[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Tiff-Transparenz in Indesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Tiff-Transparenz in Indesign

jeannie
Beiträge gesamt: 69

31. Aug 2011, 10:13
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(19816 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Gemeinschaft,

ist es normal, wenn ich in Photohop (5.5) eine Tiff-Datei mit aktiviertem Transparenzkanal abspeichere und diese in Indesign platziere, dass ich die Transparenz dann nicht sehe? Und würde ich dann im ID über "Effekte - Transparenz - Modus multiplizieren" die Transparenz erzeugen?

Danke für Eure Hilfe.
X

Tiff-Transparenz in Indesign

jeannie
Beiträge gesamt: 69

31. Aug 2011, 10:20
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #479211
Bewertung:
(19807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich stelle gerade fest, dass im erzeugten pdf das tiff bereits transparent ist, was man im ID nicht sieht. Also muss man wohl keinen "Effekt" hinzufügen.


als Antwort auf: [#479208]

Tiff-Transparenz in Indesign

jeannie
Beiträge gesamt: 69

31. Aug 2011, 11:04
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #479213
Bewertung:
(19770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry, wenn das alles etwas konfus ist: Das stimmt doch nicht, dass die Transparenz dann im pdf sichtbar ist. Also doch mit Effekt im ID erzeugen bzw. aktivieren?


als Antwort auf: [#479211]

Tiff-Transparenz in Indesign

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

31. Aug 2011, 11:24
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #479216
Bewertung:
(19758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ jeannie ] Liebe Gemeinschaft,

ist es normal, wenn ich in Photohop (5.5) eine Tiff-Datei mit aktiviertem Transparenzkanal abspeichere und diese in Indesign platziere, dass ich die Transparenz dann nicht sehe? Und würde ich dann im ID über "Effekte - Transparenz - Modus multiplizieren" die Transparenz erzeugen?

Danke für Eure Hilfe.


Was meinst Du mit "Transparenzkanal?

Importoptionen in Indesign beachtet? (Überdruckenvorschau aktiv?)

Oder etwa in Photoshop auf Hintergrundebene reduziert (dann gibt es keine Transparenz mehr...), bzw diese in der Ebenensichtbarkeit nicht abgewählt vorm Tiff-Speichern?

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#479208]

Tiff-Transparenz in Indesign

jeannie
Beiträge gesamt: 69

31. Aug 2011, 11:33
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #479217
Bewertung:
(19747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ah, danke. Die Importoptionen waren es, da kann man den "Transparenzkanal aktivieren". Oder wie nennt man das? Heißt wohl eigentlich Alphakanal.

Bei meinem alten Layoutprogramm musste man diesen Kanal immer vorher im PS sichtbar schalten, damit er berücksichtigt wurde.


als Antwort auf: [#479216]

Tiff-Transparenz in Indesign

Adelberger
Beiträge gesamt:

31. Aug 2011, 14:41
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #479241
Bewertung:
(19660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hat es einen Grund, weshalb Du TIF und nicht PSD nimmst? TIF ist nicht falsch, aber PSD bietet in InDesign eine bessere Vorschau.
Sonst übernimmt InDesign aus allen TIF, PSD und PDF die native Transparenz.


als Antwort auf: [#479217]

Tiff-Transparenz in Indesign

jeannie
Beiträge gesamt: 69

31. Aug 2011, 16:03
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #479249
Bewertung:
(19641 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der einzige Grund ist, dass ich mich erst umgewöhnen muss, weil ich viele Jahre lang nur die CMYK-Tiff-Variante ohne pdf praktiziert habe. Aber es gibt ja heutzutage Möglichkeiten ohne Ende. Macht jedenfalls tierisch Spaß, all die neuen Dinge zu lernen :-)


als Antwort auf: [#479241]

Tiff-Transparenz in Indesign

Adelberger
Beiträge gesamt:

31. Aug 2011, 16:27
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #479251
Bewertung:
(19623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann probier doch gleich die RGB-Transparenz-PSD oder PDF-Variante, die erst beim PDF-Export ins Ziel-CMYK konvertiert. Die Zeitersparnis macht da nochmals Spaß!


als Antwort auf: [#479249]

Tiff-Transparenz in Indesign

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

31. Aug 2011, 17:46
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #479259
Bewertung:
(19595 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... wenn dann allerdings in letzter Minute die Ausgabebedingung geändert wird, zuvor CMYK-Arbeitsfarbraum-Vektorflächen und RGB-Bildhintergründe angeglichen wurden und Schwarz auch weiterhin aus 100K bestehen soll, wird´s allerdings ernst ...

;-)

Ulrich


als Antwort auf: [#479251]
Anhang:
cmyk gleich RGB Export aus Coated in Uncoated Werte erhalten.png (12.4 KB)

Tiff-Transparenz in Indesign

Adelberger
Beiträge gesamt:

31. Aug 2011, 21:26
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #479272
Bewertung:
(19549 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ulrich Lüder ] ... wenn dann allerdings in letzter Minute die Ausgabebedingung geändert wird, zuvor CMYK-Arbeitsfarbraum-Vektorflächen und RGB-Bildhintergründe angeglichen wurden und Schwarz auch weiterhin aus 100K bestehen soll, wird´s allerdings ernst ...

;-)

Ulrich

Grade da, macht dann der RGB-Workflow noch mehr sinn, wenn er beherrscht wird.


als Antwort auf: [#479259]

Tiff-Transparenz in Indesign

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

1. Sep 2011, 09:57
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #479285
Bewertung:
(19471 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Adelberger ] ...wenn er beherrscht wird.


ich sagte ja, dann wird´s ernst!

Ulrich


als Antwort auf: [#479272]
Anhang:
Ernstes Problem.png (11.5 KB)

Tiff-Transparenz in Indesign

jeannie
Beiträge gesamt: 69

1. Sep 2011, 16:18
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #479335
Bewertung:
(19400 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Adelberger ] Dann probier doch gleich die RGB-Transparenz-PSD oder PDF-Variante, die erst beim PDF-Export ins Ziel-CMYK konvertiert. Die Zeitersparnis macht da nochmals Spaß!


Mach ich grad. Geht prima. Export als 1.4, dann ist sozusagen schon "alles erledigt". Im Acrobat kann man dann ja überprüfen, ob die Farbwerte noch mit denen in ID übereinstimmen, auch nach der pdf/x-Konvertierung.

Nur mein schwarzer Text hat in der Tat einen Buntaufbau … Werde ich gleich mal schauen, wie das geht :-)


als Antwort auf: [#479251]

Tiff-Transparenz in Indesign

Adelberger
Beiträge gesamt:

1. Sep 2011, 19:00
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #479348
Bewertung:
(19364 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das kommt aus einer CMYK-Lab-CMYK-Konvertierungen. In Farbeinstellungen unter CMYK-Richtlinien sollte man Werte erhalten eingeben, dann bleiben bei CMYK mit falschen oder zumindest unterschiedlichen Farbprofilen als das Ausgabefarbprofil die Werte erhalten. Dashalb soll man bei Vektoren und Texten auch in einem RGB-Druckworkflow im CMYK arbeiten.


als Antwort auf: [#479335]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren
medienjobs