News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Transparente Farbkanäle

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Transparente Farbkanäle

swissing
Beiträge gesamt: 30

2. Jun 2005, 15:41
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich möchte in Photoshop ein Bild mit einem Schatten bauen. Dieses Bild kommt dann in InDesign auf einen farbigen Hintergrund.

1. Ich wandele die HG-Ebene in eine echte Ebene um und lösche alles außerhalb des Motiv weg. (Habe also einen Transparenten Hintergrund)

2. Wenn ich jetzt eine neue Ebene anlegen, sie unter der Bildebene positioniere und nur im Schwarz-Kanal einen Schatten (mit der Farbe K=100) pinsele werden trotzdem die anderen Kanäle auf Weiß gestellt. Ich hätte die aber gerne Transparent, damit der Schatten im InDesign-Dokument überdruckt.

Gibt's da nen Weg ? Oder bin ich dazu verdammt immer zwei Bilder anzulegen. Eines mit Pfad un eines als "multiplizierender" Schatten ..

Gruß,

Stephan
X

Transparente Farbkanäle

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4628

2. Jun 2005, 16:37
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #169382
Bewertung:
(1093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
ich weiss jetzt nicht ob ich dich richtig verstanden habe. Aber ich denke ein Weg wäre eine Ebenen-Maske anzulegen. Die ganze Sache als Tiff mit Transparenz absichern und gut ist.

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#169362]

Transparente Farbkanäle

gpo
Beiträge gesamt: 5520

2. Jun 2005, 22:08
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #169451
Bewertung:
(1093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

probier doch mal...Ebenenstil=> Schlagschatten...

du kannst dann auch den schatten später in einer eigenen Ebene halten...
und wenn du schonmit Indesign arbeitest....

dort gehen auch Schatten...
Mfg gpo


als Antwort auf: [#169362]

Transparente Farbkanäle

Gerald Singelmann
Beiträge gesamt: 6269

3. Jun 2005, 13:15
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #169600
Bewertung:
(1093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es gibt derzeit keine Möglichkeit, eine Ebene in Photoshop so anzulegen, dass sie in InDesing überdruckt wird.
InDesign übernimmt zwar korrekt die Deckkraft eines Pixels, nicht aber seinen Füllmodus (der hierfür "Multiplizieren" sein müsste.
Ihr Denkansatz, C,M,Y auf "transparent" zu setzen, wird leider von keinem Dateiformat und auch von PostScript so nicht unterstützt. "Überdrucken" wäre hier schon die Funktion der Wahl, wenn denn Photoshop diese Funktion anbieten würde.

Was bleibt zu tun?
Entweder: den Schatten als eigenes Bild speichern und in InDesign auf "multiplizieren" oder "überdrucken" stellen.
Oder: das PSD mit den beiden Ebenen (Motiv und Schatten) in Illustrator öffnen und als .AI speichern. In einer .AI Datei kann Multiplizieren übernommen werden. Achten Sie aber darauf, ob die PSD vollständig in AI übernommen wurde. Bei Ebeneneffekten z.B kann es zu Problemen kommen.

Mit freundlichem Gruß
Gerald Singelmann

-----------------------------------------
http://www.impressed.de/schulungen/


als Antwort auf: [#169362]

Transparente Farbkanäle

swissing
Beiträge gesamt: 30

3. Jun 2005, 13:28
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #169608
Bewertung:
(1093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
oh ... schade ...

ok, dann bleibt nur die Möglichkeit das ganze über zwei Bilder zu lösen.

Vielen Dank!


als Antwort auf: [#169362]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow