur/-maus.

Hat noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#529861]

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

planobogen
Beiträge gesamt: 1043

21. Jul 2014, 22:51
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #530021
Bewertung:
(2564 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielleicht ein Update auf System 10.9.4 und dann auf Mail 7.3 updaten
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________




als Antwort auf: [#529972]

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

Thobie
Beiträge gesamt: 3862

24. Jul 2014, 22:05
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #530139
Bewertung:
(2465 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Planobogen,

beides ist akutell und auf dem neuesten Stand, Mac OS X 10.9.4 und Mail 7.3.

Jetzt komme ich aber vielleicht doch zu einer Lösung, die sich eben vermutlich ergeben hat. Warum aus dem Forum noch niemand auf diese Idee – mich eingeschlossen – gekommen ist, ist verwunderlich. :)

Ich habe in eine neu geschriebene Mail formatierten Text aus einer Textdatei einkopiert. Und plötzlich saß in diesem Text der Cursor an den richtigen Stellen und Text ließ sich löschen, markieren und überschreiben. Also lag es vermutlich an der Schrift?

Im Schriftmenü von Mail war für den normalen Text eine Helvetica Compressed gewählt, warum auch immer. Das Markieren des Textes der ganzen Mail und die Wahl von Helvetica Neue Normal brachte zum einen wenig Änderung, weil das Schriftbild natürlich gleich war und erstaunlicherweise die Laufweite fast identisch. Aber: Nun lässt sich der Cursor korrekt setzen und der Text wie gewohnt editieren. Sollte es tatsächlich an der Schrift liegen, wäre dies dann die Lösung.

Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#530021]

Texteingabe in Mail auf Mac OS X 10.9.1

Thobie
Beiträge gesamt: 3862

29. Jul 2014, 22:19
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #530429
Bewertung:
(2364 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

jetzt gebe ich doch die Lösung hier: Es war die falsch eingestellt Schrift. Ich habe ohne eine geöffnete Mail in den Einstellungen von Mail die Schrift generell für alle Mails auf Helvetica Neue Normal 12 pt umgestellt und jetzt funzt alles.

Ich habe mir folgendes überlegt, woran es gelegen hat: Eingestellt war die Helvetica Compressed. Dargestellt wurde aber eine Helvetica Neue, was auch erklärt, warum sich an der Schriftdarstellung nach Änderung auf Helvetica Neue nicht viel änderte. Irgendwie lag vermutlich die bisher angewählte Compressed editierbar im Hintergrund – obwohl die Neue dargestellt wurde. Somit lief beispielsweise eine Zeile mit 20 Wörtern bis Position 100 in Darstellung Neue, die Zeile unsichtbar im Hintergrund in Compressed lief mit der gleichen Wörteranzahl bis Position 60. Somit musste ich logischerweise, wenn ich ein bestimmtes Wort in der dargestellten Zeile anklicken und ändern wollte, weiter nach vorne in der hinterlegten, unsichtbaren Zeile mit Compressed springen. Wäre aus irgend einem Grund ein Bug, aber für mich die einzige Erklärung.

Denn eine eingestellte Helvetica Compressed hätte ja als solche compressed dargestellt werden und der Text dann an der jeweiligen Stelle editierbar sein müssen.

Grüße



Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#530139]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 29. Jul 2014, 22:22 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.01.2021 - 27.01.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Dienstag, 26. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Mittwoch, 27. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM2

Veranstaltungen
27.01.2021 - 28.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Mittwoch, 27. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Donnerstag, 28. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/AFT

Neuste Foreneinträge


Text- oder Grafikrahmen nach Position und Größe suchen und ändern

Absätze vor/nach AF suchen

Laser Drucker druckt schwarze Flecken Links und Rechts von Blatt

Gleich Große Icons erstellen

PSD CS6 (!) Mac: Dialog "Dateiinformationen" Fenster leer und Sackgasse

Langsamer MacMini

Illustrator Skript Übersatztext - Hilfe benötigt

ID CC 2019 und 2020: Crash beim Startvorgang - 2021

Inhalt Textrahmen verbinden

iPhone Farbprofil
medienjobs