[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Tiefenkompensierung???

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Tiefenkompensierung???

Pabel
Beiträge gesamt: 87

9. Feb 2005, 17:21
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(7969 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

habe folgendes Problem bzw Erklärungsbedarf:

mache eine CMYK zu CMYK Konvertierung und weiss nicht genau wann ich Tiefenkompensierung ausschalten soll und wenn nicht.

zb: ein CMYK Bild mit Tiefdruckprofil > in das ISOwebcoated
RI ist relativ, aber was bedeutet Tiefenk. eigentlich genau, was kann man da falsch machen?

Kann mir das bitte jemand erklären!?

Danke für eure Antworten.
Pabel
X

Tiefenkompensierung???

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

9. Feb 2005, 17:34
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #143554
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

BPC=BlackPointCompensation ist die lineare Transformation der Helligkeitsinformation in den PCS XYZ.

deutsch=Erhaltung des bildbestimmenden Tonwertes in den Tiefen.

Viele Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

Pabel
Beiträge gesamt: 87

9. Feb 2005, 17:43
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #143558
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und Danke Loethelm

Frage:
<deutsch=Erhaltung des bildbestimmenden Tonwertes in den Tiefen.>

bei meinem speziellen Beispiel ist sind aber die Separationen im Tiefdruck komplett anders als im ISOweb, soll ich da den bildbestimmenden Tonwert beibehalten oder lieber nicht, da ich ja ein komplett anderes druckverfahren verwende, und nacher eh noch farblich am Bild schraube.

danke im voraus
Pabel


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

9. Feb 2005, 17:51
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #143559
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Pabel,

1. Vorher am Bild schrauben, dann konvertieren.
2. relfarbmetr. immer mit Tiefenkompensierung.
3. Tiefdruck hat andere Primärfarben und einen gänzlich anderen Farbraum als Rollenoffset auf LWC.
Also: du musst mit Kompromissen leben.
4. Dein Bildschirm zeigt dir nie im Leben einen Tiefdruckfarbraum komplett an.

Viele Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

Pabel
Beiträge gesamt: 87

9. Feb 2005, 17:52
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #143560
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank

hab es jetzt einigermassen kapiert!


Grüße
Pabel


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

10. Feb 2005, 00:11
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #143641
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Pabel,

vielleicht zur weiteren Erhellung (in dem Fall eigentlich Verdunkelung;-) )...

Perzeptiv passt ja den Quellfarbraum an den Zielfarbraum an. Dadurch bleiben Zeichnung und Modulation in Out of Gammut Partien erhalten, aber es werden eben auch Farben verändert, die eigentlich 1:1 zu transformieren wären, um eben Platz für weiter aussenliegendes im Quelfarbraum im Zielfarbraum vorhalten zu können.

Bei rel. Farbmetrisch ist dem nicht so, es wird einfach alles was ausserhalb des Zielfarbraums liegt, auf dessen Maximum gekappt.

Relativ Farbmetrisch mit Tiefenkompensierung ist nun eine Art Zwitter. Es wird in den unbunten Tiefen eben doch eher perzeptiv transformiert, soll heissen, das Schwarz, bzw, die nahezu schwarzen Bildpartien werden in den Zielfarbraum perzeptiv überführt. Somit kommt es zu einer Veränderung des Schwarzen Farbeindrucks, aber die Tiefenzeichnung bleibt weitestgehend erhalten.

Die Möglichkeit in PS die Tiefenkompensation auch bei perzeptiver Wandlung zu aktivieren ist nur, um die russische Putzfrau zu verwirren, vorhanden ;-)
MfG

Thomas


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

Pabel
Beiträge gesamt: 87

10. Feb 2005, 08:16
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #143655
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Thomas,

vielen dank für die erklärung, muss mir das alles mal in ruhe anschauen, damit die "russische Putzfrau" sich wieder auskennt.

mfg
Pabel


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

Aleks
Beiträge gesamt: 205

11. Feb 2005, 08:50
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #143951
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nur mal so, eine verwirrte russische Putzfrau erzählte mir, die Tiefenkompensierung generell zu aktivieren!


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

11. Feb 2005, 12:24
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #144038
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Aleks,

was darf ich dem jetzt entnehmen?

eure Putzfrau ist in Personalunion Consultant für Colormanagement.

Dann bitte sie doch sich hier zu beteiligen ;-)

Ansonsten grenzt das ja mal wieder an Computer-Voodoo. Da ist ein Regler, also machen wir den auch an. Das einfach jemand vergessen hat ihn wegzumachen oder zu deaktivieren, wird ja wohl nicht vorgekommen sein.

Ich bleibe bei der Aussage:
Relativ farbmetrisch mit Tiefenkompensierung benimmt sich in den Tiefen wie perzeptives RI, ist also bei Verwendung des perzeptiven RI völlig ohne Belang. Macht aber auch nichts kaputt, von daher... mach doch was du willst ;-)

Aber eben nicht mit der Begründung es sei besser, sondern aus produktionssicherheits-Überlegungen heraus. Ein Regler weniger, der vergessen werden kann.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#143550]

Tiefenkompensierung???

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

14. Feb 2005, 09:53
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #144550
Bewertung:
(7966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

BPC wirkt definitiv nur beim relcolmet RI.

Viele Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#143550]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022