[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Textkontrolle ohne Datenbank

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Textkontrolle ohne Datenbank

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

2. Nov 2013, 09:17
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(8520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

die Antwort auf meine Frage könnte evtl. den Rahmen hier sprengen. Ich bin aber dankbar um einen Ansatz in den ich mich dann weiter selbst vertiefen kann.

Folgende Aufgabenstellung auf das wichtigste reduziert.

Ein Kunde verkauft 500 Artikel.
Zu diesen Artikeln gibt es bsp. 500 Produktinfo-Blätter.
Es gibt aber auch Flyer und Broschüren in denen die Artikel immer wieder auftauchen.

Bei diesen Artikeln stehen immer Texte mit den "Zutaten".

Nun ändert sich aber mal eine Zutat in der Zusammensetzung.


Aufgabe wäre:
Ich ändere zum Beispiel die Zutaten im Produktblatt dieses Artikels.
Aber auch alle anderen Zutatentexte in anderen Veröffentlichungen sollen sich mit verändern !
Überall wo der Text auftaucht soll er sich verändern.

So... es gibt aber (noch?) keine Datenbank !

Bisher also alles "zu Fuss" erledigt.

Wie kann man hier rangehen um "per Klick" (etwas übertrieben gesagt) verschiedenste Print-Produkte textlich zu aktualisieren.

Vielen Dank für einen Tip
Joscha
X

Textkontrolle ohne Datenbank

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2772

2. Nov 2013, 10:06
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #519230
Bewertung:
(8499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen,

ich habe für einen Kunden ein Skript entwickelt, der eine ähnliche Problemstellung hatte:

Es existierte bereits ein Katalog, in Abständen wurden Textdateien angeliefert, die Korrekturen einzelner Artikel + neue Artikel enthielten.
Dieser Katalog ist mit Tabellen aufgebaut.

Das Skript sucht die zu korrigierenden Artikel oder die Einfügestelle, führt die Korrekturen und Einsetzungen aus und kontrolliert den Umbruch - Anpassung Satzspiegel, Zusammenhalten von Tabellenzeilen u. ä., wenn möglich.

Problemstellen werden protokolliert.

Die Aufgabenstellung war insgesamt recht komplex, der eingesparte Arbeitsaufwand war erheblich.


als Antwort auf: [#519227]

Textkontrolle ohne Datenbank

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

2. Nov 2013, 10:17
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #519232
Bewertung:
(8492 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Werner

schonmal vielen Dank für den Beitrag.
Ich gebe zu, so ganz hab ich die Funktion noch nicht kapiert.

Woher weiss das Script um welchen Artikel es sich handelt?
Und funktioniert das ganze auch über mehrere Dokumente?

Gibt's eine Möglichkeit diese Lösung zu visualisieren damit ich es besser kapiere? :-)

Und mit welchen Kosten muss ich rechnen für diese Lösung?

Viele Fragen
Danke
Joscha


als Antwort auf: [#519230]

Textkontrolle ohne Datenbank

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2772

2. Nov 2013, 10:45
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #519234
Bewertung:
(8466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joscha,

Zitat Woher weiss das Script um welchen Artikel es sich handelt?


Na ja, in diesem Fall ist es die Artikelnummer, es kann aber auch auch jede andere eindeutige Kennzeichnung sein.

Zitat Und funktioniert das ganze auch über mehrere Dokumente?

Natürlich! ;-)
Jedes Dokument an jedem Platz sofern erreichbar und verarbeitbar.

Zitat Gibt's eine Möglichkeit diese Lösung zu visualisieren damit ich es besser kapiere? :-)


Na ja, so etwas wäre schon recht aufwändig ohne die konkreten Daten des Kunden, und die sind absolut vertraulich.

Der Ablauf könnte z. B. so aussehen:
Du erfasst z. B. einmalig eine Liste (z. B. in Excel):

Code
Produkt: 
eindeutige Kennung
Produktnummer, Artikelnummer SuperSauberPulver

Änderung alte Zutat neue Zutat

Zugehörige, zu ändernde Dateien Dateiname1
Dateiname2
Dateiname3

Das Skript würde dann der Reihe nach alle Dateien öffnen und die Änderung vornehmen.

Alternativ:

Die zu verwendenden Dateien kännten natürlich auch über einen Datei-Öffnen-Dialog geladen werden, dann muss die Anweisungsdatei nur Produkt und Änderung enthalten.

Ich hoffe, das ist jetzt verständlicher.

Zitat Und mit welchen Kosten muss ich rechnen für diese Lösung?

Solche Fragen kann ich nur nach Sichtung der Orginaldaten und einer genauen Aufgabenstellung per Mail beantworten.


als Antwort auf: [#519232]

Textkontrolle ohne Datenbank

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12785

2. Nov 2013, 11:03
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #519235
Bewertung:
(8448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joscha,

möglicherweise sind bestehende Daten nachträglich tatsächlich leichter über ein spezielles Skript abzugleichen und zu verwalten.

Ansonsten könnte aber auch die InDesign-eigene Funktion Verknüpfte Inhalte für Dich interessant sein.


als Antwort auf: [#519227]

Textkontrolle ohne Datenbank

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

2. Nov 2013, 13:22
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #519238
Bewertung:
(8383 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Werner,

ich versuch nunmal ein paar Musterdateien zu bekommen, bzw. zu erstellen damit man so einen "Durchlauf" mal handfest sehen kann.
Vielleicht hilft das zur Planung.

danke Dir
Joscha


als Antwort auf: [#519234]

Textkontrolle ohne Datenbank

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

2. Nov 2013, 13:23
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #519239
Bewertung:
(8381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

das werde ich mir nun auch mal anschauen. Die Funktion ist mir prinzipiell bekannt, aber ich hab es nie wirklich vertieft.
Vielleicht komm ich damit sogar weiter.

Danke auch für diesen Tip

Bis dann
Joscha


als Antwort auf: [#519235]

Textkontrolle ohne Datenbank

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2772

2. Nov 2013, 14:30
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #519240
Bewertung:
(8351 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joscha,

gut, ich schaue mir dann die Daten dann mal an.

Schönes Wochenende


als Antwort auf: [#519238]

Textkontrolle ohne Datenbank

rheinsatz
Beiträge gesamt: 326

3. Nov 2013, 18:37
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #519258
Bewertung:
(8165 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

im Prinzip geht es doch sehr einfach. Den Text solltest Du nicht in das Dokument einbetten, sondern verknüpfen. So wie es bei Bildern meist (OK... immer) auch gemacht wird.

Dazu musst Du in den Indesign-Voreinstellungen unter „Dateinhandhabung“ das Verknüpfen aktivieren (Screenshot).

Im Verknüpfungen-Fenster findest Du dann deinen Text gelistet (so wie auch Deine Bilder) (Screenshot).

Änderst Du deinen Text in einer Textverarbeitung, wird dort angezeigt, dass Du aktualisieren musst (Screenshot). Also einmal ändern, in allen verknüpften Indesign-Dokumenten aktualisieren.

Noch zwei Screenshots angehägt.

Gruß
Hanno


als Antwort auf: [#519227]
Anhang:
Bildschirmfoto 2013-11-03 um 18.28.30.png (147 KB)   Bildschirmfoto 2013-11-03 um 18.29.33.png (42.2 KB)   Bildschirmfoto 2013-11-03 um 18.35.19.png (42.7 KB)

Textkontrolle ohne Datenbank

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

3. Nov 2013, 18:59
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #519259
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Hanno

die Funktion kenne ich. aber nach dem aktualisieren gehen doch alle Formatierungen verloren.
so war es zumindest immer.
kann's grade nicht testen

bis dann
Joscha


als Antwort auf: [#519258]

Textkontrolle ohne Datenbank

rheinsatz
Beiträge gesamt: 326

3. Nov 2013, 19:36
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #519260
Bewertung:
(8139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, das stimmt. Bei gleichen Formatnamen in Word und Indesign sollte das aufzufangen sein.

Das setzt natürlich konsistente Dokumente voraus.

So oder so eine Menge Arbeit.

Gruß
Hanno


als Antwort auf: [#519259]

Textkontrolle ohne Datenbank

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

3. Nov 2013, 20:13
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #519261
Bewertung:
(8108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe eine ähnliche Situation: Ich produziere Reisekataloge, rund 600 verschiedene Objekte (Hotels, Ferienanlagen, Ferienhäuser, Schiffe etc.) deren Beschreibungen ständig – auch oder gerade im laufenden Produktionsprozess – aktualisiert und geändert werden. Allerdings datenbankgestützt online auf einem Server. Sobald es zu einer Änderung kommt, wird der neue Text automatisch auf meinen lokalen FTP-Server geladen und an den richtigen Platz verschoben. Diese Textdateien sind mit meinen ID-Dokumenten verlinkt.

Ich verzichte bewusst auf sämtliche Formatierungen in diesen Texten (Word-Formate etc.) und sie werden als Plain-Text in ID importiert. Die Formatierung und Auszeichnung erfolgt ausschließlich in ID, und zwar per Javascript.

In der Praxis lasse ich vor allem kurz vor dem Druck ein Script über alle Dokumente laufen, das geänderte Links (Texte) aktualisiert und komplett neu formatiert.

Das Script besteht im Grunde nur aus einer ganzen Menge S&E-Routinen (Text und GREP), außerdem erfolgt die Formatierung der Absätze quasi wie im Kontextmenü der Absatzformat-Palette "Format anwenden und dann nächstes Format" (Apply "AF XYZ" then next Style). Der Rest erfolgt ausschließlich über GREP-Stile.

Dieses Verfahren habe ich auch schon bei einem Kunden angewandt, der seine Texte nicht datenbankgestützt aktualisiert. Da habe ich die aktualisierten Texte per Mail erhalten und manuell an den richtigen Platz gelegt. Einzige Voraussetzung: Man musste sich an meine Vorgaben zur Texterfassung halten und durfte selbstverständlich die Dateinamen nicht verändern.

Damit konnte ich manuelle Formatierungen auf NULL reduzieren.


als Antwort auf: [#519260]

Textkontrolle ohne Datenbank

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2772

3. Nov 2013, 20:33
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #519262
Bewertung:
(8103 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Damit konnte ich manuelle Formatierungen auf NULL reduzieren.


Ja, so sollte das Ergebnis einer Skriptlösung aussehen. Wobei hier die Sache vermutlich einfacher ist, weil die Änderung ja wohl aus der ersten geänderten InDesign kommt.

Also:
Ein Skript, eine Datei ändern und viele weitere InDesign-Dateien aktualisieren.


als Antwort auf: [#519261]

Textkontrolle ohne Datenbank

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

4. Nov 2013, 07:10
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #519265
Bewertung:
(8023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da ich mit dem Kunden am Anfang der Zusammenarbeit stehe sind wir evtl. noch recht frei was den Workflow angeht.
Der Kunde ist sehr offen und ich denke ich kann hier noch "Anforderungen" stellen in Bezug auf Vorgaben usw.

Es könnte zum Beispiel so aussehen (wenn das für das Script Sinn macht):

Die Produktbeschreibung ist der "Master".
Alle anderen Projekte (Flyer, Katalog, Broschüren, usw.) sind mit dem Master verknüpft.

Ist das so korrekt bis dahin?

So, nun wird aus der Zutat "E488" die Zutat "G555" und der Satz "5 Milliliter pro Liter Wasser" fällt ersatzlos raus. Dafür kommt der Satz "immer sparsam anwenden" rein.

Ich ändere diese Inhalte im Master.

Was passiert dann? Wie ist der Ablauf mit dem Script zu erklären?

Danke sehr
Der Joscha


als Antwort auf: [#519262]

Textkontrolle ohne Datenbank

Stephan_M
Beiträge gesamt: 480

4. Nov 2013, 08:51
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #519267
Bewertung:
(7996 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir produzieren unseren 13.000 Artikel, und 500 Seiten starken Katalog alljährlich mit dem Indesign Plugin EasyCatalog Lite. Das kostet nur 220€. Es ist fast als würde man datenbankbasiert arbeiten - jedoch als "Datenquelle" für EasyCatalog dient uns eine einfache .TXT Datei (eine Liste mit tab separierten Werten, darin Preise, Artikelnummer, Titel, Beschreibung). Das klappt tadellos. Man hat eine prima Suchmaske, kann Artikel bequem einfügen, kann die Datenquelle aktualisieren oder Felder im Dokument aktualisieren - er zeigt unsynchrone Daten im Dokument auch schön an. etc etc. Alles in allem sehr schmerzfrei und einfach.

Gruß,
Stephan


als Antwort auf: [#519265]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow