[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Time Machine zwei Festplatten sichern

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Time Machine zwei Festplatten sichern

Iki
Beiträge gesamt: 1169

23. Jul 2019, 11:59
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen,

ich sichere schon immer mit der Time Machine zwei Festplatten.
Die interne Festplatte mit dem System und den Programmen, und ein Raid auf der meine Daten liegen.

Wenn ich Time Machine starte dann habe ich in der Zeitleiste immer zwei Striche, einen helleren und einen dunkleren. Der eine ist die Systemfestplatte der andere das Raid. Das war vor dem Systemupdate auf 10.14.5., meine ich, nicht der Fall.

Geht das besser?

Man weis nämlich immer nicht welcher Strich für was ist und wartet lange bis man
merkt man ist auf dem falschen Strich. :-)

Grüße
Iki
X

Time Machine zwei Festplatten sichern

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18110

23. Jul 2019, 12:52
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #571190
Bewertung:
(386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kannst du die Striche mal per Screenshot zeigen? Ich verstehe nicht wo und wie die zu sehen sein sollten.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#571188]

Time Machine zwei Festplatten sichern

Iki
Beiträge gesamt: 1169

23. Jul 2019, 15:27
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #571194
Bewertung:
(347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich weiß nicht wie ich, wenn die Time Machine geöffnet ist, ein ScreenShot machen kann.
(In dem Forum kann man ja auch keine Dateien zeigen)

Wenn man die Time Machine öffnet dann ist rechts die Zeitleiste "striche mit Uhrzeit"
Da habe ich z.b. um 11.18 einen in heller blau wenn man mit der Maus darüber geht wird
der heller rot und einen um 11.19 in etwas dunklerem blau der wird dann blasser rot.
Unter der einen Zeit ist dann die Systemplatte gespeichert und bei der anderen das Raid.

Iki


als Antwort auf: [#571190]

Time Machine zwei Festplatten sichern

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5862

23. Jul 2019, 17:00
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #571195
Bewertung:
(329 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: In dem Forum kann man ja auch keine Dateien zeigen

https://www.hilfdirselbst.ch/...?do=membership;t=new

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#571194]

Time Machine zwei Festplatten sichern

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2048

23. Jul 2019, 18:12
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #571196
Bewertung:
(311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Iki,

Zitat ich sichere schon immer mit der Time Machine zwei Festplatten.
Die interne Festplatte mit dem System und den Programmen, und ein Raid auf der meine Daten liegen.


War das Verhalten denn früher anders ?

Ich kann das mit den roten und blauen Linien bei mir nicht nachvollziehen.
Ich sichere immerhin 2 Partitionen einer internen Festplatte.

Du hast doch wenigstens 2 Möglichkeiten zu steuern welche Daten von welcher Festplatte in Time Machine angezeigt werden:

1. Markiere das Volume oder Partition im Finder und starte dann Time Machine. Dann werden nur diese Daten angezeigt.

2. Nachdem Time Machine geöffnet ist kannst Du das Volume oder Partition in der Seiteneiste auswählen.

Könnte dann höchstens mit dem RAID zusammenhängen, da habe ich mit Time Machine keine Erfahrung.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#571195]

Time Machine zwei Festplatten sichern

Iki
Beiträge gesamt: 1169

23. Jul 2019, 18:56
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #571198
Bewertung:
(293 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Time Machine sichert erst die interen Platte und eine Minute später das Raid. Das ist dann in der Zeitleiste mit zwei Strichen, mit einem Anstand von einer Minute sichtbar.

Vorher war das nicht so.

Ich hänge mal noch eine weitere externe Platte dran, ob die dann als weiterer Zeitleistenstrich auftaucht?


als Antwort auf: [#571196]
Hier Klicken X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern