[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Transparenz zum xten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Transparenz zum xten

onit
Beiträge gesamt:

9. Feb 2009, 17:37
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich habe da nochmal eine Frage zu den mir schwer verständlichen Transparenzen.
Habe vom Kunden ein PDF 1.4 mit Transparenzen erhalten. Aus welcher Anwendung kann ich gerade nicht sagen, da die Datei in der Arbeit ist. Will die Transparenzen aber loswerden. Habe das ganze in Acrobat 7.1 aufgemacht und die Reduzierung durchgeführt. Ergebnis war nicht toll. Original war ein Herz mit Schatten auf dunkelblauem Hintergrund. Nach der Reduzierung war die Farbe um das Herz (in etwa ein Rechteck entsprechend des Bildrahmens) wesentlich heller. Hier meine Frage: Ist das normal? Geht das mit neuerer Acrobat Version besser, oder muss ich dem Kunden sagen, sende Datei ohne Transparenz, was ich ungern machen würde?

Danke
Tino
X

Transparenz zum xten

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

9. Feb 2009, 20:13
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #384796
Bewertung:
(2369 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tino,

was sind denn für Farbräume in der PDF-Datei enthalten?


als Antwort auf: [#384769]

Transparenz zum xten

onit
Beiträge gesamt:

10. Feb 2009, 08:10
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #384836
Bewertung:
(2341 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Loethelm,

die Datei ist in CMYK. Das ganze wurde in Corel erstellt. PDF-Version ist 1.5.
Ich hänge mal ein Bildschirmfoto an, damit man sieht was ich meine.

Grüße

Tino


als Antwort auf: [#384796]
Anhang:
Bild 2.png (240 KB)

Transparenz zum xten

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

10. Feb 2009, 08:35
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #384839
Bewertung:
(2325 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ onit ] Aus welcher Anwendung kann ich gerade nicht sagen


Hallo Tino,

einfach mal in die Dokumenteigenschaften der PDF-Datei schauen. Es ist aus Dienstleistersicht immer ratsam sich diese Infos dort anzuschauen, weil man dann je nachdem welches Erstellungsprogramm und welche PDF-Erzeugungstechnologie zum Einsatz kam schon viele Probleme im Vorwege erahnen bzw. entsprechende Maßnahmen ergreifen kann.

Zitat Nach der Reduzierung war die Farbe um das Herz (in etwa ein Rechteck entsprechend des Bildrahmens) wesentlich heller.


Ohne Vorlage der Originalen PDF-Datei ist es schwer hier konkrete Aussagen zu treffen. Aber ich tippe auf entweder falschen/unpassenden Blending Color Space (Transparenzfarbraum) und/oder profilierte Farben im PDF und gänzlich davon abweichende Arbeitsfarbraum-Definitionen in Ihrem Acrobat.

Zitat Ist das normal?


Nein.

Zitat Geht das mit neuerer Acrobat Version besser ...


Nein, solange Sie nichts an der Ursache ändern (siehe oben).

Zitat ..., oder muss ich dem Kunden sagen, sende Datei ohne Transparenz, was ich ungern machen würde?


Als Dienstleister muss man ein gesundes Grundverständnis der Vorgänge und der damit verbundenen Auswirkungen haben, die bei der Transparenzreduzierung eine Rolle spielen. Sind diese nicht vorhanden, sollten Sie tatsächlich lieber verflachte Daten abfordern.


als Antwort auf: [#384769]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 14. Mär 2009, 08:56 geändert)

Transparenz zum xten

onit
Beiträge gesamt:

10. Feb 2009, 12:22
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #384883
Bewertung:
(2263 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

danke für die ehrliche Antwort (sind diese nicht vorhanden...). Deswegen versuche ich ja auch mich weiterzubilden. Unter anderem in diesem Forum.
Wie schon beschrieben ist das PDF aus Corel in CMYK und besitzt auch keine Profile, soweit ich das berurteilen kann. Ich kann ihnen das PDF auch gerne zukommen lassen, wenn Sie möchten. Kann ich denn an den falschen/unpassenden Transparenzfarbraum etwas ändern? Das muss doch im Erstellungsprogramm gemacht werden, oder?
Gruß

Tino


als Antwort auf: [#384839]

Transparenz zum xten

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

10. Feb 2009, 13:20
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #384890
Bewertung:
(2247 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tino,

selbstverständlich können Sie mir die PDF-Datei zusenden. Bitte an rzacher at impressed dot de.


als Antwort auf: [#384883]

Transparenz zum xten

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

10. Feb 2009, 14:53
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #384915
Bewertung:
(2214 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tino,

es ist wie vermutet. Die PDF-Datei beinhaltet die PDF-Datei ein Problem im Bereich des Blending Color Spaces. Sie beinhaltet nämlich die Definition "DeviceRGB". Und in diesem Fall greift Acrobat auf den RGB-Arbeitsfarbraum zurück, der in den Farbeinstellungen Acrobats definiert ist.
Somit wurden die von der Transparenzreduzierung betroffenen Seitenbestandteile nach RGB gewandelt, wogegen die nicht betroffenen Teile im CMYK-Farbraum blieben. Dies hat je nach Wahl der Profile für RGB- und CMYK-Arbeitsfarbraum zur Folge, dass mehr oder weniger drastische Farbunterschiede an den Übergangsstellen sichtbar werden.

Das Problem ist lösbar indem entweder die Acrobat 8/9 Pro eigene "Farben konvertieren" Funktion eingesetzt wird, um das "Überblendungsprofil" auf einen geeigneten CMYK-Farbraum zu stellen oder durch Einsatz eines korrigierenden Acrobat 8/9 Pro Prüfprofils, welches die Aktion "Transparenzfarbraum setzen" beinhaltet. Selbstverständlich ist auch der Einsatz einer entsprechenden PitStop Aktionsliste möglich.

Der eklatante Farbunterschied, der auf Ihrem Bildschirmfoto zu sehen ist, deutet übrigens evtl. darauf hin, dass die Kombination Ihres eingestellten RGB- und CMYK-Farbraums nicht optimal ist. Überprüfen Sie bitte mal Ihre Einstellungen.


als Antwort auf: [#384883]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 10. Feb 2009, 14:59 geändert)

Transparenz zum xten

onit
Beiträge gesamt:

11. Feb 2009, 07:59
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #385026
Bewertung:
(2137 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

danke für den Test und die Antwort.


Gruß

Tino


als Antwort auf: [#384915]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/