[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

staupilot
Beiträge gesamt: 3

4. Feb 2009, 15:03
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(6316 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo! Ich habe folgendes Problem und weiß nicht wie ich es lösen kann:
Ich habe für unser Unternehmen ein sehr umfangreiche Bedienungsanleitung mit InDesign CS2 erstellt. Ich bin gelernter Mediengestalter und eigentlich sehr fit in InDesign, trotzdem stoße ich diesmal an meine Grenzen.
Nachdem nun die Bedienungsanleitung steht, möchten wir gerne aus dieser Anleitung eine Kurzanleitung erstellen. Es sollen immer mal wieder Abschnitte rausgezogen werden. (Z.B Seite 5-11, Seite 15, seite 20-59 usw.....)
Gibt es eine Möglichkeit in InDesign ein zweites Dokument für die Kurzanleitung zu erstellen, dass wenn Text und Bildänderungen in der Hauptanleitung vorgenommen werden, diese Automatisch in der Kurzanleitung erkannt und umgesetzt werden?

Über Hilfen würde ich mich sehr freuen!!
X

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

4. Feb 2009, 15:30
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #384062
Bewertung:
(6307 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ staupilot ] Gibt es eine Möglichkeit in InDesign ein zweites Dokument für die Kurzanleitung zu erstellen, dass wenn Text und Bildänderungen in der Hauptanleitung vorgenommen werden, diese Automatisch in der Kurzanleitung erkannt und umgesetzt werden?

Das ist eine Situation, wo ich dringend zu einem Upgrade raten würde.
Denn CS3 aufwärts kann in einem InDesign-Dokument – InDesign-Dateien platzieren! Ändern sich diese, ändert sich das ;-)
In CS2 hingegen würd eich wahrscheinlich erstmal den Weg über Einzelseiten-PDFs wählen. Wenn die PDFs immer gleich heißen, genügt ebenfalls ein Aktualisieren.
Wenn es aber doch nicht um ganze Seiten geht, sondern um einzelnen Content (BIld, Text), wäre irgendwann an den Einsatz einer Datenbank zu denken, die beide Produkte – Kurz und Lang – synchron beliefert.


als Antwort auf: [#384053]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6260

4. Feb 2009, 15:36
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #384064
Bewertung:
(6303 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich denke, dass das ein Beispiel für den bedingten Text von CS4 ist. Was im Fließtext nicht in die Kurzanleitung gehört, wird auf eine Bedingung gelegt und bei Bedarf ausgeblendet.


als Antwort auf: [#384062]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

staupilot
Beiträge gesamt: 3

4. Feb 2009, 15:39
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #384065
Bewertung:
(6296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das habe ich mir fast schon gedacht, das da ein Update auf uns zu kommt. Der Weg über die einzelseiten PDF´s ist mir auch schon gekommen. Ist aber doch ein relativ großer aufwand; vor allem wenn mehr Inhalt auf Seiten gepackt wird und sich dadurch der andere inhalt der Seite auf die folgeseiten schiebt....
Ich bin noch am Rätseln wie wir den Aufwand relativ gering halten können. Trotzdem schon einmal herzlichen dank für die Antworten!


als Antwort auf: [#384064]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

4. Feb 2009, 15:42
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #384066
Bewertung:
(6292 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Stimmt, Gerald: wenn etwaige Bilder alle verankert sind.
Bin da deshalb noch etwas zurückhaltend, weil ich noch nicht überprüfen konnte, ob der Bedingte Text klaglos arbeitet, sobald mehr als nur Preise, einzelne kleine Absätze etc. in diese Würgetrommel kommen und ganze Seitenstrecken auf- und abgebaut werden sollen. Glauben will ich’s ja gern, dass das gut funktioniert, aber mit dem Empfehlen hapert’s noch bisschen ;-)
Macht hier schon jemand in diesem Umfang Erfahrungen damit?


als Antwort auf: [#384064]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

4. Feb 2009, 15:47
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #384067
Bewertung:
(6289 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Eine andere Möglichkeit, Staupilot, ist natürlich auch die (und die kenne ich nun schon recht gut): de Buchfunktion! Zumindest seit CS3 ordentlich lauffähig. Da arbeitet man dann so, dass man das Dokument überall dort in Einzeldokumente zerlegt, wo in der Kurzfassung ein Unterbruch zu erwarten ist. Und schmeißt ins Lang-Buch dann alle und ins Kurzbuch nur die Auszüge rein. Vorteil gegenüber PDF und platzierten ID-Doks: neue Seitenzahlen! Die man beim PDF- und InDesign-Weg, wenn man sie denn neu aufbauen will, dann in der Kurzfassung abdecken muss etc.


als Antwort auf: [#384065]
(Dieser Beitrag wurde von Jochen Uebel am 4. Feb 2009, 15:48 geändert)

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3276

5. Feb 2009, 02:38
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #384136
Bewertung:
(6206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Jochen Uebel ] Glauben will ich’s ja gern, dass das gut funktioniert, aber mit dem Empfehlen hapert’s noch bisschen ;-)
Macht hier schon jemand in diesem Umfang Erfahrungen damit?



Hallo Jochen,

ja, die FrameMaker-Fraktion, die selbige Funktionen schon lange zur Verfügung hat, und außerdem ständig Bedienungsanleitungen schreibt ;-)
Allerdings muss ich im Moment noch eingestehen, dass ich diese Funktionen in ID CS4 noch nicht ausprobiert habe und deshalb die technischen Details nicht kenne.

Also, zum bedingten Text: Hier ist wirklich Selbstbeschränkung sinnvoll. Die Folge ist, wie du richtig festgestellt hast, dass das ganze Dokument von 50 auf 10 Seiten schrumpfen kann, ohne dass (wie in FrameMaker) automatisch die leeren Seiten verschwinden. Das ist in jedem Fall nochmal ein Extra-Aufwand für's neue Layout. In FrameMaker kam dann teilweise noch hinzu, dass jeder bedingte Text einen Anker an nicht bedingtem Text hinterlässt, und sowas dann manchmal bei Übersetzungsprozessen zu Schwierigkeiten führt (Anker per RTF etc. nicht transferierbar, bedingte Texte übersehen usw.). Fazit: Wenn's um so einfache Dinge wie einen Sicherheitshinweis mehr oder weniger geht, gerne bedingten Text. Aufwändigere Textwechsel mit dieser Funktion sind hochgradig (Anwender-)fehleranfällig.

Besser wäre hier tatsächlich das Referenzieren von Indesign-Dokumenten. In FrameMaker ist es so, dass ein referenziertes zweites Dokument nur soviel Platz einnimmt wie erforderlich, der Umbruch passt sich der Seitenfüllung an (das wäre z.B. bei PDF-Referenzierung nicht der Fall, da du hier ganze Seiten einbindest). Man kann also zwei halbseitige FM-Dokumente locker auf einer Seite im neuen Dokument referenzieren. Ist das in ID CS4 auch so?

Bedeutet aber, dass diese GEMEINSAM VERWENDETEN Textabschnitte sinnvollerweise separat in Einzeldokumenten gepflegt werden, und dann in beiden Anwendungen (Handbuch und Kurzanleitung) jeweils referenziert werden. In diesem Zusammenhang ist dann die Verwendung der Buchfunktion unabhängig wählbar. Kann man für's Manual machen, muss man für die Kurzanleitung nicht unbedingt.

Die High-End-Version der Geschichte wäre dann datenbankgestütztes XML-Publishing. Aber das ist eine andere Baustelle…

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#384066]
(Dieser Beitrag wurde von Be.eM am 5. Feb 2009, 02:41 geändert)

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4668

5. Feb 2009, 07:47
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #384142
Bewertung:
(6187 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: ohne dass (wie in FrameMaker) automatisch die leeren Seiten verschwinden.

Das gibt es jetzt in InDesign auch und funktioniert bei 2,3 Seiten rechts gut. Vor 50 Seiten hätte ich allerdings noch Angst ;-)

Antwort auf: Man kann also zwei halbseitige FM-Dokumente locker auf einer Seite im neuen Dokument referenzieren.

Wie bestehen denn da die Verbindungen bzw. wie wird der Text auf die Seite gebracht und dann wieder ausgeblendet? > Manuell und dann auch als bedingter Text?


als Antwort auf: [#384136]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6260

5. Feb 2009, 09:49
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #384157
Bewertung:
(6168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Das gibt es jetzt in InDesign auch und funktioniert bei 2,3 Seiten rechts gut. Vor 50 Seiten hätte ich allerdings noch Angst ;-)

Die Restriktionen dürften für zwei Seiten die gleichen sein wie für 50.
Meine bisherigen Versuche deuten an, dass ein Fluss von einer Spalte pro Seite kein Problem ist. Bei zweispaltigen Layouts habe ich schon ein Phänomen gesehen, dass ich mir nicht erklären kann. Bei mehreren Textflüssen pro Seite (wie einer Übersetzung) taugt die Funktion der automatischen Seiten nicht viel.

Zitat Man kann also zwei halbseitige FM-Dokumente locker auf einer Seite im neuen Dokument referenzieren. Ist das in ID CS4 auch so?

InDesigndoks zu importieren ist bezüglich der Import- und Layouthandhabung das gleiche wie PDF. Lediglich die AKtualisierung ist einfacher.


als Antwort auf: [#384142]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

staupilot
Beiträge gesamt: 3

5. Feb 2009, 10:29
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #384165
Bewertung:
(6159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Erstmal vielen dank für die vielen Infos.
Zusammenfassend kann man sagen, dass sich ein Update für uns in sofern Lohnen würde, dass wir dann, wenn die Hauptdokumentation steht, die Kurzanleitung durch die InDesign-Datei der Hauptdoku platzieren können, oder? Anschließend bräuchten wird noch die Kurzdoku so anzupassen das die Inhalte stimmen, sprich überflüssiges rauswerfen würden und dann der Pfelgeaufwand gering wäre, da die Änderungen in der Hauptdoku automatisch auf die Kurzanleitung greifen würden, oder? So habe ich das verstanden!

Das mit dem bedingten Text hört sich für mich nicht so kompfortabel an, da wir auch sehr viel mit Grafiken, Bildern usw. arbeiten.

Die Geschcihte mit Frame Maker ist mir ganz neu, darüber werde ich mich mal genauer informieren! Danke euch!


als Antwort auf: [#384157]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Quarz
Beiträge gesamt: 3491

5. Feb 2009, 11:22
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #384175
Bewertung:
(6147 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo staupilot,

hier kannst Du ein Video von Adobe über
Bedingter Text von InDesign CS4 ansehen.

Vielleicht eignet sich diese neue Möglichkeit
doch für Dein Problem?

http://tv.adobe.com/de/#pg+15248

Gruß
Quarz

------------------------
WinXP | CS4


als Antwort auf: [#384165]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3276

5. Feb 2009, 12:35
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #384185
Bewertung:
(6120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebi ]
Antwort auf: Man kann also zwei halbseitige FM-Dokumente locker auf einer Seite im neuen Dokument referenzieren.

Wie bestehen denn da die Verbindungen bzw. wie wird der Text auf die Seite gebracht und dann wieder ausgeblendet? > Manuell und dann auch als bedingter Text?


Hallo Rübi,

nicht durcheinanderbringen, diese Option hat nichts mit bedingten Texten zu tun (selbst wenn das als Krönung auch noch möglich wäre). Ich spreche nur davon, externe (Text)Dokumente, sprich: InDesign-Dokumente, per Verknüpfung (=Referenz in FM) einzubinden. Das wäre nämlich die Lösung, wenn's so funktioniert wie in FM. Ist es aber scheinbar nicht.

Ich versuche mal, einen Screenshot aus FrameMaker anzuhängen (hm, wo stehen hier die Größenbegrenzungen für sowas?). Das linke Dokument ist das Zieldokument, in welches ich nacheinander die beiden rechts stehenden Quelldokumente importiert habe. Wie man sieht, KANN man die Absatzformate im Zieldokument abweichend gestalten (müssen natürlich die gleichen Namen haben), oder aber die Quellformatierung übernehmen. Änderungen in einem der Quelldokumente werden beim Öffnen/Aktualisieren des Zieldokuments automatisch übernommen.

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#384142]
Anhang:
Textreferenz.gif (103 KB)

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4668

5. Feb 2009, 13:00
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #384191
Bewertung:
(6111 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich könnte mir vorstellen das das mit der neuen Querverweis Funktion gehen könnte (siehe Screen). Habe/hatte aber keine Zeit dies ausführlich zu testen.

Die Verweise müssten aber auch manuell erzeugt werden. So wie ich es verstehe für jedes Absatzformat ein eigener? Oder geht das noch besser über Textanker??

Der Vorteil gegenüber einem InDesign Dokument im InDesign Dokument wäre die Editierbarkeit in beide Richtungen. Inwieweit die Nummerierungen usw. gehen würden und was sonst noch machbar wäre kann ich noch nichts sagen.


als Antwort auf: [#384185]
(Dieser Beitrag wurde von ruebi am 5. Feb 2009, 13:02 geändert)

Anhang:
Querverweise.jpg (212 KB)

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3276

5. Feb 2009, 13:08
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #384195
Bewertung:
(6103 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebi ] Ich könnte mir vorstellen das das mit der neuen Querverweis Funktion gehen könnte (siehe Screen). Habe/hatte aber keine Zeit dies ausführlich zu testen.


Das bedeutet aber, dass für *jeden* Absatz ein QV angelegt werden müsste. D.h. konkret:

- QV auf Überschrift
- QV auf Unter-Überschrift
- QV auf ersten Textabsatz
- QV auf x-ten Textabsatz
- …

Theoretisch machbar, wie mir scheint, aber nicht wirklich komfortabel. Nächster Unsicherheitsfaktor: Eingebundene Bilder kommen in einem QV vermutlich nicht mit, oder? Ich meine, auch in FM gibt es Stolpersteinchen mit diesen Funktionen (Beispiel: Querverweise in einem referenzierten Textblock auf einen anderen referenzierten Textblock), aber irgendwie scheint das ein anderer Level zu sein…

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#384191]

Textverkettung in mehreren Dokumenten / Erstellung von Bedienungsanleitungen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

5. Feb 2009, 22:27
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #384314
Bewertung:
(6062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ staupilot ] ... dass wir dann, wenn die Hauptdokumentation steht, die Kurzanleitung durch die InDesign-Datei der Hauptdoku platzieren können, oder? Anschließend bräuchten wird noch die Kurzdoku so anzupassen das die Inhalte stimmen, sprich überflüssiges rauswerfen würden und dann der Pfelgeaufwand gering wäre, da die Änderungen in der Hauptdoku automatisch auf die Kurzanleitung greifen würden, oder? So habe ich das verstanden!

Hallo. Wenn Du Seiten der Hauptdoku in der Kurzdoku platzierst, lassen sich die in der Kurzdoku nicht anpassen: Jeder Veränderung der platzierten Seiten müsste in der Hauptdoku erfolgen.


als Antwort auf: [#384165]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/