hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

**********************************************
        Facelifting HDS: Danke für deine Unterstützung!

**********************************************

heurot S
Beiträge: 142
2. Mär 2017, 10:14
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(2118 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmen mit Objektformat, Absatzformat "nächstes Format anwenden"


Hallo zusammen,

ich arbeite in CS6 unter OSX Yosemite.

ich habe einen Textrahmen mit einem Objektformat versehen, in dem Text automatisch formatiert werden soll. Das habe ich über eine Absatzformat-"Kette" über "nächstes Format anwenden" definiert.

Dem Objektformat für diesen Textrahmen habe ich unter "Absatzformate" mein Start-Absatzformat angegeben und den Haken bei "Nächstes Format anwenden" gesetzt.

Wenn ich jetzt umformatierten Text aus bspw. TextEdit oder Word einfüge funktioniert das leider nicht. Das Objektformat erhält ein "+". Setze ich jetzt den Objektrahmen auf Ursprung (mit "alt") dann funktioniert es einwandfrei.

Gibt es eine Möglichkeit, diesen "alt-Klick" zu umgehen?

Danke schonmal für eure Tipps,
heurot
Top
 
X
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4484
2. Mär 2017, 16:49
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #556005
Bewertung:
(2023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmen mit Objektformat, Absatzformat "nächstes Format anwenden"


Hallo,

ich hatte heute Morgen in der Pause schon mal eine Antwort angefangen … jetzt haben es über 90 Leute gelesen und es scheint keine Lösung zu geben.

Also: In einer sauberen Umgebung sollte es beim Import gar keine Abweichungen geben. Jetzt kommen aber in einer unsauberen Umgebung auch Dinge wie "Rechtschreibung 1996" oder "diacritic positioning: kDiacVPosOTFFromBaseline" mit ins Dokument. Die Frage ist also, was sind deine Abweichungen?

Ich hatte z.B. gestern den Klassiker: Extra ein neues Dokument, dort die Formate aus dem Hauptdokument geladen, alle Wordtexte dort platziert, mit Skript formatiert, sieht alles gut aus. Dann Textrahmen per copy/paste ins "scharfe Dokument" > macht aus Helvetica Neue überall Minion Pro ;-) Ich rate, dass ich aus meinem Ursprungsdokument noch eine andere Definition von [Einf. Absatz] bzw. [Kein Absatzformat] mit mir rum schleppe, war aber zu Faul zum suchen und hab stattdessen 20x manuell die Abweichungen gelöscht. Da war er dahin, der automatisierte Workflow ;-)

Gruß Kai Rübsamen
_______________________
als Antwort auf: [#555994]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 2. Mär 2017, 16:52 geändert)
Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 4039
2. Mär 2017, 17:58
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #556008
Bewertung:
(2007 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmen mit Objektformat, Absatzformat "nächstes Format anwenden"


Hallo heurot,

ich versuch' mich auch mal ;-)

Vorneweg: Ich teste das gerade.

Mir will aber nicht gelingen, in einen Textrahmen, dem das Objektformat zugewiesen ist, den Text so einzufügen, dass ich das Objektformat bei gedrückter alt-Taste nicht noch einmal zuweisen muss, um die Absatzformatkaskade auszulösen.

Nach dem Platzieren des Textes ist übrigens keine Abweichung im angewendeten Objektformat zu sehen. Die Kaskade findet nicht statt. Dazu muss ich dann, wie oben erwähnt, die alt-Taste bemühen.

Falls das bei Dir etwas anderes sein sollte, dann überprüfe mal, ob Du vor dem Platzieren ein Zeichenformat im Zeichenformat-Bedienfeld ausgewählt hast.

Und vielleicht auch das hier:

Keine Datei offen:
Wenn Du Deine Absatzformate-Bedienfeld öffnest.
Siehst Du eine Abweichung in [Einf.Abs.] ?

Deine Datei ist offen. Es ist nichts auf der Seite angewählt:
Siehst Du eine Abweichung in [Einf.Abs.] wenn Du das Format im Bedienfeld inspizierst?

Öffne das Objektformat-Bedienfeld.
Hinter welchem Objektformatnamen steht das [T]-Symbol (Standardeinstellung)?
Zeigt Dein [Einfacher Textrahmen] eine Abweichung?
Zeigt Dein Objektformat, das Du anwenden möchtest, eine Abweichung?

Wie fügst Du Deinen Text ein?
Du sagst "unformatiert", aber da gibt's mehrere Möglichkeiten.

1. Über Platzieren > Textdatei auswählen?
Dann könnten in den Textimportoptionen oder den Microsoft Word-Importoptionen der Hund begraben liegen.

2. Über Kopieren/Einfügen

A. Voreinstellungen > Zwischenablageoptionen > Nur Text
Bearbeiten > Einfügen
Kontextmenü > Einfügen

B. Voreinstellungen > Zwischenablageoptionen > Alle Informationen ( … )
Bearbeiten > Unformatiert Einfügen
Kontextmenü > Unformatiert Einfügen

C. Wäre wie B nur mit > Einfügen.
Aber dann wäre ja alles klar. Daran glaube ich nicht.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#555994]
(Dieser Beitrag wurde von Uwe Laubender am 2. Mär 2017, 18:00 geändert)
Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4484
2. Mär 2017, 18:43
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #556009
Bewertung:
(1982 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmen mit Objektformat, Absatzformat "nächstes Format anwenden"


Uwe, wenn ich das gerade richtig lese bzw. verstehe, dann geht das so nicht!

Der Text (die komplette Zeichenkette inkl. Returns) wird ja zunächst unformatiert eingefügt und erhält damit die Formatierung der Einfügemarke. Das ist die Formatierung, die im Objektformat unter Absatzformat hinterlegt ist.

Für das "nächste Format" ist jetzt der Return verantwortlich. Das Objektformat ist jetzt nicht so schlau und prüft dynamisch, wo es das Format wechseln muss. Dass passiert nur beim Zuweisen des Objektformats bzw. mit alt-Klick. Unten in der Leiste werden übrigens keine Abweichungen angezeigt. Der alt-Klick entspricht hier einem Neu-Zuweisen.

Anders verhält es sich beim Schreiben! Hier bewirkt die Eingabe des Returns, dass das Format gewechselt wird. Ich denke, der Unterschied ist, dass im einen Fall ein Steuerzeichen, in dem Moment wo es eingegeben wird, erkannt wird, während im anderen Fall das Steuerzeichen als Teil eines Strings eingefügt und dann eben nicht mehr dynamisch erkannt wird.

Gruß Kai Rübsamen
_______________________
als Antwort auf: [#556008]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 2. Mär 2017, 18:53 geändert)
Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 4039
2. Mär 2017, 19:03
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #556010
Bewertung:
(1972 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmen mit Objektformat, Absatzformat "nächstes Format anwenden"


Hallo Kai,

das ist mir klar. Die erste Einfügemarke bestimmt die Formatierung des einlaufenden Textes. Dass das Objektformat nicht gleich einsetzt und die Kakaskadierung der Absatzformate auslöst, wäre mein Feature-Wunsch, der seit Jahren besteht, aber bisher noch nicht umgesetzt wurde.

Was mir nicht klar ist: Wie sich unser OP den alt-Klick sparen möchte.
Oder braucht der den 2x ??
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#556009] Top
 
heurot S
Beiträge: 142
3. Mär 2017, 18:08
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #556049
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmen mit Objektformat, Absatzformat "nächstes Format anwenden"


Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für eure Mühe!

ich füge den Text über Word bzw. Excel in das Textfeld mit dem zugewiesenen Objektformat ein.

Das Textfeld ist, wenn es leer ist, ohne +Zeichen. Die Einfügemarke hat das "Start"-Absatzformat meiner Absatzformat-Kette. Nach dem Einkopieren des Textes erscheint dennoch das +Zeichen. Und der Text ist nicht wie gewünscht formatiert.
Erst durch den alt-Klick ist die gewünschte Formatierungskette erfolgt.

Mit diesem Zusatzklick werde ich leben können/müssen.

Nochmal danke für eure Hilfe.
Grüße, heurot
als Antwort auf: [#556010] Top
 
X