[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Goar
Beiträge gesamt: 369

23. Jun 2020, 16:05
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(9107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Time Machine konnte kein Backup erstellen, da die Backup-Festplatte zuvor verschlüsselt war, jetzt aber nicht mehr verschlüsselt ist.

Laut Festplattendienstprogramm sind die interne und die Sicherungsplatte in Ordnung.
Auf der Sicherungsplatte befinden sich die Backups von zwei älteren Rechnern.
Bei einem davon hatte ich – im blauäugigen Überschwang – verschlüsseln aktiviert.
Die Sicherungsplatte hängt jetzt an meinem aktuellen Rechner (Catalina).
Was kann ich machen, damit Time Machine wieder arbeitet?

Gruß
Goar
---
> iMac 27" 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <
> iMac 27" 3,1 GHz Intel 6 Core i5, 16 GB, MacOS 10.15.5, QXP 2019/2020 <
X

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2235

24. Jun 2020, 12:27
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #575870
Bewertung:
(9049 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Goar,

es ist natürlich unmöglich Deine Situation nachzustellen.

•Kannst Du Daten von allen BackUps – auch die der älteren Rechner – wiederherstellen ?

•Was passiert, wenn Du die Verschlüsselung für die BackUp-Platte wieder aktivierst ?

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#575856]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Goar
Beiträge gesamt: 369

29. Jun 2020, 11:33
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #575935
Bewertung:
(8934 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,
Antwort auf: Was passiert, wenn Du die Verschlüsselung für die BackUp-Platte wieder aktivierst?

Wenn du das nicht gefragt hättest, hätte ich mich nicht getraut.
Habe die Platte wieder verschlüsselt (und dabei erst kapiert, dass nicht die Daten, sondern die Platte verschlüsselt wird) und Time Machine arbeitet seitdem so, wie es soll.
Da ist mir doch ein Stein vom Herzen gefallen.

Vielen Dank für deine Anregung trotz der nicht nachstellaren Situation
Goar
---
> iMac 27" 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <
> iMac 27" 3,1 GHz Intel 6 Core i5, 16 GB, MacOS 10.15.5, QXP 2019/2020 <


als Antwort auf: [#575870]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2235

29. Jun 2020, 22:27
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #575946
Bewertung:
(8881 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Goar,

schön, dass es jetzt wieder funktioniert.

Ich war mir jetzt, was die Verschlüsselung angeht, auch nicht ganz sicher – aber laut einem Artikel der Macwelt ist bei einem verschlüsselten BackUp beim Anschließen des Speichermediums an den Mac ein Passwort fällig. Erst danach wird das Volume aktiviert. Außerdem sind alle Daten auf dem BackUp schreibgeschützt und lassen sich nicht verändern.

Quelle: https://www.macwelt.de/...urieren-8996410.html

Dort: „Backup verschlüsseln“

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#575935]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Goar
Beiträge gesamt: 369

30. Jun 2020, 09:58
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #575947
Bewertung:
(8839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke, Peter,

für den informativen Artikel, der gab mir ein gutes Gefühl.
Mit 2x Aber.

– Beim ersten Einrichten des Backups hatte ich schon versucht, eine weitere externe Platte (LaCie SSD) in das Backup einzuschließen, indem ich sie aus der Liste »Folgende Objekte nicht sichern« ausschließe (Systemeinstellungen >; Time Machine >; Optionen). Leider ist diese Platte grau und lässt sich nicht auswählen.

– Seitdem die Backup-Platte wieder verschlüsselt ist, lässt sich der Rechner über Tastatur nicht mehr vollständig ausschalten: es bleibt eine sehr helle Fläche, auf der irgendwo der Mauszeiger zu sehen ist. »Richtig« ausschalten nur noch über längeres Drücken der Einschalttaste. Da stimmt doch was nicht. Muss ich meine externen Platten vor dem Abschalten des Rechners auswerfen?

Die Stirne runzelt
Goar
---
> iMac 27" 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <
> iMac 27" 3,1 GHz Intel 6 Core i5, 16 GB, MacOS 10.15.5, QXP 2019/2020 <


als Antwort auf: [#575946]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2235

30. Jun 2020, 13:36
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #575951
Bewertung:
(8801 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Goar,

Zur SSD:
Wird das Speichermedium im Finder angezeigt und lässt sich beschreiben ?
Folgendes könntest Du noch probieren:
• Benenne die SSD um (Ja, das soll schon geholfen haben).
• Überprüfe die SSD mit dem Festplattendienstprogramm
• Formatiere die SSD neu: Mac OS Extended (Journaled) / Partitionstabelle GUID

Zum Ausschalten:
• Lässt sich der Rechner über das Apfel-Menü korrekt ausschalten ?
• Externe Festplatten muss man vor dem Ausschalten des Rechners nicht auswerfen. Ich habe noch nichts darüber gehört, dass das bei Verschlüsselung anders sein sollte. Aber einen einmaligen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
• Ein Versuch wäre es auch wert, den NVRAM bzw. PRAM zurücksetzen, ich glaube aber nicht, dass es daran liegt.

https://support.apple.com/de-de/HT204063

Ansonsten leiste ich Dir Gesellschaft beim Stirn runzeln ;-)

Was mich an Time Machine stört ist, dass es offenbar unheimlich viele Ungereimtheiten gibt, unheimlich viel darüber berichtet und diskutiert wird.

Deshalb setze ich schon seit langem auf eine Datensicherung mit Carbon Copy Cloner um mir von meinem Rechner auf einer externen Festplatte einen startfähigen Clone zu erstellen. Einmal erstellt, kann Carbon Copy Cloner dann auch aktuelle inkrementelle Backups erstellen.

Time Machine läuft bei mir nur so nebenbei als Datensicherung für ganz aktuelle Daten.

Nachtrag:

Ein Time Machine-BackUp kann an einer einzelnen beschädigten Datei scheitern. Man erhält nur den lapidaren Hinweis, dass das BackUp nicht abgeschlossen werden konnte.
Bei Carbon Copy Cloner bekommt man explizit den Dateinamen und den Speicherort genannt, mit Hinweisen was zu tun ist. Das ist anwenderfreundlich !

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#575947]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 30. Jun 2020, 13:45 geändert)

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Goar
Beiträge gesamt: 369

8. Jul 2020, 16:14
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #576058
Bewertung:
(7503 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

vielen Dank für deine Antwort.
Die SSD ist in Ordnung.
Nach Deaktivieren von TimeMachine ließ sich der Rechner auch wieder über Tastatur ausschalten.

Habe deinen Hinweis dankend angenommen und CCC installiert.
Jetzt wird wenigstens die interne Platte regelmäßig gesichert. Jetzt auf inkrementelle Backups zu gehen habe ich noch nicht die Zeit gefunden.
Nach einem Versuch, mit einem weiteren Backupplan ein Backup der externen SSD einzurichten, habe ich die Rückmeldung so verstanden, dass dazu ein eigenes Speichermedium erforderlich ist; also habe ich das erstmal gelassen.

Seitdem kann ich die Dokumente nicht mehr mit Command-s sichern, deren Command-Shift-s »Duplizieren« bewirkt; das sind alle mitgelieferten Programme, z.B. TextEdit, Skripteditor, Numbers. In diesen Dokumenten muss ich um zu sichern dieses eingeben:
command-shift-s
shift-s
» Kopie« aus dem Dateinamen entfernen
OK
Ersetzen

Bei der Skriptentwicklung extrem nervig.
Rob von Bombich schrieb mir, dass CCC keine Änderungen an der Quelle vornimmt.
Das hilft mir natürlich auch nicht weiter. Aber ich versuche, dran zu bleiben.

Gruß
Goar
---
> iMac 27" 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <
> iMac 27" 3,1 GHz Intel 6 Core i5, 16 GB, MacOS 10.15.5, QXP 2019/2020 <


als Antwort auf: [#575951]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2235

8. Jul 2020, 17:18
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #576060
Bewertung:
(7483 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Goar,

Zitat Jetzt auf inkrementelle Backups zu gehen habe ich noch nicht die Zeit gefunden.


Das macht CCC automatisch, nachdem eine Erstsicherung vorgenommen wurde.

Zitat Seitdem kann ich die Dokumente nicht mehr mit Command-s sichern, deren Command-Shift-s »Duplizieren« bewirkt; das sind alle mitgelieferten Programme, z.B. TextEdit, Skripteditor, Numbers.


Auch wenn Du mit TimeMachine bei verschlüsselter Backup-Platte den Rechner nicht mehr über Tastatur ausschalten kannst – irgendwas läuft da schief.

Hast Du mal an den Kurzbefehlen rumgebastelt oder irgend ein Tool installiert welches Zugriff auf Kurzbefehle hat ?

Ich wüsste jetzt auch nicht welche Preferences man evtl. in den Mülleimer treten könnte um dieses Problem zu beheben.

Vielleicht hat hier im Forum noch jemand eine Idee, bevor Du ein Combo-Update über Dein System installieren könntest.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#576058]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Goar
Beiträge gesamt: 369

10. Jul 2020, 18:28
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #576111
Bewertung:
(7040 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

habe die inkrementellen Backups gefunden, Danke für deinen Tipp.

Was ich genau mit welcher externen Platte angestellt habe, weiß ich nicht mehr.
Jedenfalls habe ich eine neu formatiert und darauf sichert jetzt CCC die interne Platte.

Auf die interne und alle externen Platten (abgesehen von der CCC-Backup-Platte) kann ich normal sichern.
Ausnahme ist die LaCie SSD. Heute morgen stellte ich aber fest, dass ich doch mit Command-s sichern kann.
Und mein Verdacht wurde bestätigt: Ab der ersten Sicherung durch CCC (von der internen auf die zugewiesene Backup-Platte) kann ich in besagten Programmen nicht mehr mit Command-s auf die SSD sichern, sondern nur noch wie weiter oben beschrieben.
Da liegt der Verdacht nahe, dass es doch etwas mit CCC zu tun hat.

Was das Basteln mit Kurzbefehlen betrifft:
Auf meinem älteren Rechner (1. Zeile im Abbinder) verwende ich Spark, um Progamme zu starten oder nach vorne zu holen; außerdem kann ich damit einige Programm bezogene AppleScripts ausführen.
Genial einfach und rattenschnell.

Für Catalina habe ich kein entsprechendes Werkzeug gefunden und habe mit Automator Dienste eingerichtet, mit denen ich Programme starte usw. Aber die Ausführung geschieht mit spürbarer Verzögerung und klappt oft überhaupt nicht. Dafür habe ich – wie auf dem älteren Rechner – Tastaturkürzel verwendet, die nicht mit den Systemkürzeln kollidieren.

Falls du oder sonst jemand ein Werkzeug wie Spark kennt, das auch unter Catalina läuft, ich würde mich über jeden Tipp freuen.

Viele Grüße
Goar
---
> iMac 27" 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <
> iMac 27" 3,1 GHz Intel 6 Core i5, 16 GB, MacOS 10.15.5, QXP 2019/2020 <


als Antwort auf: [#576060]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Goar
Beiträge gesamt: 369

31. Jul 2020, 09:41
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #576326
Bewertung:
(3831 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag zusammen,

das Problem, dass command-s auf der SSD nicht klappte, ist gelöst.
Die Platte war ExFAT formatiert, nachdem ich sie Journaled HFS+ formatiert habe, funktioniert das Sichern wie gewohnt.

Erleichtert grüßt
Goar
---
> iMac 27" 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <
> iMac 27" 3,1 GHz Intel 6 Core i5, 16 GB, MacOS 10.15.5, QXP 2019/2020 <


als Antwort auf: [#576111]

Time Machine konnte das Backup auf „Elements_10“ nicht abschließen.

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2235

31. Jul 2020, 13:40
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #576336
Bewertung:
(3756 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Goar,

danke, dass Du uns die Lösung mitgeteilt hast.

Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, ist es aber leider nicht.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#576326]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
04.09.2020 - 05.03.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 04. Sept. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.09.2020 - 23.09.2020

Digicomp Academy AG, Basel, Bern oder virtuell
Dienstag, 22. Sept. 2020, 08.30 Uhr - Mittwoch, 23. Sept. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-photoshop-cc/kurs-adobe-photoshop-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Wörter mit Bindestrichen werden nicht automatisch getrennt. Alternative?

Pfeil zurück geht nur im eingeloggten Zustand

Zeichen nach Absatzformat

Formularfelder mit Mediävalziffern

HP Designjet Z6100 - Papierzuschuss

Automatische Farbmengenberechnung

Lüftergeräusch nach Installation von Catalina update 10.15.6

QuarkXpress 8 Layouteigenschaften

InDesign - Bild in schräg gestellten Rahmen einfügen

Falsche Silbentrennungen
medienjobs